Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
06.09.2017Leichtathletik

Geschafft – stolz und glücklich! Erster Siebenkampf von Henrieke Block

zum Bild:
Henrieke Block nahm zum ersten Mal an einem Siebenkampf-Wettbewerb teil. Foto: Simone Franz.
zum Bild:
Henrieke Block nahm zum ersten Mal an einem Siebenkampf-Wettbewerb teil. Foto: Simone Franz.
zum Bild:
Strahlende Siegerinnen. Henrieke Block siegte in ihrer Altersklasse. Foto: Simone Franz.
zum Bild:
Strahlende Siegerinnen. Henrieke Block siegte in ihrer Altersklasse. Foto: Simone Franz.

Einen Drei- oder Fünfkampf hatte die in der U 18 startende Henrieke Block schon öfter absolviert. An diesem Wochenende (02./03.9.2017) versuchte sie sich zum ersten Mal an der Königsdisziplin der Leichtathletik: dem Siebenkampf (1.Tag: 100m Hürden, Hochsprung, Kugelstoßen, 100m / 2. Tag: Weitsprung, Speerwurf, 800m). Dafür reiste sie gestern früh nach Ahlen (NRW).

Der erste Wettkampftag lief recht gut für Henrieke. Mit 15,79 s über 100m Hürde, blieb sie in ihrer Bestzeitnähe. Im Hochsprung scheiterte sie nur knapp an 1,50 m und so standen übersprungene 1,46 m zu Buche. Eine Bestleistung fiel dann mit 9,38 m im Kugelstoßen. Auch mit der anschließenden Zeit über 100 m (13,58 s) war sie zufrieden.

Der zweite Wettkampftag begann recht früh mit dem Weitsprung: 4,48 m – damit lag sie weit unter ihren Erwartungen! „Doch das ist das Schöne an einem Mehrkampf“, wie sie selbst sagte, „man hat dann immer noch die Möglichkeit, Punkte, die man durch schlechtere Leistungen verloren hat, durch bessere Leistungen in den übrigen Disziplinen auszugleichen.“

In der vorletzten Disziplin bestätigte Henrieke mit drei Würfen im Speerwurf über 34 m (34,56 m) ihre gute Form. Schon am ersten Tag lag sie in Führung und hätte durch einen „lockeren“ abschließenden 800 m Lauf den Wettkampf gewinnen können. Aber es waren ja noch „verlorene“ Punkte vom Weitsprung gutzumachen. So zeigte sie sich kämpferisch und schlussspurtstark im abschließenden Lauf und sicherte sich mit einer Zeit von 2:35,87 min nicht nur den Sieg in ihrer Altersklasse, sondern mit 4084 Punkten auch den momentanen 7. Platz in der Bestenliste Niedersachsens im Siebenkampf der U18.  Eine tolle Leistung. Herzlichen Glückwunsch.


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (Simone Franz) vom 06.09.2017.