VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen

"Sport-Förderkreis 100 x 100 des VfL Löningen" fast am Ziel

zum Bild: Logo Sportförderkreis 100x100.
zum Bild:
Logo Sportförderkreis 100x100.

Sehr positive Reaktion in der Bevölkerung auf koordinierte Aktion aller Abteilungen: Mittlerweile 82 Mitglieder


Im Clubhaus des VfL Löningen am Stockkamp trafen sich im September des letzten Jahres fünfzehn VfL-Freunde, um den "Sport-Förderkreis 100 x 100 des VfL Löningen" aus der Taufe zu heben. Die Initiative hat es sich zum Ziel gesetzt, den VfL Löningen mit finanziellen Mitteln zu unterstützen. Ein besonderes Augenmerk soll dabei der Förderung der Kinder und Jugendlichen im VfL Löningen obliegen.

Der VfL ist mit rund 2.300 Mitgliedern der größte Sportverein im Kreissportbund Cloppenburg und einer der größten Sportvereine im Bezirk Weser-Ems. "Die Anforderungen und Ansprüche in einem so großen Verein steigen stetig. Insbesondere, um auf Dauer die Mitgliedsbeiträge stabil halten zu können, aber gleichzeitig Sportler und Mannschaften fördern zu können, haben wir nach einer Idee gesucht, die Einnahmesituation des VfL nachhaltig und langfristig zu verbessern", erklärten die verantwortlichen Organisatoren der VfL-Jugendfußballabteilung, die die Grundidee für den neuen Förderkreis hatten. Gleichzeitig soll aber stets auch das Kriterium der sozialen Bedürftigkeit der Sportler berücksichtigt werden, egal welcher Abteilung sie angehören.

Aufgrund dieser Idee gibt es mittlerweile außer den Organisatoren 32 Multiplikatoren aus dem öffentlichen Leben, die sich zum Ziel gesetzt haben, für dieses Projekt mindestens 100 Förderer zu finden. Mit einem Beitrag schon ab 100,-- Euro pro Jahr kann man die neue Initiative und damit die Arbeit des Sport-Förderkreises unterstützen. Aus den Einnahmen werden Einzelsportler unterstützt und außerdem soll der VfL Löningen auch bei der Organisation und Planung von größeren Veranstaltungen (z. B. Jugendsportturnieren) oder der Umsetzung von Investitionen unterstützt werden. Großes Ziel ist dabei unter anderem, dass in Zukunft auch beim VfL Löningen ein Kunstrasen-Minisportfeld geschaffen wird, das natürlich auch durch die Grundschulen genutzt werden könnte,

Gesucht werden für diese großen Ziele Privatpersonen bzw. Unternehmen, die dem VfL den Jahresbetrag von jeweils mindestens 100,-- Euro zur Verfügung stellen.

100 Unterstützer werden auf Wunsch auf einer großen Hinweistafel im Stockkamp-Stadion veröffentlicht. Das Unternehmen Wist&Laumann hat den Auftrag bekommen, die Präsentation dieser Sponsorentafel zu entwickeln. Eine weitere Hinweistafel für 100 Namen ist auf dem Löninger Sportgelände an der Ringstraße geplant. Besonders die ständige, aktuelle Darbietung aller Namen auf der ersten Seite der VfL-Homepage stößt bei vielen Interessenten auf eine äußerst positive Resonanz.

"Mit dieser neuen Idee der Sportförderung im VfL Löningen wollen wir auch junge Sportler unterstützen, die nicht die finanziellen Möglichkeiten haben, einem Verein beizutreten und in bestimmten Abteilungen Sport zu betreiben“, so der VfL-Vorsitzende Stefan Beumker.

Um den erhofften Erfolg schnellstmöglich zu erzielen, haben "Sportförder-Multiplikatoren" sich zur persönlichen Aufgabe gemacht, sportinteressierte Bürger anzusprechen und für diese Idee zu gewinnen „Die finanzielle Unterstützung junger Sportler ist somit langfristig auf eine noch breitere Basis gestellt, die gewährleistet, dass auch künftig schneller und unbürokratischer bei finanziellen Engpässen geholfen werden kann. Zudem zeigt es auch besonders die Verbundenheit vieler Löninger Bürger mit ihrem VfL“, so VfL-Ehrenvorsitzender Helmut Pille.

Neben einigen Sportlern, die sich schon in den verschiedensten Funktionen im VfL Löningen engagieren, konnte der VfL als "Sportförder-Multiplikatoren" unter anderem auch folgende Personen gewinnen:
Ernst-Rainer Schnetkamp, Herbert Lammers (Volksbank Löningen), Anette Dröge, Eva Hüls (Graepel), Jörn Willen, Christoph Stegemann, Anita Imbusch, Thomas Willen, Stefan Feldhaus, Carsten Thomes, Johannes Fortmann, Hubert Willoh, Karl-Heinz Schleper, Hermann Bahlmann, Udo Brands, Hermann Dirkes, Bernd Winkeler, Heiner Bührmann, Egon Hassdenteufel ,Georg Többen, Birgit Beintken, Hermann Merschendorf.

Der VfL hofft, dass sich ggf. noch weitere Multiplikatoren zur Verfügung stellen. Wer also Interesse hat, kann sich an einen der Vorstandsmitglieder der Jugendfußballabteilung wenden.

Aber selbstverständlich kann auch jeder andere den VfL-Sportförderkreis unterstützen. Auch der relativ kleine Betrag von 100,- Euro pro Jahr ist für den VfL Löningen zur Erfüllung von vielen Anliegen sehr wichtig. Ganz bewusst wurde vom VfL diese kleine Jahressumme gewählt, um es möglichst vielen Bürgern zu ermöglichen, sich an dieser Sportförderidee zu beteiligen.

Die Initiatoren möchten sich auf diesem Wege schon jetzt bei allen Multiplikatoren bedanken, dass es ihnen in sehr kurzer Zeit gelungen ist, schon über 80 Mitglieder für das Projekt „100 x 100“ zu finden, die langfristig in die sozialen Belange der Jugendarbeit des VfL investieren und außerdem dazu beigetragen haben, dass auch diverse anonyme Spenden auf dieses „100x110-Konto“ eingezahlt worden sind.

Die Initiatoren hoffen, dass Ende Mai (Pfingsten 2010) die Multiplikatoren verkünden können, dass das magische Ziel „100 x100“ schon bald Realitätscharakter hat.

Zwischenzeitlich wurden weitere 22 mögliche zukünftige Unterstützer angesprochen, deren endgültige Entscheidung noch aussteht. Wer also bei dieser VfL-Initiative mitmachen möchte, sollte sich umgehend in der VfL-Geschäftstelle (Telefon: 0 54 32 / 59 89 48) oder direkt bei Rudolf Bögershausen (Telefon: 0 54 32 / 22 98, E-Mail: r.boegershausen@t-online.de) melden.


Quelle:
Presseinfo Sportförderkreis „100x100“ des VfL Löningen vom 08.05.2010.

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite