VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen

VfL Löningen für Flüchtlingsarbeit ausgezeichnet

zum Bild: Über den vom 1. Vorsitzenden des NFV Kreis Cloppenburg Werner Busse (Bildmitte) überreichten Scheck freuen sich beim VfL Löningen Stefan Beumker (rechts) und Jens Lüken.
zum Bild:
Über den vom 1. Vorsitzenden des Niedersächsischen Fußballverbands Kreis Cloppenburg Werner Busse (Bildmitte) überreichten Scheck freuen sich beim VfL Löningen der 1. Vorsitzende Stefan Beumker (rechts) sowie der 2. Vorsitzende und gleichzeitig Jugendfußball-Obmann Jens Lüken. Foto: VfL Löningen.
Glückwunschschreiben von Herrn NFV-Präsidenten Karl Rothmund, als pdf-Datei.
Glückwunschschreiben von Herrn NFV-Präsidenten Karl Rothmund, als pdf-Datei.
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 30.05.2015 über die Auszeichung
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 30.05.2015 über die Auszeichung "1:0 für ein Willkommen", als pdf-Datei.
Bericht im Sonntagsblatt vom 30.05.2015 über die Auszeichung
Bericht im Sonntagsblatt vom 30.05.2015 über die Auszeichung "1:0 für ein Willkommen", als pdf-Datei.
Bericht der Nordwest-Zeitung vom 01.06.2015 über die Auszeichung
Bericht der Nordwest-Zeitung vom 01.06.2015 über die Auszeichung "1:0 für ein Willkommen", als pdf-Datei.
Glückwunschschreiben von Frau MdB Gabriele Groneberg vom 03.06.2015, als pdf-Dokument.
Glückwunschschreiben von Frau MdB Gabriele Groneberg vom 03.06.2015, als pdf-Dokument.

Verein punktet als bisher einziger Kreis-Vertreter bei der Aktion „1:0 für ein Willkommen“ des Deutschen Fußball-Verbandes    


Für seinen Einsatz in der Arbeit mit Flüchtlingen ist der VfL Löningen im Rahmen der Aktion „1:0 für ein Willkommen“ ausgezeichnet worden. Der Verein erhielt von der Stiftung Egidius Braun des Deutschen Fußball-Verbandes (DFB) einen Scheck über 500,-- Euro, den der Vorsitzende des Niedersächsischen Fußball-Verbandes (NFV) Kreis Cloppenburg, Werner Busse, jetzt Vereinsvertretern übergab.  

Der VfL Löningen ist bisher kreisweit der einzige Verein, der vom DFB diese Auszeichnung erhielt. Niedersachsenweit werden etwa 50 Mitgliedsvereine des NFV unterstützt.  

Um die vielfältigen Bemühungen der Vereine zu belohnen, hat die DFB-Stiftung Egidius Braun in Kooperation mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration das Projekt „1:0 für ein Willkommen“ ins Leben gerufen. Bis zu 600 Fußballvereine in ganz Deutschland sollen in den Jahren 2015 und 2016 mit einer Summe von 500,-- Euro ausgestattet werden. Die Auszeichnung geht an Vereine, die sich für die Integration von Flüchtlingen in Deutschland engagieren.  

Der VfL Löningen wurde insbesondere für seine seit mehreren Jahren bestehende vereinsinterne Sportunterstützungsaktion „100x100“ und für seine Bemühungen rund um die aktuell im Bau befindliche neue Sporthalle bei der Löninger Gelbrink-Grundschule ausgezeichnet.  

Lange bevor die aktuelle "Flüchtlingsproblematik" in der Öffentlichkeit diskutiert und bevor das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT), aus dem heute für bedürftige Kinder und Jugendliche Vereinsbeiträge übernommen werden können, installiert wurde, haben sich die Vereinsverantwortlichen beim VfL Löningen schon in der Verantwortung gesehen, in diesem Bereich entsprechend tätig zu werden. Das Motto des VfL Löningen seit vielen Jahren: Sport ist im Verein am schönsten und dort verbindet er.  

Um diesem gesellschaftlichen Anspruch an einen großen Sportverein gerecht zu werden, bemüht sich der VfL Löningen seit geraumer Zeit, die Integrationsarbeit zu verstärken.

Insbesondere für ausländische Vereinsmitglieder, die den Mitgliedsbeitrag aus finanziellen Gründen ganz oder teilweise nicht aufbringen können, springt daher die VfL-Unterstützungsaktion „100x100“ ein und leistet Hilfe. Auch sorgt „100x100“ dafür, dass diese Mitglieder z. B. nicht durch fehlende Sportausstattung oder -kleidung ausgegrenzt werden. Bereits im Jahre 2009 hat der VfL Löningen den "Sportförderkreis 100x100" gegründet.

Darüber hinaus erfolgte die DFB-Auszeichnung für den VfL insbesondere für seine intensiven Bemühungen, die Sport- und Lernsituation für die Löninger Grundschüler zu verbessern. Der VfL Löningen errichtet an der Löninger Gelbrink-Grundschule derzeit gemeinsam mit der Stadt Löningen und dem eigens neu gegründeten Förderverein „Bürger für Löningen – zur Unterstützung der Gelbrink-Turnhalle e.V.“ eine neue Schulsportturnhalle. Ein seit mehr als 20 Jahren in der Löninger Kommunalpolitik intensiv diskutiertes Thema gehört damit bald der Vergangenheit an.  

Der VfL Löningen tritt als Generalübernehmer für diese neue Sporthalle auf und bringt rd. 442.000,-- Euro an privaten Mitteln in die Turnhallen-Baumaßnahme ein. Insgesamt entstehen für das Turnhallen-Projekt Kosten in Höhe von 1.413.000,-- Euro. Für die Finanzierung des privaten Anteils hat der Förderverein durch Sponsoring, Papiersammelaktionen, Förderfeten und ähnlichen Veranstaltungen eine Summe in Höhe von rd. 209.000,-- Euro beigetragen. Der VfL Löningen nimmt einen Betrag in Höhe von 100.000,-- Euro kreditfinanziert auf und stellt diesen direkt zur Verfügung zu stellen. Der Restbetrag in Höhe von rd. 133.000,-- Euro wurde durch vom VfL Löningen eingeworbene sonstige Zuschüsse, u. a. durch den Landessportbund Niedersachen und die bundesweitere Aktion "Ein Herz für Kinder“ zusammengebracht.  

Beim VfL Löningen nahmen der 1. Vorsitzende Stefan Beumker und der 2. Vorsitzende Jens Lüken den Preis aus den Händen von Werner Busse entgegen.  

Für den VfL Löningen gab es für die geleistete Arbeit auch Lob direkt vom NFV. Der Präsident Karl Rothmund dankte den VfL´ern in einem Brief „für ihr außerordentliches Engagement in der Integrationsarbeit mit Flüchtlingen“ und stufte die geleistete Arbeit als immens wichtigen Beitrag in einer Thematik gesamtgesellschaftlichen Ausmaßes ein. Der VfL Löningen bewies damit einmal mehr, „dass sich der Fußball seiner auch über den Spielfeldrand hinausgehenden sozialen Verantwortung bewusst ist und sie in nicht wenigen Fällen spontan, auf unkomplizierte Weise übernehmen kann“, so Rothmund.

„Es kommen immer mehr Asylsuchende nach Deutschland, da wird auf die Vereine in Zukunft noch einiges an Integrationsarbeit zukommen.“, so ausblickend der VfL-Vorsitzende Beumker. Genutzt werden sollen die 500,-- Euro beim Verein für neue Trainingsutensilien.


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (Stefan Beumker) vom 28.05.2015


[Weitere Informationen zu der DFB-Aktion "1:0 für ein Willkommen" finden Sie HIER]

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite