VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
25.09.2017Basketball

Löninger Reserve bezwingt BW Lohne II

Am 23.09.17 gewann die 2. Herren von Löningen ihr Auftaktspiel gegen Lohne II mit 71:66. Damit wurde der erste Grundstein für den Aufstieg gelegt.

Das 1. Viertel begann holprig. Löningen spielte sehr nervös und nahm zu Beginn viele schnelle Würfe. Das eingespielte System wurde gar nicht versucht und die Lohner konnten auf der anderen Seite durch viele Offensiv Rebounds immer wieder Punkten. Davon ließen sich die Löninger aber nicht beeindrucken und spielten nun schnelle Pässe um die Löwen laufen zu lassen, am Ende fand man immer wieder Paul Grünloh, der unterm Korb die wichtigen Punkte erzielen konnte. Stand nach dem 1. Viertel: 21:18 für Lohne.

Coach Osinski wiederholte in der Viertelpause wie wichtig das Teamplay und die Schnelligkeit ist, da die Löwen schon anfingen zu schnaufen. Dies setzte man am Anfang des Viertels auch um und konnte nun mit Julian Peek und Paul Grünloh viele schnelle Punkte erzielen. Highlight in dieser Phase war der Alley oop Pass von Waldemar Getmann über 5 Lohner Spieler auf Paul Grünloh, der den Ball dann versenkte. Am Ende des Viertels wurde das ausboxen wieder vernachlässigt, wodurch es 4 Sekunden vor der Halbzeitpause 32:32 stand. Waldemar Getmann übernahm dann den Ball, lief schnell zur 3er Linie und konnte noch einen 3 Punkte Buzzer Beater erzielen. Halbzeitstand: 32:35 für Löningen.

In der Halbzeitansprache wurde auf das verfluchte 3. Viertel hingewiesen. In der letzten Saison führte man fast jedes Spiele, verlor aber dann doch noch, vor allem durch das 3. Viertel. Auch im Testspiel gegen Ramsloh verlor man deutlich das 3. Viertel. Diesmal wollte man es anders machen und durch schnelle Pässe und mit Mut zum Zug zum Korb vergrößerte man seinen Vorsprung und spielte das beste 3. Viertel seit Jahren. Zwischenstand 47:57.

Das letzte Viertel wurde geprägt durch Schiedsrichter Diskussionen. Die Schiedsrichter ließen viel laufen, wodurch immer wieder Spieler auf dem Boden lagen und das Spiel immer wieder unterbrochen werden musste. Dadurch haben die Lohner neue Kraft regeneriert und konnten durch Distanzschüsse wieder aufholen. Wieder wurde auch das Ausboxen vergessen wodurch die Löwen mit der zweiten Chance punkten konnten. 3 Minuten vor Spielende führte Lohne mit 5 Punkten. Löningen wollte dieses Spiel nicht verlieren und gaben in der Defense nochmal alles. In der Phase holte Fabian Wegner jeden Rebound auf Löninger Seite und in der Offense bewahrte Mattes Thöle bei den Freiwürfen einen kühlen Kopf wodurch das Spiel an der Linie entschieden worden ist und Löningen am Ende mit 66:71 gewann.

Fazit: Viele Phasen waren gut, als man schnell spielte und die starken Centerspieler ins Spiel bringen konnte, wodurch auch Platz für die Flügelspieler entstand. Schwäche zeigte man noch beim Ausboxen, wodurch der Gegner immer wieder ins Spiel gebracht worden ist und dadurch fast alle Punkte erzielt haben. Wenn die jungen Löninger das in den Griff bekommen, hat Löningen gute Chancen auf den Aufstieg.


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (Waldemar Getmann) vom 25.09.2017

Social Media

    

Ergebnisse:

Samstag 09.11.

1.Herren Mannschaft des Jahres auf dem Sportball des VfL geworden!!!!

Spiele am Wochenende

Samstag 16.11.

16:30 Uhr                                              Bad Essen : Damen

18:00 Uhr                                      Meppen : 2.Herren

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite