VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
06.02.2019Basketball

Löningen siegt dank guter Defense und lautstarken Unterstützern

 

65:46 hieß es im Spitzenspiel der Bezirksoberliga zwischen dem Tabellenersten BW Merzen I und dem zweiten VfL Löningen I. Mit dem 19 Punkte Unterschied konnte auch der direkte Vergleich gewonnen werden, da man im Hinspiel nur mit 99:87 verloren hatte.

Zu diesem Top Duell der Liga stellte Merzen einen großartigen Rahmen. Nicht nur war die Halle mit über 300 Fans brechend gefüllt, zu denen sich auch noch knapp 50 Gästefans gesellten. Auch machte Merzen mit DJ 5 Events, Maskottchen und Spielervorstellung vorm Anpfiff  ein tolles Event aus dieser Begegnung.

Mit dieser tollen Stimmung war die Voraussetzung für ein spannendes Topduell gegeben. Die in voller Besetzung angereisten Löninger trafen auf ein fast komplettes Merzener Team, die nur auf ihren Starting Pointguard Max Grevemeyer verzichten mussten. Löningens Rezept gegen die Merzener war vor Allem den bislang sehr dominant aufspielenden Amerikaner Devonte Anthony Thomas mit aggressiver Defense zu ermüden und so in den Griff zu bekommen. Bei der Hinspiel Heimniederlage hatte dieser den Löningern noch 43 Punkte davon 9 Dreier eingeschenkt und war so maßgeblich am Erfolg der Merzener beteiligt. Dieses Vorhaben gelang den Gästen überaus ordentlich, hielt man Thomas doch bei nur einem Getroffenen Wurf aus dem Feld und insgesamt nur 19 Punkten. Einen Dreier und 16 aus 19 Freiwürfen brachten ihm seine mühsam erkämpften Zähler ein. Was jedoch auch noch dazu beitrug war, dass er sich bei einem Zusammenprall mit Justus Krause wohl leicht verletzte und angeschlagen das Spiel fortführen musste.

Ein weiteres  Rezept war mit viel Tempo und Energie den Korb der Gastgeber zu attackieren und so Druck aufzubauen. Man wollte zunächst einfach sich eine Führung erarbeiten, ehe man sich um den direkten vergleich kümmern wollte.

Über ein 10:13 nach den ersten zehn Minuten, erspielte man sich zur Halbzeitpause eine 24:39 Führung. Zwar blieb das Ergebnis weiterhin deutlich auf Kurs Löninger Auswärtssieg, auch nach dem ausgeglichenen dritten Viertel mit 34:49. Jedoch brachte der direkte Vergleich, um den alle in der Halle wussten, noch richtig Spannung in die Partie. Angepeitscht von ihren Fans kämpften beide Teams um jeden Punkt. Und die Hausherren kamen ran. Mitte des letzten Viertels hatten die Merzener auf zehn Punkte Differenz aufgeholt und so zwischenzeitlich den direkten Vergleich wieder auf ihrer Seite. Jedoch blieben die Hasetaler nervenstark. Sie ließen sich nicht beunruhigen durch eine schwache Phase und spielten konzentriert und konsequent den Korb attackierend weiter. Somit verdiente man sich unter frenetischen Jubel der Fans diesen äußerst wichtigen Auswärtssieg. Auch schien der Geist der alten VfL Basketball-Veteranen über dem Team zu wachen und so auch zum Erfolg beigetragen zu haben, erfuhr man auf der freudigen Rückfahrt im Fanbus.

EIn großes Dankeschön an alle Anhänger, die so begeisternd mitgefiebert und angefeuert und das Team damit zum Sieg getragen haben. Man hofft gute Werbung für dieses noch junge Team hat machen zu können, dass so begeisternden Basketball spielen kann. Diese Euphorie hofft man nun auch beim nächsten Heimspiel gegen Fortuna Logabirum II bereits am kommenden Samstag den 09.02 um 20:15 Uhr in die Großraumturnhalle in der Ringstraße bei einer ordentlichen Kulisse mitnehmen zu können.

Für den VfL spielten:

Justus Krause (18 Punkte), Max Schmücker (14/2 Dreier), Paul Grünloh 12, Nils Drees (5), Jonas Breher (4), Hannes Kalvelage (4), Timm Lüken (4), Torben Brogmus(2), Lukas Knobbe (2), Joop Hömmen, Steffen Gerdes, Leon Ostermann (je 0)

Social Media

    

Ergebnisse:

Freitag 15.02

74 : 63                                          1.Herren : SC Rasta Vechta II

Samstag 16.02

87 : 76                                          1.Herren : Oldenburger TB III

33 : 69                                            Damen : SG Bramsche

77 : 36                                                    VfL WE Nordhorn : U18m  

69 : 47                                                    VfL WE Nordhorn : 2.Herren 

Spiele am Wochenende

Samstag 23.02

14:00 Uhr                                            TuS BW Lohne : U18m

Sonntag 24.02

14:00 Uhr                                              SV Concordia Belm Powe II : Damen 

 

 

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite