VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen

Neubau Turnhalle: „Atmosphärischer Wandel im Rat"

zum Bild: Die geplante neue Turnhalle an der Gelbrink-Grundschule.
zum Bild:
Die geplante neue Turnhalle an der Gelbrink-Grundschule.

Bürgermeister informiert auf CDU-Treffen - Rathaus-Frage unter breiter Beteiligung der Öffentlichkeit lösen


Löningen (ws). Die erfolgreiche Bürgermeisterwahl, aber auch das gute Abschneiden in den weiteren Wahlen für die Löninger CDU und der Bericht des neuen Amtsinhabers Marcus Willen über seine ersten Wochen im Amt standen in Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbands Löningen.

Bürgermeister seiner Heimatstadt zu sein, sei eine anstrengende, aber auch reizvolle Arbeit, schilderte Willen seine ersten Erfahrungen und Eindrücke. In seinem Bericht hob er den „gewissen atmosphärischen Wandel" hervor, den er im Stadtrat und in der Arbeit in den Ausschüssen schon beobachte. Das Arbeitsklima habe sich deutlich verbessert und gestalte sich sachlich. Der neue Amtsinhaber zeigte sich sehr erleichtert, dass es nach 25-jähriger Debatte mit dem begonnenen Bau der neuen Gelbrink-Turnhalle endlich eine Lösung gebe.

Der vom Förderverein und dem VfL gefundene ehrenamtliche Weg habe den Verantwortlichen die Lösung aus der Hand genommen. Dafür sei er beiden dankbar. Das dürfe aber so in Zukunft nicht mehr passieren, denn es könne nicht sein, dass Ehrenamtliche staatliche Aufgaben an sich ziehen, „damit wir Probleme gelöst bekommen".

Auf einem guten Weg sieht er nach der Neuausrichtung das Stadtmarketing und das Veranstaltungs-Management für die Stadt. Wichtige Herausforderung nach dem Vermarktungsbeginn des dritten Windhorst-Abschnitts sei das Schaffen ortskernnaher Bauplätze. Für den Ankauf von Flächen seien im Etat eine Million Euro vorgesehen. Er sprach sich auch für Baumöglichkeiten auf den Dörfern aus und den Erhalt der Grundschulen, so lange wie möglich, auch aus strukturpolitischen Gründen.

Dringend gelöst werden müsse die Rathaus-Frage so Willen. Er kündigte einen „Tag der offenen Tür" an, auf dem sich jeder persönlich ein Bild von den Problemen mache könne. Er hoffe, dass eine Entscheidung über Sanierung oder Neubau im Konsens und unter breiter Beteiligung der Öffentlichkeit nach einer ergebnisoffenen Diskussion getroffen werde.

Den Ausbau der E 233, des öffentlichen Personennahverkehrs und des schnellen Internets nannte Landrat Johann Wimberg als wichtige Zukunftsaufgaben im Kreis. Die Kritik am Landesraumordnungsprogramm stellte der Landtagsabgeordnete Clemens gr. Macke in den Mittelpunkt seiner Ausführungen.

Fünf Mitglieder wurden auf dem Treffen persönlich für ihre vieljährige Mitgliedschaft geehrt. 50 Jahre gehört „Urgestein" Paul Karnbrock der Partei an Für 40-jährige Treue zeichneten der Vorsitzende Ferdi-Fye-Sudendorf und der Landrat Reinhold Benken, Franz und Maria Thie, Heinrich Eilers und Heinz Deters aus.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 13.12.2014

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite