VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
25.10.2015Fußball

VfL-Fußballerinnen mit Derbysieg in Winkum

Am vergangenen Samstag ging es für die Fußballerinnen des VfL Löningen zum Derby nach Winkum. In der vergangenen Saison waren diese Spiele schon sehr knapp ausgegangen und man konnte mit einem ähnlichen Spiel auch in dieser Spielzeit rechnen. Winkum stand in der Vergangenheit defensiv gut, konnte dafür in der Offensive meist nicht den nötigen Druck ausüben.

Das Trainerteam Meyer-Dreesen-Mathlage konnte der Mannschaft aus Löningen, vor Spielbeginn, die Schwächen der Gastgeber mit auf den Weg geben und so konnte man schon nach nur wenigen Sekunden den 1:0-Führungstreffer, durch einen Weitschuss von Kathrin Eick, erzielen. In der Anfangsphase konnte der VfL den Druck noch aufrecht erhalten und konnte durchaus gefährlich bleiben. Die Winkumer hatten leichte Vorteile im Mittelfeld zu verbuchen, kamen aber nicht zu gefährlichen Abschlüssen.

In der 17. Minute konnte dann abermals Kathrin Eick eine Lücke in der Defensive entdecken und schloss zur 2:0-Führung ab. Es war aufgrund von zwei guten Mannschaften ein kämpferisch ansehnliches, aber auch eher chancenarmes Spiel. Doch auch Winkum wollte dieses Spiel gewinnen und brauchte dazu den Anschlusstreffer. Dieser sollte dann auch in 35. Minute gelingen. Manuela Bart konnte einen Freistoß direkt im Löninger Gehäuse unterbringen und somit das Spiel wieder spannend machen. Man konnte jetzt ein offensives Feuerwerk von Winkum erwarten, doch die Gäste standen in der Defensive, wie schon oft gezeigt, sicher und konnten ihrerseits hier und da Nadelstiche setzen. In der 42. Minute konnte so ein feiner Pass über das halbe Feld mustergültig von der Offensivspielerin Jessica Höhne zum 3:1 abgeschlossen werden.

Die Führung zur Halbzeit war aber aufgrund der Anzahl an Chancen verdient. Nun konnte man in der kurzen Pause nicht alles bis ins letzte Detail besprechen, aber am wichtigsten war sowieso die kämpferische Einstellung des Teams und hier konnten die Löningerinnen wieder überzeugen.

Der SC kam durchaus gefährlich aus der Pause, konnte aber wie im ersten Durchgang nur durch Weitschüsse gefährlich werden. Die VfL-Torhüterin Nicole Welticke konnte diese aber allesamt entschärfen und ihren Teil zum Sieg beitragen. In der 51. Minute konnte dann Kathrin Eick den schon vorentscheidenden 4:1-Treffer setzen. Der Rest des Spiels plätscherte dann so dahin und wurde nur durch kleinere Fouls und unqualifizierte Zurufe unterbrochen, die der gute Schiedsrichter allesamt ordentlich bewertete. In der Schlussphase, angetrieben durch die wiederholt aufmerksame und zweikampfstarke Abwehrchefin Petra Möller, kam der VfL hier und da wieder zu Möglichkeiten und konnte in der 81. Minute durch Kathrin Eick den 5:1-Endstand erzielen.

Dieser Sieg war natürlich doppelt wichtig und wurde aufgrund des Ergebnisses aus Lindern, die als bisher ärgster Verfolger „nur“ ein 1:1 gegen Bunnen II erzielen konnten, noch besser. Der VfL Löningen hat nun acht Punkte Vorsprung, allerdings auch ein Spiel mehr absolviert, als die Verfolger BV Garrel und SV SW Lindern.

Am kommenden Samstag empfängt die Damenmannschaft des VfL’s zum ersten Mal eine Mannschaft im heimischen Stockkamp-Stadion, Meerdorfer Straße 3, in Löningen. Das Spiel gegen den SV Altenoythe II wird um 14.00 Uhr angepfiffen. Der Gegner darf auf gar keinen Fall unterschätzt werden, zumal am vergangenen Wochenende der SV Evenkamp mit 10:0 besiegt wurde. Die Damen des VfL’s würden sich über viele Fans und Zuschauer bei dieser Premiere freuen.


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (Tobias Meyer) vom 25.10.2015

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite