VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
01.11.2015Fußball

VfL-Fußballerinnen gewinnen 8:0 gegen Altenoythe

Am gestrigen Samstag konnten die Fußballerinnen des VfL Löningen den SV Altenoythe II begrüßen. Erstmals konnten die Damen dabei im Stockkamp-Stadion spielen und wollten natürlich dieses Spiel mit einem Sieg und einer guten Leistung begehen.

In den ersten zehn Minuten mussten sich die Gastgeber an den großen Platz und einen forsch aufspielenden Gegner gewöhnen. Hier und da wurden die Zweikämpfe nicht mit voller Überzeugung angegangen und so ging die Anfangsphase auch an den SVA. Es war zwar in letzter Instanz nicht brandgefährlich, aber der VfL musste nun das Heft des Handelns in die Hand nehmen, wenn man die drei Punkte in Löningen behalten wollte.

Das Mittelfeld konnte in der Folge mehr Zweikämpfe gewinnen und schon nahmen auch die Großchancen des VfL’s zu. Erst gingen die Torschüsse noch am Kasten, der nicht ganz so sicher wirkenden Gästetorhüterin vorbei, ehe die hochveranlagte Darlyn Werner den Bann brach und den VfL in der 11. Minute mit 1:0 in Führung brachte. Mit einem Doppelschlag konnte die in der Torschützenliste führende Kathrin Eick zum 2:0 (12. Minute) bzw. 3:0 (15. Minute) die Löningerinnen fast schon uneinholbar in Führung bringen. Dazu sollte man wissen, dass der VfL in der Liga bisher nie mehr als zwei Gegentreffer und im Schnitt weniger als ein Gegentor bekommen hat, daher geht hiermit ein Sonderlob an die gute Defensivabteilung.

Mitte der ersten Halbzeit verflachte das Spiel zusehends, da die Hasestädterinnen keine Notwendigkeit sahen, hier mehr zu machen und die Spielerinnen aus Altenoythe am eigenen Strafraum verteidigten und somit auch ihre großen Offensivbemühungen einstellten. Nun war es das erwartete Spiel auf ein Tor und in der 41. Minute erhöhte Jessica Höhne auf 4:0 und kurz vor dem Pausenpfiff konnte auch Kathrin Eick noch das 5:0 für den Tabellenführer erzielen.

Anfang der zweiten Halbzeit konnte man wie erwartet auf eine vielbeinige Abwehr zulaufen und so wurde es auch nicht wirklich ein ansehnliches Spiel. Trotzdem konnte der VfL hier und dort Nadelstiche setzen und so konnte Kathrin Eick den Ball in der 62. Minute zum 6:0 in die Maschen dreschen. Auch Jessica Höhne erzielte ihren elften Saisontreffer in der 70. Minute zum 7:0 für den VfL, ehe Laura Naumann den Schlusspunkt in der 86. Minute zum Endstand von 8:0 setzen konnte.

Allmählich kann sich der VfL an die tiefstehenden Gegner gewöhnen, denn schon zuvor waren die Gegner meist sehr defensiv von ihren Trainern eingestellt worden aber trotzdem konnte der VfL noch Lücken finden um die Spiele zu gewinnen.

Am kommenden Wochenende können die Spielerinnen ausspannen und auf die Konkurrenz schauen, denn hierhin sind die Nachholspiele verlegt worden.

Der VfL muss dann erst am Mittwoch, dem 11.11.2015, um 19:30 Uhr unter Flutlicht in Evenkamp wieder in Geschehen eingreifen. Dabei gilt es den Tabellenletzten aus Evenkamp nicht zu unterschätzen. Sie haben einige gute Spielerinnen dazugewonnen und können jedem Gegner gefährlich werden. Der VfL sollte hier eine gute Leistung bringen, denn am darauffolgenden Wochenende (14.11.2015 ab 19 Uhr) steigt der große Sportball des VfL Löningen, bei dem die Damen eine weiße Weste präsentieren wollen. Wenn alles gut geht, haben die Damen dann nach zehn Spielen auch zehn Siege und 30 Punkte auf dem Konto.


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (Tobias Meyer) vom 01.11.2015

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite