VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
04.01.2016Fußball

Löninger lassen sich erneut zu Hause feiern

zum Bild:
Der VfL Löningen (rechts) hat am Sonntag zum zweiten Mal in Folge sein eigenes Turnier, das Helmut-Bünger-Gedächtnis-Turnier, gewonnen. Im Finale bezwang er den BV Essen 4:1. Mit Jannis Ostermann und Michael Lampe stellte er den erfolgreichsten Schützen und den besten Torwart. Foto: Steffen Szepanski.
zum Bild:
Der VfL Löningen (rechts) hat am Sonntag zum zweiten Mal in Folge sein eigenes Turnier, das Helmut-Bünger-Gedächtnis-Turnier, gewonnen. Im Finale bezwang er den BV Essen 4:1. Mit Jannis Ostermann und Michael Lampe stellte er den erfolgreichsten Schützen und den besten Torwart. Foto: Steffen Szepanski.
zum Bild:
Bester Torwart: Löningens Michael Lampe (links) ließ kaum einen Ball rein und sich stattdessen vom VfL-Ehrenvorsitzenden Helmut Pille beglückwünschen. Foto: Steffen Szepanski.
zum Bild:
Bester Torwart: Löningens Michael Lampe (links) ließ kaum einen Ball rein und sich stattdessen vom VfL-Ehrenvorsitzenden Helmut Pille beglückwünschen. Foto: Steffen Szepanski.

VfL verteidigt in elfter Auflage des Helmut-Bünger-Gedächtnis-Turniers seinen Titel

Im Endspiel spielten die Gastgeber gnadenlos effizient. Sie bezwangen den klassenhöheren Nachbarn BV Essen mit 4:1.


Löningen (Steffen Szepanski ) - Reinert haut den Ball wieder in den wichtigen Momenten rein: Lars Reinert ist im 11. Helmut-Bünger-Gedächtnis-Turnier wie im Vorjahr zum Matchwinner geworden. Der Stürmer schoss den Fußball-Kreisligisten VfL Löningen am Sonntagnachmittag in der Großraumturnhalle an der Ringstraße mit dem entscheidenden Tor im Halbfinale und zwei Treffern im Endspiel zur Titelverteidigung. Bester Torschütze durfte er sich nach dem 4:1 im Finale gegen Bezirksligist BV Essen dennoch nicht nennen: Den Titel schnappte sich vor etwa 400 Zuschauern mit Jannis Ostermann (vier Tore) aber ebenfalls ein VfL-Spieler. Mit Michael Lampe stellten die Löninger zudem den besten Torwart. Matthias Abornik vom Kreisligisten SV Molbergen, der durch ein 3:2 im Neunmeterschießen gegen den SC Winkum (1. Kreisklasse) Dritter wurde, darf sich bester Spieler des Turniers nennen. Für Reinert blieb der, wenn auch inoffizielle, Titel „Mann der entscheidenden Treffer“.

Für die Löninger hatte das Turnier mit dem Ergebnis begonnen, mit dem sie es auch beendeten: 4:1 setzte sich die Mannschaft des Trainers Bernd Bruns zu Beginn gegen den VfL Markhausen (1. Kreisklasse, siehe auch Infokasten auf dieser Seite) durch. Im Derby gegen den BV Essen, den späteren Finalgegner, reichte es zwar nur zu einem 2:2, aber nach einem 3:0-Erfolg gegen Bezirksligist BV Garrel stand der VfL als Sieger der Gruppe I im Halbfinale. Der BVE folgte nach einem Remis gegen die Garreler (1:1) und einem 2:1-Erfolg gegen die Markhauser.

In Gruppe II zeigte Vorjahresfinalist SV Molbergen, warum er in der Halle immer wieder für Furore sorgt. Als einziges Team des Turniers gewann der SVM alle drei Vorrundenpartien: Auf ein 2:1 gegen Winkum folgten ein 1:0 im Gemeindeduell mit Bezirksligist SV Peheim und schließlich ein 3:0 gegen den emsländischen Kreisligisten VfL Herzlake.

Der SC Winkum konnte nach der Auftaktniederlage gegen die Molberger vor den Augen der souveränen Schiedsrichter Niklas Ballmann und Hendrik Kaarz (beide BV Essen) noch vier Punkte sammeln: Er spielte 1:1 gegen Herzlake und 1:0 gegen die Peheimer, was zum Vorschlussrundeneinzug reichte.

Im Semifinale zerstörte dann Lars Reinert die Winkumer Hoffnungen. In einer intensiven, aber chancenarmen Begegnung erzielte er in der zehnten von 14 Minuten den einzigen Treffer der Partie – die Löninger Fußballer und Fans jubelten. Zuvor hatte der BV Essen die Molberger „rausgekegelt“. Zwar hatte Thomas Reimann den SVM in Führung gebracht, aber Niklas Gerullis (2), Firat Akbulut und Dennis Wehrmann schossen Essen ins Finale.

So mussten die Molberger in der – dem viel zu früh verstorbenen Löninger Fußballer und Trainer Helmut Bünger gewidmeten – Veranstaltung ins Neunmeterschießen um Platz drei gegen die Winkumer. Allerdings hatte es kurzzeitig den Anschein, dass keines der beiden Teams Dritter werden wollte. Nur fünf der zehn Schützen trafen: Parwis Rahmani erzielte das entscheidende 3:2 für den SVM.

Im Endspiel hatte der BV Essen mehr Ballbesitz, aber die Löninger spielten gnadenlos effizient. Ihre erste Chance nutzte Reinert zum 1:0 (5. Minute), aus der zweiten machte der junge Enrico Zwirchmaier das 2:0. Für die Entscheidung sorgte dann aber, wie könnte es anders sein, wieder Reinert. In der elften Minute verscheuchte er mit dem 3:0 letzte Zweifel an der Titelverteidigung des Gastgebers. Viktor Berschauer erhöhte eine Minute später auf 4:0, aber Dennis Wehrmann gelang noch der Essener Ehrentreffer (14.).

11. HELMUT-BÜNGER-GEDÄCHTNIS-TURNIER DES VFL LÖNINGEN
Vorrunde
BV Essen - BV Garrel 1:1
SV Molbergen - SC Winkum 2:1
VfL Löningen - VfL Markhausen4:1
SV Peheim - VfL Herzlake 3:1
BV Essen - VfL Löningen 2:2
SV Peheim - SV Molbergen 0:1
VfL Markhausen - BV Garrel 1:1
SC Winkum - VfL Herzlake 1:1
VfL Löningen - BV Garrel 3:0
VfL Herzlake - SV Molbergen 0:3
VfL Markhausen - BV Essen 1:2
SC Winkum - SV Peheim 1:0

Halbfinale
BV Essen - SV Molbergen 4:1
VfL Löningen - SC Winkum 1:0

Neunmeterschießen um Platz drei
SV Molbergen - SC Winkum 3:2

Endspiel
VfL Löningen - BV Essen 4:1


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 04.01.2016

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite