VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
11.03.2016Fußball

Interessantes Kräftemessen im Waldeck-Stadion

SV Molbergen trifft auf SV Petersdorf – VfL Löningen reist nach Bethen


Cloppenburg (Stephan Tönnies) - Der VfL Löningen geht beim SV Bethen auf Punktejagd. Währenddessen kommt es im Waldeck-Stadion zum interessanten Kräftemessen zwischen Gastgeber SV Molbergen und dem SV Petersdorf.

SV Bethen - VfL Löningen (Sonntag, 15 Uhr). Für den VfL Löningen setzte es im neuen Jahr bisher zwei Niederlagen. VfL-Trainer Bernd Bruns hat das größte Manko seiner Mannschaft in diesen Partien schnell erkannt. „Vor der gegnerischen Kiste sind wir einfach zu grün. Da müssen wir cooler im Abschluss werden“, sagt Bruns.

Doch Bruns weiß auch, das diese Cleverness im Abschluss nicht von heute auf morgen kommt. „Ein Großteil der Mannschaft ist zwischen 18 und 21 Jahren alt. Die Jungs müssen einfach weiter an den Aufgaben wachsen“, sagt Bruns. Die Löninger reisen ersatzgeschwächt an. Alexander Kaschkarow, Stephan Wienken, Florian Zwirchmair und Viktor Berschauer können nicht auflaufen. Auch Johann Klein steht nicht zur Verfügung. „Johann hat in der Winterpause aus beruflichen Gründen aufgehört“, erzählt Bruns. Der Kader werde, soweit nötig, wohl mit Spielern aus der A-Jugend aufgefüllt.

Die Löninger treffen auf einen Gegner, der in der aktuellen Tabelle den fünften Platz belegt. Für Bethens Trainer Ferdi Diedrich dürfte die Partie schon etwas Besonderes sein. Zu seiner aktiven Spielerzeit war er unter anderem auch für den VfL im Einsatz.

SV Molbergen - SV Petersdorf (Sonntag, 15 Uhr). Beide Mannschaften kamen gut in das neue Pflichtspieljahr. In ihrem ersten, und bisher auch einzigen Punktspiel, gewannen die Petersdorfer gegen den VfL Löningen 3:0. Kurios: Mit dem gleichen Ergebnis bezwangen auch die Molberger am letzten Wochenende den VfL. Die Molberger wollen gegen den Aufsteiger den nächsten Dreier einfahren, um in der Tabelle weiter nach oben zu klettern. In der Spitzengruppe ist der SV Petersdorf bereits angekommen. Die Mannschaft von Spielertrainer Ronny Bensch befindet sich auf Tuchfühlung mit dem Tabellenzweiten SV Harkebrügge.

Gerade einmal einen Punkt trennen die Kontrahenten voneinander. Mit der U-23 vom BVC, aktuell Dritter, sind die Petersdorfer sogar punktgleich. Beide kommen auf 27 Zähler. Jedoch haben sie bereits mehr Spiele absolviert als die BVCer.


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 11.03.2016

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite