VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
29.03.2016Fußball

SV Gehlenberg reicht Rote Laterne weiter

Der SC Sternbusch kassierte gegen den SV Gehlenberg (mit Leibchen) eine bittere 0:3-Niederlage. Bild: Heiner Elsen.
Der SC Sternbusch kassierte gegen den SV Gehlenberg (mit Leibchen) eine bittere 0:3-Niederlage. Bild: Heiner Elsen.

Kellerkind gewinnt 3:0 in Sternbusch – Drei Feldverweise in Essen


Cloppenburg - In der Fußball-Kreisliga hat der SV Gehlenberg die Rote Laterne an den SC Sternbusch weitergereicht. Der SVG gewann am Montag in Sternbusch 3:0 (2:0).

SC Sternbusch - SV Gehlenberg 0:3 (0:2)
Im Duell der Kellerkinder hat sich der SV Gehlenberg stark durchgesetzt: Mit einem klaren 3:0 siegte das Team aus dem Nordkreis beim SC Sternbusch und verdrängt die Katron-Elf auf den letzten Platz.
Tore: 0:1 Schade (19.), 0:2 Pohlabeln (45., Foulelfmeter), 0:3 Meemken (74.).
Sr.: Michael Biermann (Essen).

SV Bösel - SV Harkebrügge 0:1 (0:1)
Die Böseler krochen personell auf dem Zahnfleisch. Coach Stefan Neldner hatte deshalb seinen Kader mit drei A-Junioren aufgefüllt. Die vielen Ausfälle konnte die Heimelf nicht kompensieren. Die Harkebrügger rissen zwar keine Bäume aus, dennoch ging ihr Sieg in Ordnung.
Tor: 0:1 Dziuba (21.).
Sr.: Lennard Gerdes (Varrelbusch).

BV Essen II - SF Sevelten 4:1 (2:0)
Die Essener lieferten eine starke Leistung ab. Sie drängten die Gäste weit zurück und münzten ihre Überlegenheit auch in Tore um. Dabei jagte Sebastian Plohr einen Freistoß aus 35 Metern in den Giebel (48.). Weniger erfreulich: In der zweiten Halbzeit ging es so bunt zu wie beim Malen nach Zahlen. Fabian Renner (69., BVE II), Matthias Scheper (61., SFS) und Andreas Langletz (75., SFS) flogen mit Gelb-Rot vom Platz.
Tore: 1:0 Plohr (17.), 2:0 Kochanowski (30.), 3:0 Plohr (48.), 4:0 Jakob (51.), 4:1 Welzer (81.).
Sr.: Clemens Evers (Bakum).

VfL Löningen - SV Thüle 2:5 (1:2)
VfL-Coach Bernd Bruns musste auf acht Spieler verzichten. Dies spielte den Gästen in die Karten. Zudem nutzten sie die individuellen Fehler des VfL gnadenlos aus. Der VfL ließ dagegen bei seinen Angriffen die nötige Konsequenz vermissen.
Tore: 0:1 Claas Göken (28.), 1:1 Möller (30.), 1:2, 1:3 Baal (32., 47.), 1:4 Elberfeld (59.), 2:4 Reinert (69.), 2:5 Tobias Latta (86.).
Sr.: Dominik Möller (Bethen).

BV Cloppenburg U-23 - SV Petersdorf 3:1 (2:0)
Die Cloppenburger vergaben reihenweise beste Möglichkeiten. Somit waren die ersatzgeschwächten Petersdorfer mit drei Gegentoren noch gut bedient. Der SVP kam dagegen nach dem Anschlusstor von Daniel Emken (73.), noch zu zwei Chancen.
Tore: 1:0 Bruns (27.), 2:0 Hermes (45., Foulelfmeter), 3:0 Boungou (58.), 3:1 Daniel Emken (73.).
Sr.: Juri Garcakov (Strücklingen).


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 29.03.2016

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Ahrendvehn 5
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite