VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
26.03.2016Fußball

Ostendorf hofft auf Meisterfeier

zum Bild:
Die Meisterschaft ist für die U23-Fußballer des BV Cloppenburg (links in der Partie gegen Harkebrügge) nach wie vor ein Thema. Foto: ll.
zum Bild:
Die Meisterschaft ist für die U23-Fußballer des BV Cloppenburg (links in der Partie gegen Harkebrügge) nach wie vor ein Thema. Foto: ll.

Fußball-Kreisliga: Aderlass bei der U23 des BV Cloppenburg


Kreis Cloppenburg (rw) - Drei Spiele bereits am Donnerstag, sechs Partien am heutigen Samstag sowie noch fünf Begegnungen am Ostermontag: Nach dem Osterwochenende ist die Tabelle der Fußball-Kreisliga halbwegs begradigt.

SV Thüle und die U23 des BV Cloppenburg gelten derzeit als erste Anwärter auf die Meisterschaft. Am 20. April kommt es in Cloppenburg zum Direktduell. Derzeit beträgt Thüles Vorsprung sieben Zähler, bei allerdings auch zwei mehr absolvierten Begegnungen. Das Osterwochenende beschert dem Duo allemal lösbare Aufgaben. Während Thüle heute die Sevelter Sportfreunde erwartet und am Montag beim VfL Löningen vorstellig wird, tritt die BVC-Reserve heute in Löningen an und erwartet am Montag den SV Petersdorf.

Apropos BV Cloppenburg: Wer die Mannschaft in der kommenden Saison trainiert,ist wohl noch fraglich. Marcel Wolff zieht es zum BV Garrel und auch Partner Albert Ostendorf beendet seine Aktivität beim BVC. „Ob der BVC noch auf mich zukommt, muss man abwarten. Ich werde in der neuen Saison aber nicht mehr als Trainer bei der U23 tätig sein. Wäre Ferdi Diedrich beim SV Bethen geblieben, wäre ich dorthin gegangen“, ist für Ostendorf zunächst einmal eine Pause angesagt.

Neben dem Trainerduo droht auch ein Großteil der Spieler den Verein zu verlassen. „So wie es aussieht, werden nicht viele Spieler aus dem jetzigen Kader bleiben“, meint Ostendorf. Daraus ein etwaiges lasches Herangehen an die restlichen Spiele abzuleiten, für Ostendorf undenkbar. „Die Jungs sind schon so ehrgeizig, jedes Spiel gewinnen zu wollen. Wir sind ja auch noch im Pokal im Viertelfinale. Eine Meisterfeier würde ich schon noch gerne mitnehmen.“

Die Spiele vom Donnerstag:
Ramsloh - Bethen 8:0 (6:0)
Böse Klatsche für die ersatzgeschwächten Gäste gegen allerdings auch starke Hausherren, die mit der besten Leistung seit Monaten aufwarteten. Vor allem die BWR-Angreifer waren von der Bether Abwehr überhaupt nicht in den Griff zu bekommen. Artur Getz traf vierfach, Jamie-Nicolai Greift immerhin doppelt.
Tore: 1:0 Greift (3./FE), 2:0, 3:0, 4:0 Getz (10., 27. und 36.), 5:0 Greift (42.), 6:0 Giebert (45.), 7:0 Getz (46.), 8:0 Dumanoglu (90./+2).
SR: Büscherhoff (Sternbusch), SRA: Janßen, Schuhmacher.

Harkebrügge - Cappeln 3:2 (0:2)
Noch zur Pause sahen die Gäste nach Toren von Stefan Baitler (4.) und Alexander Döpke (14.), wie die sicheren Sieger aus. Der Endspurt der Hausherren hatte es indes in sich. Dem 1:2-Anschlusstreffer von Torjäger Piotr Dziuba (53.) ließen Lukasz Miklasinski (83.) und erneut Dziuba (90./+1) gar noch die Treffer zum glücklichen Sieg folgen.
Tore: 0:1 Baitler (4.), 0:2 Döpke (14.), 1:2 Dziuba (53.), 2:2 Miklasinski (83.), 3:2 Dziuba (90./+1). SR: Kuhlmann (Galgenmoor), SRA: Miller, Iding.

Lastrup - Molbergen 4:1 (1:1)
Mit dem Sieg dürfte Lastrup den Klassenerhalt wohl endgültig gesichert haben. Molbergens optische Überlegenheit glichen die Hausherren mit Leidenschaft aus und kamen mit gut vorgetragenen Kontern zum Erfolg.
Tore: 1:0 Koop (13.), 1:1 Ruhl (26.), 2:1 Koop (65.), 3:1 Rolfes (76.), 4:1 Heitmann (85.).
SR: Koop (Emmen), SRA: Kässens, Kroschewski.

* Info:
Die Sportfreunde Sevelten haben sich für die kommende Saison verstärk: Ali Bock vomSV Petersdorf sowie Jonas Wienholt und Maik Büscherhoff (beide BV Cloppenburg U23) wechseln zum Team des neuen Trainers Dirk Wichmann.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 26.03.2016

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Ahrendvehn 5
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite