VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
04.04.2016Fußball

Harkebrügger hebeln VfL-Abwehr aus den Angeln

zum Bild:
Die Harkebrügger (weiße Hosen) hatten im Spiel gegen den VfL Löningen oft Grund zur Freude. Bild: Steffen Szepanski.
zum Bild:
Die Harkebrügger (weiße Hosen) hatten im Spiel gegen den VfL Löningen oft Grund zur Freude. Bild: Steffen Szepanski.

Tabellendritter fährt 6:1-Heimsieg gegen Löningen ein – BW Ramsloh souverän


Cloppenburg (Stephan Tönnies) -  Die Fußballer des SV Harkebrügge haben am Sonntag in der Kreisliga den VfL Löningen auseinandergenommen. Nach dem Schlusspfiff von Schiedsrichter Mark Kanne (Scharrel) hieß es sage und schreibe 6:1 (4:1) für Harkebrügge. Auch BW Ramsloh war in Torlaune. Die Saterländer gewannen in Essen 4:0 (2:0).

SV Harkebrügge - VfL Löningen 6:1 (4:1)
Die ersten drei Harkebrügger Tore fielen allesamt nach Standards. Piotr Dziuba (3., 6.) bewies einmal mehr seinen Torriecher. Das dritte Tor gelang seinem polnischen Landsmann Honorat Terczynski (17.). Der Anschlusstreffer der Gäste resultierte aus einem Foulelfmeter heraus. Lars Reinert hatte vom Punkt aus verwandelt (26.). Doch das Tor gab den Löningern keinen Auftrieb. Dafür schlugen die Harkebrügger vor dem Seitenwechsel noch einmal zu. Lukasz Miklasinski hatte eingenetzt (44.).

In der zweiten Halbzeit beherrschte der SV Harkebrügge weiterhin Ball und Gegner. Doch Gästetorwart Michael Lampe verhinderte mit Glanztaten ein Debakel für sein Team. Er musste in der zweiten Halbzeit nur noch zweimal hinter sich greifen, als er von Waldemar Eirich (80.) und Alexander Heidt (87.) bezwungen wurde.

Tore: 1:0, 2:0 Dziuba (3., 6.), 3:0 Terczynski (17.), 3:1 Reinert (26., Foulelfmeter), 4:1 Miklasinski (44.), 5:1 Eirich (80.), 6:1 Heidt (87.).
Sr.: Mark Kanne (Scharrel).
Sr.-A.: Buß, Frerichs.

BV Essen II - BW Ramsloh 0:4 (0:2)
Die Essener kassierten eine verdiente Niederlage. Sie fanden zu keinem Zeitpunkt ins Spiel, weil die Ramsloher gleich zu Beginn des Spiels voll auf Sendung waren. Der Ramsloher Doppelschlag von Marcel Henken (28.) und Jamie-Nicolai Greift (29.) versetzte die Essener zudem in einen Schockzustand.

In der zweiten Halbzeit blieben die Saterländer konzentriert am Ball. Greift traf in der 62. Minute zum 3:0, ehe Faris Giebert sogar noch einen vierten Ramsloher Treffer markieren konnte (66.).
Tore: 0:1 Henken (28.), 0:2, 0:3 Greift (29., 62.), 0:4 Giebert (66.).
Sr.: Thomas Kuhlmann (Galgenmoor).
Sr.-A.: Miller, Schuhmacher.

SC Sternbusch - SV Cappeln 2:1 (1:0)
Mit dem Heimerfolg bleiben die Sternbuscher weiterhin auf Tuchfühlung zum ersten Nichtabstiegsplatz. Der Rückstand auf den BV Essen II (Platz 13) beträgt nur fünf Punkte. Der Sieg gegen Cappeln ging auch über die gesamte Spielzeit hinweg in Ordnung. Andre Gaak (15.) und die Sternbuscher Sturmlegende Mirco Hell (61.) hatten das Katron-Team in Führung geschossen. Allerdings mussten die SCS-Akteure und deren Anhänger nach dem Cappelner Anschlusstreffer durch Markus Bohmann (78., Konter) bis zum Abpfiff noch bange Minute überstehen.
Tore: 1:0 Gaak (15.), 2:0 Hell (61.), 2:1 Bohmann (78.).
Sr.: Niklas Ballmann (BV Essen).
Sr-A.: Wilke, Wenner.


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 04.04.2016

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite