VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
08.04.2016Fußball

HSV fährt mit Toptorjäger zum Spitzenspiel

zum Bild:
Wie schwer Piotr Dziuba (SV Harkebrügge, Mitte) zu stoppen ist, mussten am Sonntag die Spieler des VfL Löningen feststellen. Der Führende der Torschützenliste (siehe Kasten auf dieser Seite) ist diesmal in Petersdorf gefordert. Foto: Nordwest-Zeitung.
zum Bild:
Wie schwer Piotr Dziuba (SV Harkebrügge, Mitte) zu stoppen ist, mussten am Sonntag die Spieler des VfL Löningen feststellen. Der Führende der Torschützenliste (siehe Kasten auf dieser Seite) ist diesmal in Petersdorf gefordert. Foto: Nordwest-Zeitung.

Fünftplatzierte Petersdorfer duellieren sich zu Hause mit Tabellendrittem Harkebrügge
Ein Erfolgsgarant des kleinen HSV ist Piotr Dziuba. Er führt die Torschützenliste an.

Der VfL Löningen hat dieses Wochenende spielfrei und kann sich ansehen, wie die Mitbewerber sich schlagen.


Cloppenburg (Steffen Szepanski) - Sie sind zwar nicht Tabellenerster, aber doch Spitzenreiter, und zwar in zwei Wertungen: Die Kreisliga-Fußballer des SV Harkebrügge führen die Auswärtstabelle und in Person Piotr Dziubas die Torjägerliste an. „Er kommt gerade wieder so richtig in Fahrt“, sagt Werner Schulte, Vorstandsmitglied des kleinen HSV. Schon deshalb wissen die Spieler des SV Petersdorf genau, womit sie an diesem Sonntag rechnen müssen: Der Tabellenfünfte empfängt um 15 Uhr den Dritten, der es vor allem der Petersdorfer Abwehr richtig schwermachen dürfte.

SV Petersdorf - SV Harkebrügge
Wenn die Harkebrügger Offensivabteilung mal so richtig ins Rollen kommt, wird es für jedes Team der Liga schwer. Das musste zuletzt der VfL Löningen einräumen, der nach 17 Minuten schon 0:3 beim kleinen HSV zurückgelegen hatte und am Ende mit einem 1:6 nach Hause geschickt wurde. Die Petersdorfer haben zuletzt überraschend 0:2 beim Kellerkind SV Gehlenberg verloren, aber sie dürften gute Erinnerungen an das Hinspiel haben. Im Oktober hatte die Harkebrügger Offensive ihre Chancen nicht genutzt, und der SVP mit 1:0 im Waldstadion gewonnen.

Und dann ist da ja noch dieses Pokalspiel: Anfang März hatte der Tabellendritte im Kreispokal-Achtelfinale einen rabenschwarzen Tag erwischt und 0:5 in Petersdorf verloren. Für die Klatsche würden sich die Harkebrügger nur allzu gerne revanchieren.
Sonntag, 15 Uhr

SV Bethen - SV Thüle
Zu Beginn der Saison sah es so aus, als könnten die Bether wie die Thüler um den Aufstieg mitspielen. Doch dann kam es zum Duell mit den Thülern, das diese mit 5:0 gewannen, und das Abrutschen des SVB ins Tabellenmittelfeld begann. In der Heimtabelle ist der SVB aber immer noch oben dabei, und der Spitzenreiter kann sich keine Punktverluste erlauben.
Sonntag, 15 Uhr.

SV Molbergen - SV Gehlenberg
Die Molberger haben zuletzt zweimal in Folge auswärts gewonnen. Sie stehen im Gegensatz zum Gegner nicht unter Druck. Der SVG ist nach der ärgerlichen Niederlage im Kellerduell in Essen, ein Eigentor in der Nachspielzeit entschied die Partie, nun gehörig unter Zugzwang. Ihn trennen sieben Punkte vom rettenden Ufer.
Sonntag, 15 Uhr

SC Sternbusch - SV Bösel
Die Böseler kassieren zurzeit eine Niederlage nach der anderen. Sollten sie nun auch beim Tabellenschlusslicht verlieren, könnte es für sie tatsächlich noch einmal eng werden. Schließlich wird im Tabellenkeller fleißig gepunktet. Auch den SCS sollte noch niemand abschreiben.
Sonntag, 15 Uhr

BW Ramsloh - SV Cappeln
Duell der Gegensätze: Bei den Ramslohern läuft es gut: Heimlich, still und leise sind sie bis auf Platz vier hochgeklettert. Die Cappelner konnten dagegen zuletzt kaum Punkte sammeln. Immerhin verbuchten sie am Mittwoch einen Zähler im Heimspiel gegen den SV Bethen (1:1).
Sonntag, 15 Uhr

FC Lastrup - BV Essen II
Die Lastruper haben ihre gute Form am Mittwoch mit dem 2:2 gegen Titelanwärter BV Cloppenburg U-23 unter Beweis gestellt, während sich die Essener Luft im Abstiegskampf verschafften.
Sonntag, 15 Uhr

BV Cloppenburg U-23 - SF Sevelten
Für die Regionalliga-Reserve war das Remis in Lastrup ein Rückschlag. Aber sie liegt weiterhin aussichtsreich im Titelrennen. Auch für die Sportfreunde lief es zuletzt nicht optimal. Sie sind in der Tabelle bis auf Platz acht abgerutscht.
Sonntag, 15 Uhr


Torjäger
1. Piotr Dziuba 20, SV Harkebrügge 
2. Lars Reinert 16, VfL Löningen 
3. Horst Elberfeld 15, SV Thüle 
4. Hani Hassan 14, SV Thüle 
5. Johannes Bruns 13, BV Cloppenburg U-23 
6. Jamie-Nicolai Greift 12, BW Ramsloh

Autor: Stephan Tönnies


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 08.04.2016

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite