VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
08.05.2016Fußball

VfL-Fußballerinnen gewinnen 3:1 gegen SC Winkum

Am vergangenen Dienstag war wieder Derbytime in der 1. Kreisklasse. Der Tabellenführer VfL Löningen empfing den Tabellenachten aus Winkum. Die Rollen waren vor dem Spiel zwar klar verteilt, allerdings war der SCW in dieser Saison weit unter seinen Möglichkeiten geblieben und ist von daher immer ein gefährlicher Gegner.

Der VfL Löningen begann das Spiel druckvoll und wollte sofort zeigen wer Herr (Frau) im Haus ist und konnte auch einige Male in Tornähe Gefahr ausstrahlen. Es wurde im Laufe der Anfangsphase klar, man würde hier sicher keinen Spaziergang erleben. Trotzdem blieben die Gastgeber dran und konnten, durch Kathrin Eick in der 9. Minute mit einem sehenswerten Treffer in Führung gehen. Ruhe brachte allerdings der Treffer nicht in das Spiel der Löningerinnen.

Es war ein faires aber umkämpftes Derby mit fast gleichverteilten Ballbesitzphasen. Einzig war die Zielstrebigkeit beim VfL höher als beim SCW, vermutlich dem Ziel der Meisterschaft geschuldet. Bis zur Halbzeit waren dann aber nur noch wenige hochkarätige Chancen zu verbuchen und so konnten beide Mannschaften mit noch allen Chancen auf drei Punkte in die Kabine gehen.

Löningen musste aufgrund der vielen Absagen vor dem Spiel in der ersten Halbzeit in erster Linie die richtige Aufstellung finden. Zwar ging man nicht unverdient in Führung, aber man musste hier mehr Ballbesitz erzwingen, um am Ende siegreich zu sein.

Das gelang den Hausherrinnen in der ersten Viertelstunde der zweiten Halbzeit eher weniger gut. Meist agierten sie mit langen Bällen, aber die waren ungenau und oft zu überhastet. Doch einmal gelang es den Löningerinnen die Kombination bis vors Tor des SC zu bekommen und prompt stand es 2:0. Den Treffer konnte wiederum Kathrin Eick in der 57. Minute beisteuern, die an diesem Tage sicher eine der stärksten war und zwar nicht nur wegen ihrer Tore, sondern vor allem wegen ihrer exzellenten Defensivarbeit.

Nach einer Stunde konnte dann auch die, bis dahin aufgrund ihrer Arbeit verhinderten, Mittelfeldakteurin Nadine Behnken mitwirken und die Ruhe und klare Pässe ins Spiel zurückbringen. Einen kleinen Rückschlag gab es dann durch das Gegentor in der 60. Minute, begünstigt durch viele kleine Fehler und weil niemand konsequent den Ball aus der Gefahrenzone brachte, Möglichkeiten dafür waren aber genügend vorhanden. Es war aber, Gott sei Dank, kein wirklicher Weckruf für Winkum. Die VfL-Defensive stand ansonsten hervorragend und konnte - wie so oft - viele Möglichkeiten schon im Keim ersticken. Der VfL konnte in der restlichen Spielzeit durchaus das Spiel kontrollieren und spätestens nach dem 3:1 durch Jessica Höhne in der 76. Minute war das Spiel dann auch entschieden. Bis zum Schlusspfiff gelang es niemandem mehr, in einem wirklich sehenswerten Spiel, ein weiteres Tor zu erzielen und so blieb es bei einem leistungsgerechten Heimsieg.

Dem VfL ist ein weiterer Schritt zur Meisterschaft gelungen und muss nun in den verbliebenen vier Spielen noch 8 Punkte einfahren, um uneinholbar und ohne Mithilfe der Konkurrenz Meister zu werden. Also auf zum nächsten Auswärtsspiel, welches schon auf den Freitagabend vorverlegt wurde. Der Anpfiff soll in Altenoythe (Hohefeld - Cavens 1a, 26169 Altenoythe) um 19.30 Uhr erfolgen und auch hier hoffen die Damen des VfL Löningen auf große Unterstützung aus der Heimat.


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (Tobias Meyer) vom 08.05.2016

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite