VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
23.05.2016Fußball

SC Sternbusch hält nun alle Trümpfe in der Hand

zum Bild:
Wichtige Punkte im Abstiegskampf: Der SC Sternbusch (rechts: David Jahdadic) setzte sich gestern Nachmittag im Kellerduell mit 3:1 gegen den VfL Löningen (links: Patrick Stindt) durch. Foto: Klinker.
zum Bild:
Wichtige Punkte im Abstiegskampf: Der SC Sternbusch (rechts: David Jahdadic) setzte sich gestern Nachmittag im Kellerduell mit 3:1 gegen den VfL Löningen (links: Patrick Stindt) durch. Foto: Klinker.

Kreisliga: VfL Löningen nach 1:3-Schlappe dicht vor dem Abstieg
Seine Aktien im Kampf um den Kreisliga-Verbleib hat der SC Sternbusch mit dem 3:1-Heimerfolg über den bis gestern punktgleichen VfL Löningen nicht unerheblich verbessert.


Kreis Cloppenburg (us) - Mit 2:1 gewannen die Kreisliga-Fußballer des SV Bösel das Derby beim direkten Ortsnachbarn SV Petersdorf. Meister SV Thüle triumphierte im torreichen Match beim FC Lastrup mit 4:3.

Sternbusch - Löningen 3:1 (1:0)
Sternbusch wirkte von Beginn an zielstrebiger. Andre Gaak drang in den Strafraum des VfL ein und wurde zu Fall gebracht. Den falligen Elfmeter drosch Routinier Mirco Hell in bester Neeskens-Manier zum 1:0 in die Maschen (5.). Im Anschluss bemühte sich Löningen um mehr Feldvorteile, doch der SCS setzte nadelstichartige Konter. Sternbuschs schneller Außenstürmer David Jahdadic entwischte der VfL-Defensive ein ums andere Mal. Es blieb jedoch zunächst beim 1:0, denn Michael Prophel (35., Latte) und Mirco Hell (36., Pfosten) trafen nur Aluminium.

Nach Wiederbeginn agierte Löningen energischer, ohne jedoch spielerisch zu überzeugen. Ein Kopfball von Schmitz (57.) sowie ein Schuss von Schnieders (66.) waren nur bedingt gefährlich. In die Drangphase der Gäste fiel die Entscheidung: Jahdadic setzte sich einmal mehr durch und einem Löninger Spieler sprang das Leder an die Hand. Nach kurzer Beratung mit seinem Assistenten entschied der umsichtige Schiedsrichter Yasin auf Elfmeter. Diesmal verwandelte Andre Gaak (71.). Die VfL-Gegenwehr war gebrochen, so dass die Gelb-Rote Karte gegen Sternbuschs Hell nicht ins Gewicht fiel (78.). Der starke Jahdadic schloss einen Konter zum 3:0 ab (83.). Das 3:1 von Awadh (89.) hatte nur noch statistischen Wert. Während die Gastgeber den Sieg feierten, wirkten die VfL-Akteure nebst Trainer Bernd Bruns konsterniert.
Tore: 1:0 Hell (5., FE), 2:0 Gaak (71., HE), 3:0 Jahdadic (83.), 3:1 Awadh (89.).
SR: Yasin (Garrel), SRA: Akus, Zejnilovic.

Petersdorf - Bösel 1:2 (1:1)
Besonders viel gab das sonst schon mal hitzige Derby nicht her. Auch eine Punkteteilung hätte dem höhepunktarmen Spielverlauf entsprochen.
Tore: 0:1 Matthias Elsen (13.), 1:1 Alexander Bock (35.), 1:2 Andreas Küther (77.).
SR: Burhanettin Akyol (Ganderkesee); SRA: Marvin Müller, Moritz Bommers.

Essen II - Bethen 0:4 (0:3)
Aus ihrer Überlegenheit der ersten 20 Minuten schlugen die Gastgeber kein Kapital. Später präsentierte sich Bethen als abschlusssicheres und konterstarkes Team.
Tore: 0:1 Henrik Engelbart (25.), 0:2 Sebastian Spille (31.), 0:3 Henrik Engelbart (36.), 0:4 Sebastian Spille (87.).
SR: Muhammed Yasin (Garrel); SRA: M. Schöning, Samir Zejnilovic.

Ramsloh - Cloppenburg U23 1:5 (1:1)
Bis zur Pause hielten die Gastgeber mit, dann zog die spielerisch stärkere BVC-Reserve davon.
Tore: 1:0 Paris-Orhan Gibert (4.), 1:1 Philipp Hermes (18.), 1:2 Felix Schumacher (46.), 1:3 Michael Abramczyk (58.), 1:4 Tim Schlarmann (80.), 1:5 Benny Boungou (87.).
SR: Timo Loger (Rajen); SRA: Arafat-Ewin Mohamad, Kai Kretmer.

Sevelten - Gehlenberg 6:2 (3:0)
Die Gastgeber warteten mit einer starken Vorstellung auf und siegten selbst in dieser Höhe verdient.
Tore: 1:0 Steting (7.), 2:0 Welzer (18.), 3:0 Kalwa (24., Foulelfmeter), 4:0 Fischer (50.), 4:1 Meemken (60.), 4:2 Wielenberg (64.), 5:2 Steting (78.), 6:2 Welzer (88.).
SR: Florian Meyer (Lutten); SRA: Niklas Karus, Christian Gujo.

Cappeln - Molbergen 0:2 (0:0)
Der Sieg der Gäste ging unbedingt in Ordnung. Einzig Torwart Reichenbach verhinderte eine höhere Cappelner Niederlage.
Tore: 0: l Michael Stjopkin (50.), 0:2 Robin Budde (73.).
SR: Hendrik Plate (Galgenmoor); SRA: Jan-Andre Schuhmacher, Markus Meyer.

Lastrup - SV Thüle 3:4 (2:1)
Tore: 0:1 Hani Hassan (21.), 1:1 Jan Thölke (26.), 2:1 Hannes Heitmann (30., FE), 2:2 Claas Göken (53.), 3:2 Thomas Rolfes (58.), 3:3 Hani Hassan (75.), 3:4 Leo Baal (80.).
SR: Osman Coskun (Strücklingen); SRA: Garsten Buss, Niklas Bartjen.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 23.05.2016 

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite