VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
23.05.2016Fußball

Löninger Erste verliert Abstiegsduell mit 1:3 Toren

Nachdenkliches zum Spiel SC Sternbusch – VfL Löningen

Löninger Erste verliert Abstiegsduell mit 1:3 Toren

SC Sternbusch nicht besser, aber effektiver, wie wohl fast alle anderen Mannschaften der Kreisliga

 
War es das jetzt für die Mannen des VfL Löningen in der Kreisliga? Auf jeden Fall sollte beim Vereinsheim die Fahne schon mal auf Halbmast gehisst werden.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, so oftmals die Mut machenden Aussagen von Hoffnungslosen. Worauf soll denn die Hoffnung gestützt werden angesichts der desolaten Leistung beim Cloppenburger Ortsverein?
Die immer wieder nach einigen (vielleicht auch einigen wenigen) besseren Spielen erwartete Leistungsexplosion ist bisher ausgeblieben und es ist auch nicht erkennbar, warum diese ausgerechnet im letzten Spiel gegen Ramsloh eintreten sollte.

Natürlich lastete ein immenser Druck auf jedem  Spieler, aber auch auf den Schultern des Gegners. Die Spieler sollten mittlerweile gelernt haben, damit umzugehen. Vor jedem Spiel sollte ein motivierter Spieler Druck und aufkommende Nervosität verspürt haben (wenn nicht, war er nicht vollends bei der Sache). Dieser Druck bzw. die Nervosität müssen zur Steigerung bzw. zum Aufbau der Konzentration auch sein, sind beim Anpfiff aber in positive Motivation umzuwandeln. Nicht so bei den Löninger Jungs, die in dieser Hinsicht zumindest den Zeitpunkt verpasst haben, denn ausschließlich in der zweiten Hälfte gab es Aktionen, die nur bei wohlwollender Betrachtung als Chance bezeichnet werden konnten.

Einen detaillierten und chronologischen Spielbericht gibt es an dieser Stelle aus hoffentlich nachvollziehbaren Gründen nicht.

Nachfolgend einige Spruch- und Satzfetzen von Zuschauern, Spielern sowie von der Bank. Der Verfasser dieser Zeilen bürgt für die Echtheit der nachstehenden Sammlung und ist der Meinung, dass diese ganz gut das ganze Dilemma aufzeigen:
- es sieht so aus, als wenn wir nicht wollen
- keine Angst, tut gefälligst etwas
- das Abwehrverhalten ist ein Spiegelbild der ganzen Saison
- wir laden sie wieder einmal zum Tore schießen ein
- er ist 38 und gewinnt jedes Laufduell
- wir sind immer zu spät
- unfassbar, man kann es kaum glauben
- unfassbar, warum macht er das
- keiner zeigt, dass er den Ball haben will
- man merkt, dass der SC nicht absteigen will
- wenn wir hier mit 1 Punkt rauskommen, können wir 10 Kreuzzeichen machen
- gut, dass ein Spiel so lange dauert, sonst könnten wir die Fehler nicht alle unterbringen
- wie ist das zu erklären
- wir reagieren erst, wenn der Ball da und der Gegner weg sind, nicht vorher
- das hat mit Fußball nichts zu tun

Nachdem sich die mehrstündige Schockstarre gelöst hat, sei trotz alledem noch ein (persönliches) Fazit gestattet:
Niemand hat Wunderdinge erwartet oder sogar ein gutes Spiel. Aber in einem Spiel mit solcher Brisanz sind sicher alle angereisten Löninger davon ausgegangen, dass ihr Schaum vor dem Mund habt und bis zum Erbrechen alles gebt. Selbst davon ward ihr nach übereinstimmender Meinung weit entfernt. Egal wie es letztlich ausgeht, eines ist gewiss: ohne Kampf und Biss geht es nicht – in keiner Klasse. Bezeichnend ist doch die Tatsache, dass ihr die gelben Karten wegen Meckerns bekommt habt, nicht für einen zu erwartenden Einsatz, der gelegentlich auch mal in Nähe einer Verwarnung  sein darf.

Nach heute habt ihr nichts mehr zu verlieren – also packt es noch einmal an, gegen Ramsloh. Sollte der Abstieg nicht vermieden werden, sollten zumindest alle (verbliebenden) Zuschauer sehen, dass ihr Kerle sein könnt.

Bericht:
R. Lampe

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite