VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
05.08.2016Fußball

Kreisliga-Debüt geht für die VfL-Fußballerinnen knapp verloren

Am gestrigen Donnerstagabend begann für die Damen-Fußballmannschaft des VfL Löningen das Abenteuer Kreisliga. Nach dem souveränen Aufstieg und einer zünftigen Meisterfeier begann schon früh die Vorbereitung auf die anstehenden Aufgaben. Zu Gast war man beim SV BW Langförden und fand eine schöne Anlage mit einem sehr gepflegten Rasen vor und konnte von daher optimistisch in die Partie gehen.

Schon früh zeigte sich ein offenes Spiel mit, über die gesamt Spielzeit, mehr Ballbesitz für die Hausherrinnen. Trotz diesem „Übergewicht“ konnte die Defensive des VfL die Spielerinnen des SV vom Löninger Kasten fernhalten oder zumindest entscheidend stören. Offensiv konnte man aber nicht an die Leistungen aus den vergangenen Spielen anknüpfen, obwohl man in der Formation eingespielt war. Die Durchschlagskraft fehlte den Gästen genauso, wie das Quäntchen Glück bei der einen oder anderen Situation. Trotzdem gelang es dem VfL immer wieder, Nadelstiche nach vorne zu setzen. In der 10. Minute konnte ein Freistoß aus dem Halbfeld durch Jessica Höhne genutzt und zum 1:0 verwertet werden. Nun versteiften sich die Gäste zu sehr auf das Verteidigen ohne die nötige Entlastung zu schaffen, aber trotzdem gelang es, das 1:0 in die Pause zu bringen.

In der Pause folgte die eine oder andere kleine, teilweise auch gezwungene, Umstellung, um zu versuchen, nicht nur lang raus zu spielen, sondern das Mittelfeld auch kreativ mit einzubinden.

Gelingen sollte es im zweiten Durchgang nur teilweise. Die Gastgeberinnen, mit teilweise jungen Spielerinnen aus der letztjährigen starken B-Juniorinnen-Mannschaft, wollten natürlich die drei Punkte zu Hause behalten und begannen das Spiel mehr und mehr in die Hälfte der Löningerinnen zu drücken. Dem Druck konnten die Spielerinnen erst noch standhalten, aber in der 65. Minute rutschte dann doch ein Ball durch und führte somit zum 1:1-Ausgleich, durch Annika Holtvogt.

Die Langfördenerinnen wollten nun mehr, und drängten auf den Führungstreffer. Leider - aus Löninger Sicht - gelang dieses dann auch: In der 70. Minute konnte wiederum Annika Holtvogt das Tor erzielen. Wiederum wäre der Treffer zu verteidigen gewesen, aber im Verlauf des Spiels haben es sich die Blau-Weißen aber auch verdient. Der VfL hatte zwar noch 20 Minuten Zeit, um doch noch einen Punkt zu entführen, hatte auch die entsprechenden Chancen zum Ausgleich, aber an diesem Tag wollte einfach kein weiterer Treffer gelingen.

Trotz der ersten Enttäuschung über das verlorene Spiel bleibt vor allem die Erkenntnis, mithalten zu können. Man wurde hier weder auseinander genommen, noch war man chancenlos. Natürlich sollte man in den nächsten 14 Tagen versuchen, die Abstimmung und den Spielaufbau zu verbessern, aber im ersten Heimspiel der Saison, am Donnerstag, dem 18.08.2016, um 19.30 Uhr, an der Ringstraße, will man drei Punkte erkämpfen und wäre froh, wieder auf die Unterstützung der Löninger Zuschauer zählen zu können.


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (Tobias Meyer) vom 05.08.2016 

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite