VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
25.10.2016Fußball

Knapper Sieg für die VfL-Fußballerinnen gegen den FC Lastrup

Man konnte das Spiel am vergangenen Samstag sicher schon als richtungsweisend nehmen für die beiden Kontrahenten, denn der FC Lastrup kam als Tabellenletzter(1 Punkt) zum zwei Plätze höher rangierenden VfL Löningen(4 Punkte). "Bloß nicht verlieren", hieß die Devise auf beiden Seiten.

Genauso verlief auch die Anfangsphase, der FCL, Tabellenzweiter der abgelaufenen Saison, wollte von Anfang an Druck machen und ging früh drauf, aber der VfL konnte den ersten guten Gegenangriff in der 6. Minute direkt in einen Treffer ummünzen und mit 1:0 durch Svenja Lüken in Führung gehen.

Das sollte dem VfL Sicherheit geben, aber letztlich kann man die Offensive der Lastruperinnen, allen voran die pfeilschnelle Sarah Lübke, nicht komplett aus dem Spiel nehmen. Die stärkste Phase der Gäste zeigte dann auch ihre Gefährlichkeit und so drehten sie das Spiel in nur drei Minuten (21. und 23. Minute) durch die angesprochene Sarah Lübke in ein 2:1 für den FC Lastrup. Löningen konnte sich in der Phase bis zur Halbzeit stabilisieren und musste keine weiteren Treffer zulassen, aber kam auch selbst nicht zu einer Flut von Chancen. So ging man mit einem knappen Rückstand in die Pause.

Der VfL war hier sicher nicht chancenlos, aber die Spielerinnen müssen mit der starken Liga und den knappen Ergebnissen immer noch warm werden. Kämpferisch kann man den Damen selten einen Vorwurf machen, aber die Verschnaufpausen werden nun mit Gegentoren bestraft und sollten in der Zukunft abgestellt werden. Trotzdem hatte das Team Räume ausgemacht, die sie im zweiten Durchgang nutzen wollten.

Vom Verlauf her war nun klar, dass die Gäste die Führung verteidigen wollten und durch Konter die Entscheidung herbeiführen wollten. Der VfL musste natürlich jetzt das Visier hochnehmen und auf den Ausgleich gehen. Das ergab auch Räume für Lastrup und so gestaltete sich ein munterer Schlagabtausch und für den neutralen Beobachter sicherlich auch ein interessantes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nach einer Stunde war es dann Jessica Höhne, die den VfL mit dem 2:2-Ausgleich erlöste und wieder eine neue Spielsituation herstellte.

Es blieben also noch 30 Minuten für die beiden Mannschaften, um sich die drei Punkte zu krallen. Man hatte aber schon das Gefühl, dass die Gäste lieber einen Punkt mitnehmen wollten, als ins Risiko zu gehen und am Ende mit leeren Händen dazustehen. Auch aufgrund einer Umstellung in der Defensive beim VfL kam der FC Lastrup nicht mehr in die Kontersituationen wie in der ersten Halbzeit und man konnte so den Druck auf die Lastruper im Laufe des Spiels erhöhen. In der Schlussphase wollte der VfL unbedingt noch den Dreier einfahren und nach einem Monster-Diagonalpass, von der wieder stärker werdenden Kathrin Eick in der 88. Minute auf Jessica Höhne, die den Ball super an- und mitnahm, erzielte sie den vielumjubelten Siegtreffer für den VfL Löningen.

Ein Kraftakt gegen die, trotz der Tabellensituation, starken Lastruperinnen. Der VfL konnte mit dem Sieg gegen den SV Bethen im Pokal und den damit verbundenen Einzug ins Viertelfinale, gegen entweder SV Bösel oder BW Galgenmoor (Termin wird später noch festgelegt), und dem aktuellen Sieg gegen den FC Lastrup nun eine Serie starten, die gegen den SV Carum wieder mit einem Heimspiel ausgebaut werden soll. Das Spiel findet am Samstag, dem 29.10.2016, um 14 Uhr, statt. Gerne begrüßen wir wieder viele Zuschauer, um die Mädels zu unterstützen und den nächsten Sieg einzufahren.


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (Tobias Meyer) vom 25.10.2016 

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite