VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
24.03.2017VfL Löningen

TV Cloppenburg die Nummer eins im Kreis

zum Bild:
Vor den Vorstandsmitgliedern im Kreissportbund erläuterten Vorsitzender Dr. Franz Stuke (Mitte), sein Vertreter Jürgen Focke (links) und der Leiter der Sportschule Lastrup, Christoph Rohling, die Daten der Bestandserhebung 2017. Foto: Landwehr.
zum Bild:
Vor den Vorstandsmitgliedern im Kreissportbund erläuterten Vorsitzender Dr. Franz Stuke (Mitte), sein Vertreter Jürgen Focke (links) und der Leiter der Sportschule Lastrup, Christoph Rohling, die Daten der Bestandserhebung 2017. Foto: Landwehr.

Kreissportbund präsentiert Bestandserhebung 2017 / 50853 Mitglieder in 175 Vereinen / Lindern bleibt Schlusslicht
Die Zahl der in den 175 Sportvereinen des Kreises Cloppenburg organisierten Mitglieder ist im vergangenen Jahr um 331 Personen (+0,66 Prozent) gestiegen.


Lastrup (la) - Der Zweikampf geht weiter: Mit nun 2288 Mitgliedern ist der TV Cloppenburg mitgliederstärkster Sportverein im Landkreis Cloppenburg. Bei der Bestandserhebung 2017 belegt der VfL Löningen knapp dahinter Platz zwei mit 2227 Sporttreibenden. Bereits deutlich abgeschlagen rangiert der BV Garrel auf Platz drei mit 1395 Mitgliedern. „Wir sind im Kreis Cloppenburg weiterhin die größte gesellschaftliche Organisation“, verwies der Vorsitzendedes Kreissportbundes Cloppenburg, Dr. Franz Stuke, bei der Präsentation der Bestandserhebung auf die gesellschaftliche Bedeutung des Sportbundes.

In Löningen sind mit Abstand die meisten Sportler organisiert (41,42%). Mit über 5 Prozent Rückstand folgt das Saterland (35,95%) vor Bösel (34,30%). Das Schlusslicht bleibt Lindern (25,84%), auch wenn dort relativ die meisten Sportabzeichen im Kreis erworben werden. Den größten Sprung machte Molbergen, das sich von Rang 11 gleich auf Platz 8 katapultierte.

Die ersten sechs Vereine weisen jeweils über 1000 Mitglieder auf. Über 50 Prozent der Vereine haben allerdings weniger als 200 Mitglieder. „Hier stehen die Sportvereine und der KSB vor einer Herausforderung. Wie unterstützen wir alle Vereine in gleicher Weise, ihre Arbeit zu leisten? In kleineren Vereinen geht das nur über das Ehrenamt. Wir müssen immer wieder engagierte Personen finden, die sich für andere einsetzen“, bekannte sich der KSB-Vorsitzende Dr. Franz Stuke zum Ehrenamt, der die Vereine aufforderte, die Hilfe der beiden Sportreferenten Thomas Lotzkat und Jörg Roth im Kooperationsverbund Vechta/Cloppenburg in Anspruch zu nehmen.

Die Zahl der Vereine blieb im vergangenen Jahr unverändert (175), während die Zahl der Mitglieder des Kreissportbundes leicht stieg um 0,66 Prozent oder 331 Sportler auf nun 50 853 Mitglieder. Stärkster Fachverband ist weiter der Fußball. Der im Vorjahr verzeichnete leichte Rückgang konnte gestoppt werden. Bei der jüngsten Erhebung verzeichneten die Fußballer eine Mitgliedererhöhung auf 19931 (+151), gefolgt von den Turnern (8776/+231). Auch Reiter (Platz 3/+138 Mitglieder), Handballer (Platz 8/+53), Golfer (Platz 12/+169) und Judoka (Platz 21/+53) steigerten ihre Mitgliederzahlen deutlich. Starke Einbußen erlitten Leichtathletik (Platz 7/-56), Schwimmen (Platz 11/-46), Tennis (Platz 4/-22), Motorsport (Platz 25/-58) und Badminton (Platz 18/-31) unter den 31 Fachverbänden im Kreissportbund. „Diese Zahlen müssen wir noch genauer analysieren“, glaubt Dr. Stuke „Unsere Sorgenkinder sind weiterhin die Tennisspieler. Seit 1999 verzeichnet dieser Fachverband einen stetigen Rückgang der Mitgliederzahlen. Andere Fachverbände haben Höhen und Tiefen. Beim Tennis geht es nur abwärts“, bilanzierte der KSB-Vorsitzende.

Dr. Stuke und der Vorstand des KSB forderten die Vereine auf, sich weiterhin so engagiert um Ehrenamtliche zu bemühen und qualifizierte Übungsleiter zu beschäftigen. „Wir werden alles tun, was in unseren Händen liegt, um den Vereinen zu helfen.“


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 24.03.2017 

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite