VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
14.10.2014VfL Löningen

„Schule und Sport erleben schönen Moment“

zum Bild:
Kein Zurück mehr: Die Bagger arbeiten seit mehr als einer Woche daran, das Moorkamp-Grundstück zwischen Grundschule und Hasestraße für den Beginn der Bauarbeiten der Turnhalle mit Mensa baureif zu machen. Dieses Ereignis „am Ende eines langen und steinigen Weges“ feierten gestern fast 150 Gäste einer Feier, auf der Bürgermeister Thomas Städtler (mitte von links), der Vorsitzende des Fördervereins „Bürger für Löningen“ und der VfL-Vorsitzende Stefan Beumker dieses Ereignis würdigten. Foto: Willi Siemer.
zum Bild:
Kein Zurück mehr: Die Bagger arbeiten seit mehr als einer Woche daran, das Moorkamp-Grundstück zwischen Grundschule und Hasestraße für den Beginn der Bauarbeiten der Turnhalle mit Mensa baureif zu machen. Dieses Ereignis „am Ende eines langen und steinigen Weges“ feierten gestern fast 150 Gäste einer Feier, auf der Bürgermeister Thomas Städtler (mitte von links), der Vorsitzende des Fördervereins „Bürger für Löningen“ und der VfL-Vorsitzende Stefan Beumker dieses Ereignis würdigten. Foto: Willi Siemer.

Erleichterung und Freude bei Gästen und Rednern auf Feier zur Baureifmachung des Turnhallen-Grundstücks

Für den Bau der Schulturnhalle mit Mensa gibt es kein Zurück mehr. Gestern feierten 150 Gäste die „Baureifmachung“ des Grundstücks als weiteren Schritt.


Löningen (ws) - Das unmittelbar bevorstehende Ende „eines langen und steinigen Weges“, so Bürgermeister Thomas Städtler, feierten gestern Nachmittag fast 150 Gäste am früheren Grundstück der Familie Moorkamp für die geplante Schulturnhalle an der Hasestraße.

„Wir feiern hier zwar nur die Baureifmachung des Grundstücks, aber eigentlich steckt viel mehr dahinter“, so Städtler angesichts der schon weit fortgeschrittenen Abrissarbeiten auf dem Gelände hinter ihm. Es gebe jetzt kein Zurück mehr für den Bau der Turnhalle und der Mensa, auch wenn die letzte Zusage des Landessportbundes für den vom VfL als Generalübernehmer des Projekts beantragten Zuschuss erst am 15. Oktober falle.

Dies sei nur noch eine Formalie, machte in einer mit viel Beifall bedachten umfassenden Rede Richard Diekmann, der stellvertretende Vorsitzende des Kreissportbundes, deutlich. Der verantwortliche Direktor Rawe habe ihm am Wochenende in Hannover versichert, dass er dem Präsidium eine Zuschussempfehlung geben werde.

Versöhnliche Töne in den letzten Wochen seiner Amtszeit fand Städtler insbesondere mit Blick auf die lange Vorgeschichte. Dass sich das Projekt sehr sehr lange hingezogen habe, sei für Außenstehende schwer nachvollziehbar, bat er insbesondere Eltern und Schulvertreter um Verständnis. An einem Teil sei er auch selbst beteiligt gewesen, so Städtler.

Stolz sei er darauf, dass es der Stadtverwaltung mit großem Engagement gelungen sei, diesen vergaberechtlich ungewöhnlichen Weg mit dem VfL als Generalübernehmer und damit ohne öffentliche Ausschreibung erfolgreich abzuschließen. Er dankte dafür der Kreisverwaltung für die gute Zusammenarbeit.

Dies sei zwar noch nicht das Richtfest oder die Einweihung, „aber ein großes Ereignis und ein schöner Moment für die Grundschule und den Sport in der Stadtgemeinde Löningen“, freute sich auch der VfL-Vorsitzende Stefan Beumker.

Er hob vor allem die große Unterstützung für die private Mitfinanzierung der Halle hervor, die sich in den Spenden aber auch z.B. im großen Erfolg der Papiersammelaktionen durch die Löninger zeige. Er dankte allen Mitstreitern. Ohne die Unterstützung, die der Verein durch den Bürgermeister und die Verwaltung erhalten hätten, „stünden wir heute nicht hier“.

Er hob auch die besondere Rolle von Werner Dröge als Verantwortlichem für das eigentliche Bauprojekt hervor. Dank seiner Arbeit könne der Bau zu einem günstigen Preis errichtet werden.

„Wir haben es geschafft“, verkündete unter dem Beifall der Zuschauer Johannes Fortmann, der Vorsitzende des Fördervereins „Bürger für Löningen“. Die kühne Idee, mehr als 200 000 Euro aus privaten Geldern u.a. durch Spenden der Unternehmen für die Halle zu sammeln, sei erfolgreich umgesetzt worden. Er dankte allen Löningern und Sponsoren, die mit ihrer Unterstützung und Engagement zum Gelingen beigetragen hätten. Besonders hob er Rudolf Bögershausen und Klaus Boog hervor, die diese private Spendenaktion 2012 gestartet hätten.

Ausdrücklich lobte er auch den Bürgermeister, der in der zweiten Halbzeit des Projektes die Position des Spielmachers souverän übernommen und den Sieg herbeigeführt habe.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 14.10.2014

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite