VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
03.12.2014VfL Löningen

Landkreis beendet Trägerschaft für die Sportschule

zum Bild:
Unterschrieben den Loslösungsvertrag: Landrat Johann Wimberg (rechts) und KSB-Chef Richard Diekmann (Mitte). Links der Geschäftsführer der Sportschule, Christoph Rohling. Foto: la.
zum Bild:
Unterschrieben den Loslösungsvertrag: Landrat Johann Wimberg (rechts) und KSB-Chef Richard Diekmann (Mitte). Links der Geschäftsführer der Sportschule, Christoph Rohling. Foto: la.

Größere Eigenständigkeit der Einrichtung angestrebt / KSB-Chef Diekmann: Müssen uns dem Markt stellen


Lastrup (la) - Mit ihrer Unterschrift besiegelten Landrat Johann Wimberg und der Vorsitzende des Kreissportbundes, Richard Diekmann, die Loslösung der Sportschule Lastrup aus der Trägerschaft des Landkreises.

Dabei betonte Diekmann das Ziel des Kreissportbundes, die Sportschule im Markt konkurrenzfähig sein zu lassen und neue Ideen zu verwirklichen. Der Kreistag hatte die Loslösung beschlossen mit der Zielsetzung, der Sportschule eine größere Eigenständigkeit zu ermöglichen.

Mit der Umstrukturierung sind alle Mitarbeiter der Sportschule nicht mehr beim Landkreis, sondern direkt bei der Sportschule angestellt. Landrat Johann Wimberg lobte die bisherige Arbeit des Kreissportbundes für die Entwicklung der Sportschule Lastrup. „Kein Konzept ist auf Ewigkeit angelegt. Es muss immer wieder überprüft werden, ob die jeweilige Konstruktion die richtige ist. Aber die Grundlagen sind bei der Schule gut“, so Wimberg. Von der Sportschule, deren Grundvermögen im Besitz des Landkreises bleibe, profitierten Kommune und Landkreis. Sie sei ein positiver Imageträger.

KSB-Vorsitzender Richard Diekmann dankte dem Landkreis für die gute Zusammenarbeit, die so auch weiterhin bestehen solle. Er wünschte sich, dass die Sportschule wirtschaftlich geführt werden könne, zumal der Landkreis eine gewisse Defizitdeckung vertraglich zugesichert habe.

„Aber wir müssen uns dem Markt stellen. Das Publikum hat sich verändert. Diesem Markt müssen und wollen wir uns stellen. Wir haben Konkurrenz. Aber wir haben auch Visionen“. Dafür hoffe er bei der baulichen Erweiterung auf die Hilfe des Landkreises. So plant der Kreissportbund, die noch vorhandene Mehrbettzimmer in Ein- und Zweibettzimmer umzuwandeln. Sollte dennoch Bedarf nach Gruppenunterkünften herrschen, zum Beispiel beim Besuch von Schulklassen, denkt der KSB über einen entsprechenden Anbaunach, der solche Unterkünfte bietet. Auch fehlt ein Gesellschaftsraum, in dem sich Trainer und Betreuer gemütlich treffen können. Zudem reichen die Kapazitäten im Essraum nicht mehr aus. Hier ist eine Erweiterung notwendig. „Unsere Besucher sind anspruchsvoller geworden“, betonte der neue KSB-Chef.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 05.12.2014

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Ahrendvehn 5
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite