VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen

Bulli-Plan

Bulli VfL Löningen

Übersicht über die Nutzung der beiden vfl-eigenen Bullis.

Seite aufrufen
26.03.2015VfL Löningen

Gravierender Konflikt in Löningen befriedet

zum Bild:
Der Richtkranz ist über der Turnhallen-Baustelle aufgerichtet: Das dazu gehörende Ritual begingen auf dem Dach (von rechts) Bürgermeister Marcus Willen, die beiden Zimmerer Thorsten Springer und Christian Bruns, Generalunternehmer Werner Dröge, der Vorsitzende des Fördervereins „Bürger für Löningen“, Johannes Fortmann, und der VfL-Vorsitzende Stefan Beumker als Generalübernehmer des Bauprojekts Turnhalle und Mensa für die Gelbrink-Grundschule. Foto: Willi Siemer.
zum Bild:
Der Richtkranz ist über der Turnhallen-Baustelle aufgerichtet: Das dazu gehörende Ritual begingen auf dem Dach (von rechts) Bürgermeister Marcus Willen, die beiden Zimmerer Thorsten Springer und Christian Bruns, Generalunternehmer Werner Dröge, der Vorsitzende des Fördervereins „Bürger für Löningen“, Johannes Fortmann, und der VfL-Vorsitzende Stefan Beumker als Generalübernehmer des Bauprojekts Turnhalle und Mensa für die Gelbrink-Grundschule. Foto: Willi Siemer.
zum Bild:
Das Herzstück des Projekts: die neue Turnhalle, die eine Größe von 18 mal 36 Metern hat und durch einen Vorhang geteilt werden kann. Foto: Willi Siemer.
zum Bild:
Das Herzstück des Projekts: die neue Turnhalle, die eine Größe von 18 mal 36 Metern hat und durch einen Vorhang geteilt werden kann. Foto: Willi Siemer.
zum Bild: 
Im Rohbau: die neue Mensa der Gelbrink-Grundschule, in der 100 Mädchen und Jungen gleichzeitig essen können werden. Foto: Willi Siemer.
zum Bild:
Im Rohbau: die neue Mensa der Gelbrink-Grundschule, in der 100 Mädchen und Jungen gleichzeitig essen können werden. Foto: Willi Siemer.

Stadt, VfL, Förderverein, Schule und Sponsoren feiern Richtfest und legen Grundstein für Turnhalle und Mensa
Mit dem Richtfest und der Grundsteinlegung haben alle Beteiligten am Bau der Gelbrink-Turnhalle mit Mensa einen weiteren Schritt des Projekts gefeiert.


Löningen (ws) - Mit einem Richtfest und der offiziellen Grundsteinlegung haben alle an diesem Projekt Beteiligten am Dienstagabend eine wichtige Etappe des Baus der neuen Gelbrink-Turnhalle mit Mensa gefeiert.

Als einziger Redner begrüßte Löningens Bürgermeister den Vorsitzenden des VfL, Stefan Beumker, als Generalübernehmer, Johannes Fortmann als Vorsitzenden des Fördervereins „Bürger für Löningen“ und Werner Dröge als Generalunternehmer von der Löninger Firma dbbau. Herzlich willkommen hieß er neben den Nachbarn, den Rats- und Verwaltungsmitgliedern und Lehrern der Grundschule besonders die Sponsoren und Förderer dieses mit einem speziellen Finanzierungsmodell ermöglichten Baus.

Nachdrücklich würdigte Willen vor den mehr als 100 Festgästen die Rolle des Fördervereins beim Verwirklichen dieses seit weit mehr als 20 Jahren in Löningen heiß diskutierten Themas. Dem Verein könne man gar nicht genug danken, dass er sich dieses Projektes angenommen habe und es mit dem Aufbringen für den privaten Finanzierungsanteil der vieljährigen Auseinandersetzung entrissen habe.

Damit würden nicht nur optimale Sportbedingungen für die fast 400 Kinder der Grundschule und zusätzliche Hallenkapazitäten für die vielen sportlichen Aktiven in der gesamten Stadtgemeinde geschaffen. Damit sei vor allem ein gravierender Konflikt in Löningen befriedet worden.

Herzlich dankte der Bürgermeister den großzügigen Förderern und Sponsoren des Projektes, deren gesellschaftliches Engagement für dieses Löninger Vorhaben bewundernswert sei. Mit viel Lob bedacht wurde auch db-bau-Geschäftsführer Werner Dröge, der die Gelbrink-Turnhalle und den Mensa-Neubau als Generalunternehmer im Auftrag des VfL Löningen so weit möglich mit Unternehmen aus der Stadtgemeinde Löningen zum Festpreis erstellt.

Dröge zeigte sich zufrieden mit dem Baufortschritt. „Wir sind weiterhin im Zeit- und auch im Kostenrahmen“, betonte er im MT-Gespräch. Die Schule möchte die Einschulungsfeier der Erstklässler in einer einzigen Veranstaltung in der neuen Halle mit ausreichend Platz für alle Gäste begehen.

Der VfL bringt aus privaten Mitteln rund 442 000 Euro des 1,413 Millionen Euro teuren Turnhallen-Baus auf. Wichtigster Finanzier ist dabei der Förderverein „Bürger für Löningen“, der in knapp eineinhalb Jahren 210 000 Euro an kleinen und großen Spenden gesammelt und z. B. durch Papiersammel-Aktionen oder Förderfeten aufgebracht hat. 100 000 Euro steuert der Sportverein durch die Aufnahme eines Kredits selbst bei und weitere 133 000 Euro stammen aus Zuschüssen des Landessportbundes und der Aktion „Ein Herz für Kinder“. 500 000 Euro gibt die Stadt und 471 000 Euro stellt die Kreisschulbaukasse dafür zur Verfügung.

Die Kosten für die neue Mensa und den Fahrstuhl als Teil des Gesamtprojekts sind mit 894 000 Euro festgelegt. Zwei Drittel zahlt die Stadt Löningen, ein Drittel die Kreisschulbaukasse.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 26.03.2015

  

Geschäftsstelle des VfL Löningen

VfL Löningen e.V. von 1903

Langenstraße 38
"in der Löninger Fußgängerzone"
49624 Löningen
Ansprechpartnerin:
Sandra Landwehr
Telefon: 0 54 32 / 59 89 48
Telefax: 0 54 32 / 59 89 49
E-Mail: vfl-loeningen@gmx.de

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle:

Montag: 12.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Dienstag: geschlossen
Mittwoch: 14.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag:

geschlossen

Samstag: geschlossen
zur Kontaktseite