Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
03.06.2015Leichtathletik

Auch ohne Titel gute Leistungen erzielt

zum Bild:
Auch ohne Bezirksmeistertitel in Wilhelmshaven erfolgreich: Die Mannschaft des VfL Löningen. Bild: VfL.
zum Bild:
Auch ohne Bezirksmeistertitel in Wilhelmshaven erfolgreich: Die Mannschaft des VfL Löningen. Bild: VfL.

VfL Löningen im Mannschaftswettbewerb zweimal auf Platz zwei


Löningen/Wilhelmshaven (eb) - Bei den Deutschen Schülermannschaftsmeisterschaften (DSMM) auf Bezirksebene in Wilhelmshaven war der VfL Löningen mit drei Teams vertreten. Zwar gab es keinen Mannschaftstitel für den VfL, dafür aber einige gute Einzelergebnisse.

Bei der weiblichen Jugend U-14 erreichte die StG Löningen-Ankum mit 3256 Punkten die Vizemeisterschaft in der Gruppe III und behauptete sich nur ganz knapp mit vier Punkten Vorsprung vor SW Lindern. Besonders Celina Sill überzeugte mit 10,80 Sekunden im Sprint über 75 m und guten 4,06 m im Weitsprung. Wiebke Scheper zeigte bei ihrem ersten Wettkampf mit 4,05 m im Weitsprung und 11,07 Sekunden im Sprint über 75 m ihr Talent. Das Team komplettierten Lisa Westerhoff, Jule Stammermann und Carla Wachinger.

Die Jungen der Altersklasse U-14 erreichten mit 2672 Punkten in der Gruppe III ebenfalls Platz zwei. David Möller sprintete bei seiner Wettkampfpremiere 11,39 Sekunden und sprang 3,55 m weit. Ben Kramer erreichte im Weitsprung sogar 3,62 m. Linus Wille, Ole Franz und Kai Krüßel waren die weiteren Teammitglieder.

Die Mädchen der Altersklasse U-12 belegten in der Wettkampfgruppe I mit 4371 Punkten Rang drei. Stark war besonders Jasmin Engelmann. Im Ballwurf erzielte sie mit 43,50 m eine neue Bestleistung und verfehlte den Kreisrekord nur um 1,50 Meter. Auch im Weitsprung überzeugte sie mit guten 3,82 m. Über 800 m blieben Pia Albers mit 3:01,89 Min. und Carolin Hinrichs mit 3:03.06 Min. knapp über ihren Bestzeiten. Marieke Pelster lief über 50 m gute 8,26 Sekunden, im Weitsprung kam sie auf 3,60 m. Mona Böhmann warf den Ball 32,00 m weit. Zum Team gehörten ferner Sophie Hinrichs, Angelina Weischnur und Mara Warzeska.


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 03.06.2015

Termine:

23.11. Hallensportfest, Lindern

24.11.Int. Cross, Darmstadt

31.12. Silvesterlauf, Dwgerte

11.01. Bezirks Halle, Löningen

23.02. Regions Halle, Löningen


Ergebnisse:

...derzeit ist Wettkampfpause