Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
05.07.2015Leichtathletik

VfL-Hoffnungen zerplatzen in Verderner Hitze

Die VfL-Leichtathleten sind am Samstag mit einer durchwachsenen Bilanz von den Landesmeisterschaften der Männer/Frauen sowie der U18 zurückgekehrt. Von den acht gemeldeten Athleten waren in Verden dann nur noch vier am Start. Diese stellten sich der Herausforderung unter der brütenden Hitze, doch die erhofften Leistungen blieben aus.

Jana Schulte (U20) startete über die 400 m Hürden bei den Frauen. In ihrem Zeitlauf fand sie von Anfang an nicht in ihren Rhythmus, so dass es sich die Probleme fortsetzten. Trotz eines guten Finsih und Platz drei in ihrem Lauf, blieb ihr in der Endabechnung der undankbare vierte Platz. Mit 68,24 Sekunden verfehlte sie die Quali für die Deutschen Jugendmeisterschaften (65,20 Sek,) doch deutlich. Jana blieb nun noch eine Chane am kommenden Wochenende bei den Titelkämpfen der U20.

Ebenfalls über 400 Hürden startete Luca Gehling (U18). Er wollte diesmal die DJM-Quali von 58,00 Sekunden laufen. In seinem Zeitlauf ging er auf der Aussenbahn zu verhalten an und der hinter ihm laufende Konkurrent schloss bereits an der ersten Hürde zu ihm auf. Luca kämpfte und wurde mit 58,35 Sekunden Vierter.

Judith Wessling (U20) startete über 800 m bei den Frauen. Sie erhoffte sich dort ein schnelles Rennen in Richung 2:10 Minuten. Judith lief motiviert an, doch bereits nach 150 m zeigte sich, dass das Feld zunächst nicht mitgehen wollte. So blieb ihr nicht anderes übrig als an der Spitze zu laufen. Gut 250 m vor dem Ziel wurde sie dann passiert. Auf dem letzten 200 m fehlten ihr dann die Körner, um um einen Medaillenplatz kämpfen zu können. Mit 2:15,73 Minuten wurde sie Fünfte.

U16-Athlet Erik Siemer ging bei der U18 über 800 m an den Start. Erik war insbesondere in der ersten Runde in zahlreiche Positionskämpfe verwickelt, die ihm doch viel Kraft kosteten. Mit 2:08,08 Minuten lief er eine neue persönliche Bestzeit.

Auch wenn diese Landesmeisterschaften für den VfL Löningen unter keinem guten Stern standen, so blicken wir nach vorne. Am kommenden Wochenende folgen die Titelkämpfe der U20 und U16. Dann wollen wir wiederzu alter Stärke zurückkehren - gemäß dem Sprichtwort: "Enttäuschungen hinnehmen heißt auch an Stärke gewinnen, reifer zu werden und einen entscheidenden Schritt vorwärts zu gehen."


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (Armin Beyer) vom 05.07.2015

 

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen

Termine:

02.06. NLV Langstaffeln, Papenburg

08.06.DM 5.000 m U20, Essen

15.06. U23 DM, Wetzlar

16.06. Regions MS U16 u.j., Schortens

22.06. Remmers Hasetal Marathon

02.07. KMS Hochsprung, Lindern