Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
15.07.2015Leichtathletik

Kuhn kommt noch rechtzeitig in Schwung

zum Bild:
Erfolgreich in Celle: (von links) Judith Wessling (VfL Löningen), Isabella Kuhn (SV Molbergen) und Lea Brandewie (BV Garrel). Foto: Brandewie.
zum Bild:
Erfolgreich in Celle: (von links) Judith Wessling (VfL Löningen), Isabella Kuhn (SV Molbergen) und Lea Brandewie (BV Garrel). Foto: Brandewie.

Leichtathletik: Spannendes Finish mit Judith Wessling über 800 Meter

Molbergen/Celle (mt) - Mit zehn Leichtathleten war der SV Molbergen zuletzt bei den Landesmeisterschaften der Jugend U 20 und U 16 in Celle vertreten. Zur herausragenden Sportlerin avancierte Isabella Kuhn, die über 800 Meter in 2:15,49 Minuten die Vizemeisterschaft in der U20 hinter Judith Wessling (VfL Löningen) gewann. Das Rennen wurde erst auf der Zielgeraden entschieden. Starke Sechste wurde Patrizia Spanke. Die 18-jährige Studentin war zu Beginn des Jahres von der LG Salzgitter zum SV Molbergen gestoßen.

Obendrein wurde Isabella Kuhn noch Vierte über 400 Meter in 59,84 Sekunden. Nach langer Verletzungspause kommt sie zu den Deutschen Jugendmeisterschaften (31. Juli bis 2. August) offenbar rechtzeitig in Schwung. Julia Götting wurde Fünfte im Weitsprung (U 20) mit 5,54 Meter.

Über die 800-Meterdistanz der männlichen U20-Jugend vermochte sich Tomas Miller als Elfter mit 2:03,81 Minuten erneut zu steigern, während Marius Borchert – 13. in 2:07,07 Minuten – seine Bestzeit von den U18-Meisterschaften in Verden verfehlte. Beide Athleten wurden für die U20 „hoch“ gemeldet.

Jüngste Starterin im Molberger Team war Franziska Lüken. Über 2000 Meter der Klasse W 14 steigerte sich die 13-jährige Gymnasiastin als 13. auf 7:40,29 Minuten um fast sieben Sekunden. Trainingspartnerin Anne Bröring hatte nicht ihren besten Tag erwischt und blieb über 800 Meter (W 14) in 2:46,53 Minuten hinter ihren Möglichkeiten. Über 100 Meter der Klasse M15 schieden Renè (12,85 Sekunden) und Leon Sartison (13,09) trotz ansprechender Zeiten in den Vorläufen aus. Immerhin bis in  den Zwischenlauf der M 14-Kategorie brachte es Niklas Schneider. Nach Bestzeit in 13,03 Sekunden im Vorlauf war für den jungen Nachwuchssprinter in 13,12 Sekunden bei starker Konkurrenz im Zwischenlauf Endstation.

Über 4x100Meter in der Klasse U 16 erreichte die Startgemeinschaft Garrel-Molbergen mit René Sartison (Molbergen), Niklas Schneider (Molbergen), Jannick Schierhorn (Garrel) und Leon Sartison (Molbergen) in 50,19 Sekunden Rang sieben.

An Wochenende gilt der Kreisvergleichskampf der JugendU14 und 16 der Region Oldenburg in Nordenham als Höhepunkt der lokalen Leichtathletikszene. Der Kreis Cloppenburg startet als Titelverteidiger.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 15.07.2015

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen

Termine:

02.06. NLV Langstaffeln, Papenburg

08.06.DM 5.000 m U20, Essen

15.06. U23 DM, Wetzlar

16.06. Regions MS U16 u.j., Schortens

22.06. Remmers Hasetal Marathon

02.07. KMS Hochsprung, Lindern