Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
27.07.2015Leichtathletik

Chance genutzt : Anika Rund schafft DM-Norm

zum Bild:
Darf nun zur DM fahren: Anika Rund erzielte mit 2.554 Punkten zudem einen neuen Kreisrekord. Foto: Frank Krüger.
zum Bild:
Darf nun zur DM fahren: Anika Rund erzielte mit 2.554 Punkten zudem einen neuen Kreisrekord. Foto: Frank Krüger.

Löninger Leichtathletin gewinnt Last-Chance-Wettkampf in Winsen/Luhe mit neuer Bestleistung


Am vergangenen Freitag machte sich die 15-jährige Anika Rund vom VfL Löningen zum Last-Chance-Wettkampf im Blockmehrkampf Wurf nach Winsen/Luhe auf, um ihre bei den Landesmeisterschaften in Papenburg knapp verpasste Qualifikation für die Deutschen Blockmehrkampfmeisterschaften der U16 im Block Wurf zu erreichen. Dieser Wettbewerb wurde von Organisator Georg Bernhart, LG Nordheide, extra ins Leben gerufen, da einige Athleten die DM-Norm wegen widriger Wetterumstände in den letzten Wochen knapp verpasst hatten. Bei idealen Wetterbedingungen und reibungsloser Organisation lieferte Anika einen tollen Wettkampf ab und überbot die DM Qualifikation mit 2.554 Punkten deutlich.

Aber von vorne: Im 80m Hürden Rennen lief Anika mit 12,96 sec. nahe an ihre Bestleistung heran und sicherte sich somit einen gelungenen Einstand in den Wettbewerb. Im anschließenden Weitsprungwettbewerb beherrschte sie die Konkurrenz und erzielte für sie tolle 4,87 m. Stützpunkttrainer Frank Krüger, der Anika während des Wettbewerbs betreute, sah noch deutlich Potential für weitere Sprünge, zumal Anika das Absprungbrett bei keinem ihrer drei Versuche optimal traf.

Im darauf folgenden Kugelstoßen erzielte Anika 9,46 m und legte damit den Grundstein für den Sieg und die DM-Qualifikation. Im 100m Sprint blieb die junge Löningerin locker und lief in 13,37 Sekunden über die Ziellinie. Frank Krüger rechnete und wusste es würden lediglich 23,70 m im Diskuswerfen für die Qualifikation reichen. Darüber informierte er seine Athletin jedoch nicht, sondern forderte sie auf locker in das abschließende Diskuswerfen zu gehen. Und das funktionierte hervorragend, denn mit 31,02 m kam Anika nahe an ihre persönliche Bestleistung heran.So war der Jubel groß, denn die erzielten 2.554 Punkte bedeuteten nicht nur den Sieg, sondern auch die Qualifikation für die DM in Lübeck Anfang September. Der Stützpunktrainer bilanzierte abschließend:“ Anika hat einen sehr guten konzentrierten Wettkampf abgeliefert und darf somit zurecht nach Lübeck reisen und sich mit der nationalen Konkurrenz ihrer Altersklasse messen. Bis dahin bleiben ihr noch sechs schweißtreibende Wochen der Vorbereitung, die Anika nach einem kurzen Urlaub nutzen möchte, um sich in Lübeck in Topform zu präsentieren. Für den VfL Löningen und den Stützpunkt ist dies ein weiterer schöner Erfolg, denn so ist der VfL auch bei dieser DM vertreten."


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (Frank Krüger) vom 25.07.2015

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen

Termine:

26./27.01. NLV Halle U20, U16

09.02. NLV Cross, Löningen

03.03. Regions-Halle, Löningen