Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
30.11.2015Leichtathletik

Benno Gehling überspringt erstmals 1,70 Meter

zum Bild:
Die VfL-Leichtathlten in Bremen: 
Jasmin Engelmann, Celina Sill, Lara Robakowski, Benno Gehling sowie Mona Böhmann, Kai Krüßel, Timo Schlepper, David und Lukas Möller (alle v.l.n.r.). Foto: A. Beyer.
zum Bild:
Die VfL-Leichtathlten in Bremen:
Jasmin Engelmann, Celina Sill, Lara Robakowski, Benno Gehling sowie Mona Böhmann, Kai Krüßel, Timo Schlepper, David und Lukas Möller (alle v.l.n.r.). Foto: A. Beyer.

Gute Leistungen in den Katakomben des Weserstadions


Mit zehn Athleten waren die VfL-Leichtathleten beim Advents-Hallensportfest des SV Werder Bremen am Start. In den Katakomben des Weserstadions nutzen sie die Gelegenheit um in die Hallensaison einzusteigen.

Eine enorme Leistungssteigerung zeigte dort Benno Gehling im Hochsprung der M15. Mit der Siegeshöhe von 1,70 m steigerte er seine bisherige Bestleistung von 1,62 m deutlich. Erst im Sommer hatte Benno mit dem Hochsprung begonnen. Nach den ersten Wettkämpfen im Schersprung stellte er schon bald seine Technik auf den Flop um. Antonia Beyer, die mit Benno im Hochsprung zusammenarbeitet, traut ihm auch kurzfristig bereits 1,75 m (und mehr) zu. Im Weitsprung belegte Benno mit 4,83 m den zweiten Platz. Auch Kai Krüßel zeigte im Hochsprung eine deutliche Verbesserung um 8 cm. Mit 1,40 m siegte Kai bei der M12.

Das B-Finale über 60 m der M12 gewann David Möller in 8,94 Sekunden. Sein Zwillingsbruder Lukas, der erst seit kurzem bei den Leichtathleten mittrainiert, wurde Fünfter in 9,41 Sekunden. Im Weitsprung kam David mit 3,88 m auf Rang sieben und Kai mit 3,76 m auf Rang neun.

Auch für Timo Schleper war es der erste Start im VfL-Trikot. Timo überzeugte mit 8,77 Sekunden im 60 Finale der M13. Belohnt wurde er mit dem 4. Platz. Im Weitsprung zeigte Timo sein Sprungtalent und wurde mit 4,40 m Dritter.

Bei den Mädchen übersprang Jule Stammermann (W12) im Hochsprung 1,30 m und sie wurde damit Vierte. Celina Sill (W13) lief im 60 m Finale mit 8,97 Sekunden als Vierte ins Ziel. Im Weitsprung reichten 4,22 m für Rang sieben. Lara Robakowski zeigte als Vierte der Weitsprungkonkurrenz  und 4,77 m eine gute Leistung. Nur knapp verfehlte sie ihre Bestleistung. Im Hochsprung meisterte sie als Zweite 1,50 m. Jasmin Engelmann und Mona Böhmann sprangen bei der W12 3,57 bzw. 3,41 m weit.


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (A. Beyer) vom 30.11.2015.

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen

Termine:

09.03.2019 DM Cross, Ingolstadt

24.03.2019 NLV 10 km, Lingen