Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
13.01.2016Leichtathletik

Weser-Ems Bezirks-Crossmeisterschaften werfen ihre Schatten voraus

NLV Bezirk Weser-Ems
NLV Bezirk Weser-Ems

Heimische Läufer am Sonntag mit Titelambitionen


Am kommenden Sonntag, dem 17.01.2016, sind die Bezirks-Crossmeisterschaften der Auftakt von insgesamt sechs Meisterschaften, die in diesem Jahr von der Leichtathletikabteilung des VfL Löningen ausgerichtet werden. Nachdem die Titelkämpfe im letzten Jahr im Waldgebiet Burlagsberg stattfanden, liegen die Strecken diesmal auf dem Gelände an der Ringstraße, das sich bereits bei den Deutschen Meisterschaften bewährt hat und beste Voraussetzungen bietet.

Der erste Startschuss fällt um 10.30 Uhr mit den Rahmenwettbewerben der U10, U12 und U14. Um 11.50 Uhr starten dann die Bezirksmeisterschaften mit der Mittelstrecke der Männer und Frauen. Es folgen dann die Jugendläufe der U16, U18 und U20 bevor die Titelkämpfen mit der Langstrecke  einen Abschluss finden.

Nach Ablauf der Meldefrist liegen nun über 270 Meldungen vor. Es sieht so aus, dass bei es bei den Männer über die Mittel- und die Langstrecke einen neuen Bezirksmeister geben wird. Die beiden Vorjahressieger Thomas Bruns (SV Union Meppen) und Gerold Hartger (LC Nordhorn) haben bisher noch nicht gemeldet. So schlüpfen die beiden Osnabrücker Marius Hüpel und Marvin Karsch in die Favoritenrolle auf der Mittelstrecke. Auf der Langstrecke führt der Titel über Andreas Kuhlen vom gastgebenden VfL Löningen, der lange Zeit nicht mehr bei Crossläufen gestartet ist und nun einen ersten Test absolviert.

Bei den Frauen ist mit Christin Kulgemeyer (OTB Osnabrück) die Titelverteidigerin über die Langstrecke am Start. Wahrscheinlich versucht sie einen Doppelstart, denn auch über die Mittelstrecke ist sie gemeldet. Sowohl bei den Männern und Frauen finden wir in den Meldelisten zahlreiche heimische Läufer und Läuferinnen vom BV Garrel und dem VfL Löningen.

Quantitativ und qualitativ gut besetzt ist das Rennen der weiblichen Jugend U16. Lokalmatadorin und Titelverteidigerin Lotta Meyer (VfL) tritt auf die mehrfache Landesmeisterin Amelie Vedder (SV Germania Twist) und auf Franzikska Lüken und Anne Bröring (beide vom SV Molbergen). Bei den Jungen der U16 trägt Marvin Pohl die klaare Favoritenbürde.

Bei der U18 und U20 finden wir bereits Läufer und Läuferinnen, die bereits bei Deutschen Jugendmeisterschaften am Start waren. So ist Jannik Schlüter (Delmenhorster TV) Favorit bei der U20 und der Osanbrücker Linus Vennemann ist bei der U18 am stärksten einzuschätzen. Anna-Lena Koers (LAV Meppen) und Pauline Beckmann (VfL) zählen zum engeren Favoritenkreis der U18  Bei der weiblichen Jugend U20 sollte Sophie-Marie Kohlhase (Delmenhorster TV) das Maß der Dinge sein. Lea Meyer (VfL), die nun wieder im Wettkampfgeschehen zurück ist, wird erst in der Nacht zum Sonntag aus einem Trainingslager zurückkehren und daher auf einen Start verzichten.

Für Kurzentschlossene sind Nachmeldungen noch am Wettkampftag bis spätestens 60 Minuten vor dem Start möglich. Für Sonntagmittag werden für Löningen Temperaturen um den Gefrierpunkt vorhergesagt. Gute Voraussetzungen für den Crosslauf.

Wir wünschen allen Teilnehmern eine erfolgreiche Meisterschaft.


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (A. Beyer) vom 13.01.2016

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen