Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
09.03.2016Leichtathletik

Lea Meyer arbeitet sich in die nationale Spitze zurück

zum Bild:
Zufrieden in Herten: Das Löninger Quintett Hildegard Beckmann, Gesa Schuling, Lea Meyer, Erik Siemer und Falk Siemer. Foto: A. Beyer.
zum Bild:
Zufrieden in Herten: Das Löninger Quintett Hildegard Beckmann, Gesa Schuling, Lea Meyer, Erik Siemer und Falk Siemer. Foto: A. Beyer.

Leichtathletik: Quintett des VfL Löningen durchaus erfolgreich bei der Cross-DM / Beckmann auf Rang sieben


Herten/Löningen (mt) - Im westfälischen Herten gingen zuletzt die Deutschen Crossmeisterschaften über die Bühne. In elf Rennen wurden in den U18- bis Aktiven-Klassen die neuen Titelträger ermittelt. Unter die über 1300 Meldungen mischten sich auch fünf Athleten des VfL Löningen - und dies ausgesprochen erfolgreich.

Trotz der verfehlten DM-Medaille war Lea Meyer glücklich über Platz vier nach dem Lauf der weiblichen U20 über 4,5 Kilometer. Auf dem Rundkurs, der dreimal zu absolvieren war; stritt sie lange Zeit mit der Berlinerin Miriam Dattke um Rang drei. Erst in der letzten Runde musste Meyer die Berlinerin ziehen lassen. Platz vier auf der teils tief matschigen Strecke ist durchaus ein Erfolg angesichts des Trainings- und Wettkampfrückstandes aus dem letzten Jahr. Nach und nach arbeitet sich die 18-Jährige Abiturientin wieder in die nationale Spitze zurück.

Für die U20-Mannschaft wurde U18-Athletin Gesa Schuling „hoch" gemeldet, doch ließ sich das Team nicht mehr formieren, da die dritte VfL-Athletin krankheitsbedingt passen musste. So absolvierte Schuling das Rennen mit dem primären Ziel, Erfahrungen fürs kommende Jahr zu sammeln. Mit Platz 33 gelang ihr zudem eine gute DM-Premiere.

„Erfahrung sammeln" war auch das Motto der U18-Läufer Falk und Erik Siemer über ebenfalls 4,5 Kilometer. Nach dem Start der etwa 100 U18-Läufer schaffte es Falk Siemer, sich in dem vorderen Viertel des Feldes einzusortieren. Dagegen befand sich sein Cousin Erik im Mittelfeld und er war etlichen Positionskämpfen ausgesetzt. Falk erreichte als 28. das Ziel und Erik finishte als 51. Zwei ordentliche Ergebnisse, da beide VfL-Athleten auch im kommenden Jahr noch der U18 angehören.

Bei den Frauen der W55-Altersklasse erzielte Hildegard Beckmann über 5,9 Kilometer den guten siebten Platz. Wie eng es zuging, verdeutlicht der Umstand, dass ihr zum vierten Platz nur neun Sekunden fehlten.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 09.03.2016

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen