Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
16.05.2016Leichtathletik

Pauline Beckmann mit Doppelsieg in Zeven

Pauline Beckmann (Nr.443) über 800 m. Im Sog von Lea Brandewie (U23) und Patrizia Spanke (U20) auf dem Weg zur neuen Bestzeit und dem DM-Ticket
Pauline Beckmann (Nr.443) über 800 m. Im Sog von Lea Brandewie (U23) und Patrizia Spanke (U20) auf dem Weg zur neuen Bestzeit und dem DM-Ticket

VfL-Nachwuchsläuferin in Zeven mit starken Leistungen über 800 m und 1.500 m

Pauline Beckmann sorgte für die Highlights aus Sicht des VfL-Löningen beim 35.Nationalen Pfingstsportfest in Zeven. Die 16-Jährige gewann die 800 m und die 1.500 m in der Altersklasse U18 jeweils in persönlicher Bestzeit. Zudem unterbot sie über beide Strecken die Qualifikationsnorm für die Deutschen Jugendmeisterschaften. Mit 2:18,13 Minuten über 800 m und weitaus höher einzuschätzenden 4:43,48 Minuten über 1.500 m gelang ihr ein sehr guter Saisoneinstieg. Nun kann sie sich über die Zwischenstation der U18-Landesmeisterschaften gezielt auf die DJM in Mönchengladbach vorbereiten.

Kathrin Mählmann stieg nach absolvierten Abiturprüfungen und einem reduzierten Training in Zeven in die Wettkampfsaison ein. Im Weitsprung der U20 sprang sie in dem Besten ihrer 6 Versuche 4,98 m weit und wurde insgesamt Vierte. Wechselnde Winde erschwerten allen Springerinnen das Timing beim Absprung. Über 100 m blieb sie im Anschluss mit 13,90 Sekunden etwas hinter ihrem Leistungsvermögen zurück. Anika Rund startete bei der U18 über 100m, im Weitsprung und im Kugelstoßen. Mit 10,13 m, 13,71 Sekunden und 4,56 m kam sie nicht über die Vorkämpfe bzw. Vorläufe hinaus.Sicherlich nicht leistungsfördernd war die Überschneidung im Sprint und Kugelstoßen, so dass doch sicherlich die notwendige Konzentration verloren ging.

Falk Siemer (U18) lief im strömenden Regen über 1.500 m 4:34,15 Minuten und belegte Rang 9. Zu euphorisch begann er das Rennen auf den ersten 400 m, so dass er dann doch sehr viel Lehrgeld zahlen musste.  Über 800 m der U18 kam Lotta Meyer mit 2:26,32 Minuten auf den siebenten Platz. Die U16-Athletin zeigte eine aufsteigende Formkurve und verbesserte ihre persönliche Bestzeit um eine halbe Sekunde. Erik Siemer lief über 800 m als Neunter der U18.Konkurrenz exakt 2:07,00 Minuten. Bei den Männern lief Mohamed Idabdellah 2:06,32 Minuten und wurde in der Endabrechnung 15.

Quelle: Presseinfo des VfL Löningen (A.Beyer) vom 16.05.2016

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen

Termine:

02.06. NLV Langstaffeln, Papenburg

08.06.DM 5.000 m U20, Essen

15.06. U23 DM, Wetzlar

16.06. Regions MS U16 u.j., Schortens

22.06. Remmers Hasetal Marathon

02.07. KMS Hochsprung, Lindern