Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
04.07.2016Leichtathletik

Falk Siemer läuft DM-Quali über 1.500 m

zum Bild:
Löste nun auch das Ticket für die Deutschen Jugendmeisterschaften: Falk Siemer. Foto: A. Beyer.
zum Bild:
Löste nun auch das Ticket für die Deutschen Jugendmeisterschaften: Falk Siemer. Foto: A. Beyer.

Deutliche Steigerung auf 4:12,49 Minuten


Am Sonntagabend hatte sich die Läufergruppe des VfL Löningen auf dem heimischen Anlage an der Ringstraße versammelt um verschiedene DM-Normen zu unterbieten. Im Blickpunkt stand dabei insbesondere der Lauf über 1.500 m. Denm Voraben der VfL-Läufer schloss sich der für den SV Molbergen startende Tomas Miller an, der zuletzt mehrmals knapp über den Normen über 800 m und 1.500 m blieb. Für die männliche Jugend U18 steht die Norm bei 4:13,20 Minuten, somit war es kein leichtes Vorhaben für alle, insbesondere aber für die beiden VfL´er Erik und Falk Siemer, die noch dem jüngeren der beiden U18 Jahrhänge angehören. Bisherige Rennen hatten sie entweder zu schnell oder zu langsam begonnen und somit lautete die Marschrichtung gleichmäßig anzulaufen, die ersten 1.000 m knapp unter 2:50 Minuten zu passieren und dann sehen was noch möglich ist. Dieser Vorgabe folgten die Läufer und auch auf der Schlussrunde lagen alle Drei noch eng beieinander. Auf den letzten 300 m hatte dann Falk Siemer das beste Finish. Er gewann den Lauf mit 4:12,49 Minuten und unterbot somit die DM Norm. Tomas Miller als Zweiter mit 4:14,90 Minuten und Erik Siemer mit 4:15,91 Minuten liefen jeweils persönliche Bestzeit. Leider reichte es beiden nicht für das DM-Ticket. Aber bereits am Wochenende bei den "Norddeutschen" in Berlin gibt es eine neue Chance. In dem 1.500 m Rennen starteten auch Lea Meyer und Pauline Beckmann, die eine vierwöchige Wettkampfpause eingelegt hatte. Lea lief ohne sich zu verausgaben 4:47,90 Minuten und machte dabei für ihre Traningskameradin Pauline Tempo. Mit 4:50,75 Minuten gelang Pauline ein guter Wiedereinstieg im Hinblick auf die Deutschen Jugendmeisterschaften. Bisher haben mit Lea, Pauline und Falk drei VfL-Athleten das DM-Ticket gelöst.

Vor dem 1.500 m Lauf fand ein 300 m Rennen für die U16 statt. Hier liefen Marvin Pohl (42,78 Sek.), Julius Thünemann (43,00 Sek.), Lotta Meyer (46,13 Sek.) und Celina Sill (47,43 Sek.) jeweils persönliche Bestzeiten.


Quelle:
Presseinfo des VfL Löningen (A.Beyer) vom 04.07.2016

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen