Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
11.07.2016Leichtathletik

Anke Barlage gewinnt drei DM-Medaillen

zum Bild:
Anke Barlage gewann zweimal Silber und einmal Bronze bei der DM der Senioren. Foto: D. Barlage.
zum Bild:
Anke Barlage gewann zweimal Silber und einmal Bronze bei der DM der Senioren. Foto: D. Barlage.

Silber im Dreisprung und Speerwurf  - Bronze im  Hochsprung


Mit insgesamt drei Medaillen ist Anke Barlage (VfL Löningen) erfolgreich von den Deutschen Seniorenmeisterschaften zurückgekehrt, die in diesem Jahr in thüringischen Kleinstadt Leinefelde-Worbis stattfanden.

Am Samstag standen für Anke in ihrer Altersklasse W35 zunächst das Speerwerfen, der Hochsprung und das Kugelstoßen auf dem Programm. Der Speerwurfwettkampf morgens um 9 Uhr erwies sich wegen den böigen Windes als reine Windlotterie. Mit 35,45 m im ersten Versuch gelang Anke zwar ein guter Auftakt und nur ein Zentimeter fehlte für Rang zwei. Doch den Silber-Rang holte sie sich dann mit 35,78 m im dritten Versuch. Es folgte dann ihre beste Weite von 37,46 m, dem die Verfolgerinnen nicht mehr kontern konnten. Der Sieg ging mit 43,85 an die favorisierte Kölnerin Wilma Jansen. So gab es die gleiche Medaillenverteilung wie im Vorjahr und einen hoffungsvollen Auftakt für die VfL-Athletin.

Kaum war der Speerwurf beendet, so folgte schon der Hochsprung. Mit übersprungenen 1,49 m kam Anke fast an ihre Bestleistung von 1,51 m heran. An 1,52 m scheiterte sie dreimal nur knapp. In der Endabrechnung konnte sich Anke über Rang drei und der Bronzemedaille freuen. Mit dem Ergebnis war sie sehr zufrieden, zumal sie in diesem Jahr auch etwas mehr für Hochsprung trainiert hatte.

Am Samstagnachmittag folgte dann zum Abschluss des ersten Tages das Kugelstoßen. Hier hatte Anke keine Medaillenambitionen. Mit 10,79 m gelang ihr im fünften Versuch eine neue Saisonbestleistung und so zeigte sie sich danach sehr zufrieden: "Nach langer Durststrecke flog die Kugel mal wieder in die richtige Region".

Am Sonntagmorgen sollte dann im Dreisprung die "Operation Titelverteidigung" beginnen. Mit 10,85 m gelang Anke ein guter Auftakt. Es folgte dann ein Fehlversuch und gleichzeitig setzte sich die Württembergin Gunhild Kreb mit 10,92 m an die Spitze. So kam Anke unter Zugzwang und auch der dritte Versuch war knapp ungültig. Während sich Kreb im vierten Versuch noch auf 11,05 m verbessern konnte, sprang Anke nochmals exakt 10,85 m. Auch nach den fünften und sechsten Versuch änderte sich die Reihenfolge nicht mehr. Somit gewann Anke Silber im Dreispung und sie zog folgendes Resümee: "Im Dreisprung wollte in dem dem Moment einfach zu viel. Trotz alledem bin ich mit den zwei Tagen sehr zufrieden. Tolle Anlage, super Wetter und drei Medaillen."

Herzlichen Glückwunsch !


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (A. Beyer) vom 11.07.2016

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen

Termine:

02.06. NLV Langstaffeln, Papenburg

08.06.DM 5.000 m U20, Essen

15.06. U23 DM, Wetzlar

16.06. Regions MS U16 u.j., Schortens

22.06. Remmers Hasetal Marathon

02.07. KMS Hochsprung, Lindern