Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
11.07.2016Leichtathletik

Mittelstreckler bei den Norddeutschen in Berlin erfolgreich

zum Bild:
Die VfL-Starter in Berlin (v.l.) Erik Siemer, Falk Siemer, Lea Meyer, Pauline Beckmann und Marvin Pohl. Foto: A. Beyer.
zum Bild:
Die VfL-Starter in Berlin (v.l.) Erik Siemer, Falk Siemer, Lea Meyer, Pauline Beckmann und Marvin Pohl. Foto: A. Beyer.

Falk Siemer läuft Bestzeit und sichert sich DM-Quali über 3.000 m


Mit insgesamt fünf Leichtathleten war der VfL Löningen bei den Norddeutschen Meisterschaften der Männer/Frauen/U18 vertreten. Die Reise nach Berlin hatte sich gelohnt. Die VfL´er sammelten eine Silbermedaille sowie drei Bronzemedaillen.

Am Samstagabend standen mit Falk Siemer und Marvin Pohl bei der U18 gleich zwei Läufer am Start über 3.000 m. Falk hoffte auf ein flottes Rennen und weniger auf ein taktisches Rennen, denn sein Ziel war es die DM Norm von 9:10,20 Minuten zu unterbieten. So lief er mutig in der Spitzengruppe und die beiden ersten Kilometer wurden in 2:57 Min. bzw. 6:00 Min. passiert. Erst auf den beiden letzten Runden musste er etwas abreißen lassen, doch mit 9:09,82 Minuten lief er persönliche Bestzeit, erfüllte die Norm für den Landeskader und schaffte die Quali für die DM. Zudem freute er sich über Platz drei. Weniger erfolgreich verlief das Rennen für Marvin Pohl, der noch der U16 angehört. Nach 1.400 m gab er das Rennen leider entkräftet auf.

Am zweiten Tag standen dann aus VfL-Sicht die 1.500 m im Blickpunkt. Pauline Beckmann lief über 1.500 m der U18 auf einen guten dritten Platz. In einem taktisch geprägten Lauf musste sie erst auf den letzten 150 m zwei Läuferinnen ziehen lassen. Die Zeit von 4:51,18 Minuten erwies sich als zweitrangig, da sie in erster Linie Rennerfahrung im Hinblick auf die "Deutschen" sammlen wollte. Die 18-jährige Lea Meyer nutzte die Titelkämpfe um bei den Frauen über 1.500 m zu starten und somit Tempohärte zu sammeln. Mit 4:43,41 Minuten setzte sie sich im Sprint gegenüber der Dritten durch und wurde Norddeutsche Vizemeisterin. Bei der männlichen Jugend U18 lief Erik Siemer lange in der Spitzengruppe der 1.500 m Konkurrenz. Am Ende behauptete er mit 4:17,83 Minuten den dritten Rang. Für die angepeilte DM-Norm reichte es am Ende nicht, da das Feld in der zweiten Runde wertvolle Sekunden verbummelte.


Quelle:
Presseinfo des VfL Löningen (A. Beyer) vom 11.07.2016

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen

Termine:

09.03.2019 DM Cross, Ingolstadt

24.03.2019 NLV 10 km, Lingen