Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
04.09.2016Leichtathletik

Gute Leistungen bei den Regionsmeisterschaften in Löningen

zum Bild: 
Der VfL-Nachwuchs zeigte bei den Regionsmeisterschaften starke Leistungen und präsentierte sich stolz als Team auf dem Siegerpodest. Foto: Stefan Beumker.
zum Bild:
Der VfL-Nachwuchs zeigte bei den Regionsmeisterschaften starke Leistungen und präsentierte sich stolz als Team auf dem Siegerpodest. Foto: Stefan Beumker.
zum Bild: 
Celina Giesbrecht (VfL) beim Ballwerfen der Altersklasse W10. Foto: Stefan Beumker.
zum Bild:
Celina Giesbrecht (VfL) beim Ballwerfen der Altersklasse W10. Foto: Stefan Beumker.
zum Bild: 
Lara Robakowski (VfL) beim Hochsprung innerhalb des Vierkampfes der W15. Foto: Stefan Beumker.
zum Bild:
Lara Robakowski (VfL) beim Hochsprung innerhalb des Vierkampfes der W15. Foto: Stefan Beumker.
zum Bild:
Bericht der Nordwest-Zeitung vom 08.09.2016.
zum Bild:
Bericht der Nordwest-Zeitung vom 08.09.2016.

Pia Albers, Talea Prepens und U12-Mädchen des VfL mit neuen Kreisrekorden / VfL stark in den Mannschaftswertungen


Am heutigen Sonntag fanden auf der Löninger Sportanlage die Meisterschaften der Region Oldenburg für die U16 und jünger im Mehrkampf und Langstreckenlauf statt. Fast 200 Leichtathleten nahmen teil und trotz der zahlreichen Schauer zeigten sie zahlreiche gute Leistungen. So gab es auch drei neue Kreisrekorde für den Kreis Cloppenburg.

Zunächst schraubte Talea Prepens (TV Cloppenburg) die neue Bestmarke im Dreikampf der W15 auf herausragende 1.722 Punkte. Lediglich um drei Punkte verpasste sie dabei den Landesrekord. So gewann die zweifache amtierende U16-Deutsche Meisterin erwartungsgemäß den Regionstitel mit starken 12,21 Sekunden über 100 m,  5,24 im Weitsprung und 10,99 m im Kugelstoßen. Mit 1,52 m im Hochsprung siegte sie auch im Vierkampf mit 2.239 Punkten. Hier schrammte sie um nur 17 Punkte am Kreisrekord der Molbergerin Julia Götting vorbei. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Löningerin Lara Robakowski und die Oldenburgerin Belana Hillmann, die im Dreikampf jeweils die Platzierung tauschten.

Über die 2.000 m lief Pia Albers (VfL) 8:18,24 Minuten. Damit gewann die W9-Athletin die Konkurrenz der W10 und verbesserte den Kreisrekord der W9 um fast 9 Sekunden. Zuvor präsentierte sich Pia auch stark mit ihrem Sieg im Dreikampf. Mit 1.125 Punkten schraubte sie ihre persönliche Bestleistung deutlich nach oben. Die U10-Dreikampfmannschaft mit Pia Albers, Johanna Hölzen, Nele Pelster, Annemarie Sommer und Gesa Trinenjans kam auf 4.608 Punkte, so dass sich die Mädchen neben dem Sieg auch über einen neuen Kreisrekord freuen konnten.

Bei den U12-Mädchen ging der Mannschaftstitel ebenfalls an den VfL Löningen. Marieke Pelster, Sophie Scheidt, Mara Warzeska, Angelina Weischnur und Julia Luker kamen auf 5.546 Punkte. Bei der W11 ging der Einzeltitel an Johanne Hobbensiefken (Vareler TB) mit 1.340 Punkten. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die Löningerin Marieke Pelster und die Cloppenburgerin Nadia Wema. Sophe Scheidt vom VfL Löningen gewann mit 1.162 Punkten die W9 vor Hanna Peters (BTB Oldenburg) und Mara Warzeksa (VfL).

Marie Götting von SV Molbergen holte sich die Titel im Drei - und Vierkampf der W14. Im Dreikampf erreichte sie 1.478 Punkte und im Vierkampf ergab die Endabrechnung 1.971 Punkte.

Bei dem Jungen siegte im Dreikampf der M9 Felix Achenbach (BTB Oldenburg) mit 875 Punkten und bei der M8 Aize Wema (TC Cloppenburg) mit 747 Punkten vor Silas Nordenbrock (SV Molbergen) und seinem Bruder Agbonma Wema. Den Mannschaftstitel sicherten sich die VfL-Jungen Raphalel Dome, Paul Hoppe, Felix Reinhard Prause und den Zwillingen Laurenz und Fabian Burke mit insgesamt 3.054 Punkten. Linus Oliveri (BTB Oldenburg) siegte mit 1.025 Punkten bei der M11 vor dem TVC-ler Nic Baumgart. Jannes Stoll (SV Molbergen) setzte sich bei der M10 mit 994 Punkten durch.

Etwas zum Schmunzeln gab es beim Vierkampf der M13-Jungen. Nicht, dass Zwillingen oft gleich aussehen und somit für die Trainer zum Verzweifeln bringen. Nein - die Zwillinge Lukas und David Möller erreichten beide im Vierkampf exakt die gleiche Punktzahl von 1.476 Punkten. Die höchste Einzelpunktzahl war dann entscheidend, dass der Titel an Lukas ging. Auf Platz drei folgte mit Kai Krüßel und nur 14 Punkten Rückstand ein weiterer VfL´er. Er kam dank einer starken Hochsprungleistung von 1,46 m noch einmal dicht an die beiden Möller-Zwillinge heran. Bei der M12 siegte Torben Prepens (TVC) mit 1.586 Punkten souverän. Er zeigte insbesondere mit 48,50 m im Ballwerfen eine starke Leistung. In der Dreikampfwertung siegten bei der M13 David Möller (1.147 Punkte) und bei der M12 Torben Prepens (1.191 Punkte). In der U14 ging ein weiterer Mannschaftstitel an den VfL: Stefan Vogel, Fynn Mesch, Kai Krüßel sowie David und Lukas Möller siegten mit 5.394 Punkten.

Große Teilnehmerfelder gab es bei der U14. Während sich bei der W13 im Vierkampf Jule Gimmy (BTB Oldenburg) mit 1.664 Punkten durchsetzte, gab es bei der W12 einen Doppelsieg für den VfL Löningen. Mona Böhmann siegte mit 1.643 Punkten knapp vor Jasmin Engelmann mit 1.638 Punkten. Auf Platz drei folgte Lara Böcker (Vareler TB) mit 1.624 Punkten. Das VfL-Quintett mit Mona, Jasmin, Jule Stammermann, Sonja Schnieders und Carolin Hinrichs sicherte sich die Mannschaftswertung mit 7.755 Punkten. Im Dreikampf ging die Titel der W13 an Selina Hankel (BTB oldenburg / 1.374 Punkte) und bei der W12 an Jule Wachendorf (SV Nordenham) vor Jamsin Engelmann und Mona Böhmann. Auch hier ging der Mannschaftstitel an den Vfl (Jasmin, Mona, Wiebke Scheper, Sonja Schnieders und Jule Stammermann). mit 6.032 Punkten.

Bei der U16 wurde Tim Gutzeit Regionsmeister im Dreikampf der M14 mit 1.580 Punkten vor Jost Eilers vom VfL Löningen. Bei der M15 siegte David Borisow (SG akiquinet Lemwerder) mit 1.495 Punkten im Dreikampf unf 1.943 Punkten im Vierkampf. Jost Eilers, Berkay Buga, Laurenz Müller, Ole Franz und Steven Schemberg sammelten 5.263 Punkte im Dreikampf und holten einen weiteren Mannschaftstitel in die Hasestadt.

Über die 2.000 m holten sich die Regionstitel: Torben Prepens in 7:43,06 Minuten bei der M12, Fabian Wincierz (SV Nordenham) in 8:23,70 Minuten bei der M10 und Tammo Doerner (SV Nordenham) in 8:46,23 Minuten bei der M11. Bei den Mädchen war Annasophie Drees (VfL Löningen / W15) in 6:59,52 Minuten die Schnellste. Bei der W14 ging der Sieg am Franziska Lüken (SV Molbergen in 8:14,12 Minuten. Jule Wachtendorf (SV Nordenham) war mit 8:17,14 Minuten die Schnellste der W12-Wertung und bei der W13 gewann Lena Nyhuis (OSC Damme) mit 8:17,60 Minuten. Lioba Dallaserra (Vareler TB) siegte bei der W11 in 8:31,10 Minuten.

Aus Sicht der VfL-Verantwortlichen ist die Veranstaltung trotz des "durchwachsenen" Wetters gut verlaufen. Es war inzwischen die siebte Veranstaltung innerhalb des Jahres 2016, die seitens des VfL organisiert wurde. Auch hier war wieder auf die vielen ehrenamtlichen Helfer aus Löningen, aber auch der anderen teilnehmenden Vereine Verlass. 

An dieser Stelle recht herzlichen Dank für die Unterstützung !

[alle Ergebnisse finden Sie HIER]

[weitere Bilder von der Veranstaltung können Sie HIER auf dem flickr-Profil des VfL Löningen sehen]


Quelle:
Presseinfo des VfL Löningen (A. Beyer) vom 04.09.2016

Downloads

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf nwz_­2016_­09_­08.pdf
Bericht der Nordwest-Zeitung vom 08.09.2016, als pdf-Dokument.
187 KB Download

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen

Termine:

02.06. NLV Langstaffeln, Papenburg

08.06.DM 5.000 m U20, Essen

15.06. U23 DM, Wetzlar

16.06. Regions MS U16 u.j., Schortens

22.06. Remmers Hasetal Marathon

02.07. KMS Hochsprung, Lindern