Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
28.09.2016Leichtathletik

Heimische Athleten tragen sehr zum Gesamterfolg bei

zum Bild:
Aufmerksam verfolgen die niedersächsischen Teilnehmer die Vorstellungen ihrer Teamkollegen im Hochsprung. Bild: Prepens.
zum Bild:
Aufmerksam verfolgen die niedersächsischen Teilnehmer die Vorstellungen ihrer Teamkollegen im Hochsprung. Bild: Prepens.

Talea Prepens, Bennet Neumann und Annasophie Drees sind kräftige Punktesammler


Cloppenburg/Löningen/Berlin - Dank ihrer hervorragenden Leistungen wurden Talea Prepens, Bennet Neumann (beide TV Cloppenburg) und Annasophie Drees (VfL Löningen) vom Niedersächsischen Leichtathletik-Verband in die Landesauswahl der Jahrgänge 14/15 für den Schüler-Vergleichswettkampf der norddeutschen Verbände in Berlin berufen. Sie halfen kräftig mit, bei den Mädchen einen deutlichen Sieg mit 64 Punkten vor Schleswig-Holstein (45) zu erreichen. Die Jungen landeten mit 51 Zählern nur um einen Punkt geschlagen hinter Berlin auf Platz zwei, doch die Gesamtwertung ging an Niedersachsen.

Annasophie Drees (VfL) ging über 3000 Meter an den Start und lieferte sich mit Sarah Dose(Schleswig-Holstein) und Karoline Sophie Löffel (Niedersachsen) ein spannendes Rennen. Das Duell gewann Löffel mit 10:53,58 Minuten knapp vor Drees, die mit persönlicher Bestzeit von 10:53,77 Minuten zufrieden einen gelungenen Abschluss der diesjährigen Bahnsaison feiern konnte.

Talea Prepens (TVC) sammelte zunächst über 80-m-Hürden als Siegerin die Maximal-Punktzahl in einem starken Teilnehmerfeld. Über ihre neue Bestzeit von 11,66 sec. konnte sie sich freuen, über den etwas zu starken Rückenwind (+2,1 m/sec) allerdings weniger, denn der verhinderte den Einzug dieser Zeit in die Bestenliste.

Den 100-m-Lauf gewannen die beiden niedersächsischen Läuferinnen. Hier siegte Prepens mit tollen 12,10 sec. vor Janina-Marie Grünke (VfL Eintracht Hannover, 12,63 sec.) und holte ebenfalls die volle Punktzahl. In der abschließenden viermal 100-m-Staffel lief Talea auf Position zwei ein hervorragendes Rennen. Zusammen mit Janina-Marie Grünke, Lilli Böder(beide VfL Eintracht Hannover) und Jelde Jakob (VfL Wolfenbüttel) erreichten sie mit deutlichem Vorsprung in 48,96 sec. als Erste das Ziel.

Für das Jungen-Team erreichte Bennet Neumann zum einen im Dreisprung gute 10,88 m und belegte damit Platz zwei. Zum anderen übersprang er im Hochsprung wiederum die 1,80-m-Marke. Damit blieb er zwar höhengleich mit den Plätzen 1 bis 4, belegte am Ende aufgrund der höheren Anzahl von Fehlversuchen Rang fünf. Zudem wurde Neumann auch in der zweiten Sprintstaffel der Jungen eingesetzt, die aufgrund eines Wechselfehlers der ersten Staffel sogar in die Wertung rutschte. Für alle drei Athleten aus dem NLV-Kreis Cloppenburg war der Ausflug in die Bundeshauptstadt ein gelungener Abschluss der diesjährigen Bahnsaison.

In der Gesamtwertung belegte das Niedersächsische Team mit sehr guten 105 Punkten den ersten Platz vor Berlin (92).


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 28.09.2016 

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen

Termine:

09.03.2019 DM Cross, Ingolstadt

24.03.2019 NLV 10 km, Lingen