Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
31.12.2016Leichtathletik

Alle Jahre wieder: Jahresabschluß beim Silvesterlauf an der Thülsfelder Talsperre

VfL-Team mit einigen Tagessiegen in Dwergte


Es ist Samstagmorgen 7.30 Uhr. Bereits beim Gang nach draußen, um die letzte Ausgabe des Jahres der Tageszeitung aus dem Briefkasten zu holen, bekommt man schon einen Vorgeschmack was die Läufer(innen) beim diesjährigen Silvesterlauf an der Thülsfelder Talsperre erwartet: Naßkaltes Wetter mit Temperaturen um die null Grad und glatte Straßen. Nichts mehr zu sehen von dem sonnigen Wetter der beiden letzten Tage. Ok - warm anziehen und los ging zum Silvesterlauf in das nahegelegende Dwergte. Dort waren dann auch alle VfL-Teilnehmer gut angekommen und es gesellten sich auch noch einige "Nachmelder" dazu, so dass wir mit einem starken Team bei der inzwischen 39.Auflage gut vertreten waren.

Den Auftakt machten die Kinder der U12 und jünger über 1 km. Hier siegte erwartungsgemäß Pia Albers in bei den Mädchen in 4:35,8 Minuten. Die 9-Jährige ließ auch alle älteren Läuferinnen hinter sich. Rieke Krüßel  musste sich mit 4:58,9 Minuten um 4 Sekunden der Lindernerin Merit Haring geschlagen geben. Rieke wurde Zweite in ihrer Altersklasse W10 und Gesamtvierte. Julia Luker (2.W11/Gesamt 7.), Lotta Meyenborg (3.W9/Gesamt 8.) und Katharina Wilms (3.W11/Gesamt 9.) liefen jeweils auf einen Podestplatz.

DIe U16 und U14 starteten über 2 km. Carolin Hinrich sicherte sich in 7:54,0 Minuten den Gesamtsieg bei den Mädchen. Ihre Schester Sophie folgte mit 8:16,7 Minuten auf Rang drei. Bei den Jungen wurde Kai Krüßel mit 8:12,8 Minuten Zweiter der M13.

Über 5 km stellte der VfL mit Annasophe Drees und Erik Siemer jeweils den Tagessieger. Annasophe, die im kommenden Jahr in der U18 startet, gewann mit 21:05,1 Minuten mit fast 2 Minuten Vorsprung vor der Zweitplatzierten. Etwas enger ging es da bei den Jungen zu: Erik setzte sich nach 18:01,2 Minuten gegen den Lokalmatador Tomas Miller (SV Molbergen - 18:18,5 Minuten) durch.

Auf die Strecke von 10 englischen Meilen "wagten" sich auch einige VfL´er. Als zweitschnellste Frau gewann Lea Meyer die Wertung der U20 in 1:06:15,3 Std. Mit 1:28:07,6 Std. lief Tanja Gößling auf den zweiten Platz der W40.

Über die 10 km Distanz (die nur etwa 9,5 km lang war) war Marvin Pohl als Gesamtsechster der schnellste Vfl´er und zugleich der schnellste jugendliche Läufer. Nach 36:20,9 Minuten war er im Ziel. Nach 38:11,1 Minuten folgte dann schon Heinrich Drees, der ab morgen wieder das VfL-Dress tragen wird. Er gewann die Altersklasse M45. Nach 39:17,8 Minuten blieb die Uhr bei Lars Jedamzik stehen - Platz drei in der Altersklasse M40. Ferdinand Dieckmann absolvierte die Strecke in 47:38,0 Minuten und wurde Zweiter der M55. Bei den Frauen gewann Hildegard Beckmann in 44:26,3 Minuten die Altersklasse der W55. Mit 47:57,6 Minuten folgte Monika Meyer als Zweite der W40 und kurz danach Rita Schulte in 48:23,7 Minuten als Siegerin der W50.

Im Anschluss an die Läufe erfolgte die Siegerehrung auf dem Hof Debbeler. Dort konnten sich dann Athleten, Trainer und Begleiter wieder aufwärmen und dem Silvesterabend mit "einem guten Gewissen" entgegen schauen.


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (A. Beyer) vom 31.12.2016

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen