Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
18.01.2017Leichtathletik

Mit viel Wut im Bauch klappt’s

zum Bild:
Schnelle Staffel: Die Löninger Berkay Buga, David und Lukas Möller sowie Jost Eilers (von links) holten sich den Sieg über 4x1-Runde.
zum Bild:
Schnelle Staffel: Die Löninger Berkay Buga, David und Lukas Möller sowie Jost Eilers (von links) holten sich den Sieg über 4x1-Runde.

Leichtathletik: Favoritin Talea Prepens verpasst Sprinttitel, siegt aber im Weitsprung
Richtig viel Betrieb herrschte in der Löninger Halle an der Ringstraße: Die Bezirkstitelkämpfe in den U16- bis U20-Konkurrenzen waren bei den Akteuren mächtig angesagt. Bennet Neumann freut sich über zwei Bezirkstitel.


Löningen (mt) - Der VfL Löningen war nach der letztjährigen Premiere zuletzt erneuter Ausrichter der Hallen-Titelkämpfe des Bezirks Weser-Ems für die Altersklassen der U16 bis U20. Eingebunden war ein Hallensportfest der ebenfalls U10- bis U14-jährigen Talente, so dass die nahezu achtstündige Veranstaltung mit über 300 Teilnehmern aus 21 Vereinen gut besucht war.

Die schnellsten Sprinter waren bei der U20 Julian Mühlau (DSC Oldenburg) und bei der U18 Michael Finke (TV Cloppenburg). Beide gewannen in 6,4 Sekunden über 50 Meter. Bei der U16 siegte in 6,6 Sekunden Makara Cassspeu Monsen (LT Osnabrück Nord), der sich um zwei Zehntel Sekunden gegenüber Marc Marcel Hasler (BV Garrel) durchsetzte. In der U20-Konkurrenz feierte Sparta Werlte einen Doppelerfolg: Mit Stefan Renken (6,05 Meter) und Jonas Janssen (6,01) übertrafen beide Sportler die Sechs-Meter-Marke. Im Kugelstoßen setzte Florian Pelzer (BTB Oldenburg) mit 13,42 Metern ein kräftiges Ausrufezeichen. Den Hochsprungwetterbewerb gewann Max Imsieke (VfL Löningen) mit 1,45 Metern. Bennet Neumann (TV Cloppenburg) freute sich gleich über zwei Bezirkstitel. In der U18-Konkurrenz gewann er den Hochsprung mit 1,77 Metern und im Kugelstoßen landete sein bester Stoß bei 11,34 Metern.

Im Weitsprung musste Neumann trotz der persönlichen Bestweite von 5,92 Metern um gerade mal einen Zentimter Lucas Nigel Füllbrun (LG Papenburg-Aschendorf) den Vortritt lassen. Bei der U16 sicherte sich Lukas Möller über 50 Meter Hürden den Titel der U16 in 9,9 Sekunden. Im Hochsprung war der Garreler Tobias Speckmann mit 1,57 Metern nicht zu schlagen. Im Weitprung mussten sich die beiden Löninger Jost Eilers (5,05) und Berkay Buga (4,45) lediglich Makara Casspeu Monsen (5,30) geschlagen geben.Das Kugelstoßen gewann der Ankumer Paul Heckert mit 9,91 Metern Jost Eilers (9,67). Den Titel holte der VfL mit der Staffel über 4x1-Runde. Das Löninger Quartett mit Jost Eilers, Berkay Buga sowie Lukas und David Möller lief in 1:22,3 Minuten zum Sieg.

In der weiblichen U20-Konkurrenz feierte Nina Griep (SC Osterbrock) einen Doppelerfolg. Im Sprint (7,2 Sekunden) sowie im Weitsprung (4,98 Meter) war sie jeweils die Beste im Bezirk. Im Kugelstoßen sicherte sich Paulina Frankenberg (TV Georgsmarienhütte) mit 12,20 Metern den Titel. Bei der U18 ging der Sprinttitel überraschend an Inka Wacker (LG Papenburg Aschendorf/7,0 Sekunden). Die Favoritin Talea Prepens (TV Cloppenburg) leistete sich einen Fehlstart und wurde disqualifiziert. Vielleicht mit der entsprechenden Portion Wut im Bauch ging Prepens dann in den Weitsprungwettkampf und triumphierte mit starken 5,52 Metern. Zuvor hatte sie bereits das Kugelstoßen mit 12,32 Metern gewonnen.

Alina Rhode (SC Osterbrock) heißt die neue Hochsprung-Bezirksmeisterin mit übersprungenen 1,60 Metern. Schnellste U16-Sprinterin ist Jule Wachtendorf (SV Nordenham), die lediglich 6,9 Sekunden benötigte. Drei Titel sammelten die Athletinnen der LG Uplengen. Marie de Vries siegte über 50 m Hürden in 8,9 Sekunden sowie im Hochsprung mit 1,57 Metern. Marie Götting (SV Molbergen) verdiente sich den Titel im Kugelstoßen mit der Weite von 10,80 Metern. Den Staffelsieg holte sich die StG Garrel-Molbergen in 1:23,9 Minuten. Die Löninger Titelkämpfe waren für viele Akteure auch eine letzte Generalprobe für die Landesmeisterschaften, die am kommenden Wochenende in Hannover stattfinden.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 18.01.2017 

Termine:

23.11. Hallensportfest, Lindern

24.11.Int. Cross, Darmstadt

31.12. Silvesterlauf, Dwgerte

11.01. Bezirks Halle, Löningen

23.02. Regions Halle, Löningen


Ergebnisse:

...derzeit ist Wettkampfpause