Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
05.02.2017Leichtathletik

Lea Meyer unterbietet DM-Norm über 1.500 m deutlich

zum Bild: 
Siegerehrung 1.500 Meter der Frauen - von rechts: Lea Meyer (Bronze), Siegerin Isabell-Sophie Teegen und Marie Burchard (Silber). Foto: A. Beyer.
zum Bild:
Siegerehrung 1.500 Meter der Frauen - von rechts: Lea Meyer (Bronze), Siegerin Isabell-Sophie Teegen und Marie Burchard (Silber). Foto: A. Beyer.

VfL-Trio mit erfolgreichem Abschneiden bei den "Norddeutschen" in Neubrandenburg


Drei Athleten des VfL Löningen gingen am Samstagabend in der 520 Kilometerentfernten Kleinstadt Neubrandenburg über 1.500 m an den Start. Die Reise zu den diesjährigen Nordeutschen Hallenmeisterschaften hatte sich gelohnt:
Lea Meyer lief in der gut besetzten Frauenkonkurrenz über 1.500 m starke 4:30,85 Minuten. Damit unterbot sie die Norm (4:37,00 Minuten) für die in zwei Wochen in Leipzig staffindende Hallen-DM deutlich. So schnell war sie in der Halle bislang noch nicht unterwegs gewesen und ihre Freiluftbestzeit verfehlte sie lediglich um eine gute Sekunde. Lange Zeit lag sie in dem Führungsquartett, dass von Anfang an für ein flottes Tempo sorgte. Erst eingangs der Schlussrunde ließ Lea den Kontakt zu den beiden Führenden leicht abreißen. Sie verbesserte sich noch auf Platz drei und zeigte sich im Ziel mit der Bronze-Platzierung und ihrer Leistung sehr zufrieden.

Der Sieg ging an Isabell-Sophie Teegen (SC Rönnau 74), die sich mit 4:28,87 Minuten knapp gegen Marie Bourchard (TC Fiko Rostock - 4:29,10 Minuten) den Titel sicherte.

Auch zur Hallen-DM wollte VfL-Neuzugang Anne Spickhoff. Anne hielt bis zur 800 m auch noch Kontakt zum Führungsquartett des 1.500 m Rennen, doch dann vergrößerte sich der Abstand. Anne lief 4:40,53 Minuten und belegte Rang sechs.

Bei der männlichen Jugend U20 lief Erik Siemer über 1.500 m mit 4:17,69 Minuten auf Rang fünf. Bis zur 1.000 m Marke hatte er noch Kontakt zu den Führenden, doch dann ließ er abreißen. So war er auf den letzten zwei Runden leider auf sich allein gestellt. Seine Hallenbestzeit verbesserte er um eine knappe Sekunde.


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (A. Beyer) vom 05.02.2017

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen

Termine:

09.03.2019 DM Cross, Ingolstadt

24.03.2019 NLV 10 km, Lingen