Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
08.03.2017Leichtathletik

Löningens U18 will Landestitel veredeln

zum Bild:
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 08.03.2017.
zum Bild:
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 08.03.2017.
zum Bild:
Gute Chancen mit dem U18-Team: Die Löningerinnen Annasophie Drees (vorn, Nr. 325) und Alissa Lange (hinten, gelb-schwarzes Trikot) wollen am Samstag bei der Cross-DM vor heimischer Kulisse groß auftrumpfen. Foto: Beyer.
zum Bild:
Gute Chancen mit dem U18-Team: Die Löningerinnen Annasophie Drees (vorn, Nr. 325) und Alissa Lange (hinten, gelb-schwarzes Trikot) wollen am Samstag bei der Cross-DM vor heimischer Kulisse groß auftrumpfen. Foto: Beyer.
zum Bild:
Zeitübersicht.
zum Bild:
Zeitübersicht.

Cross-DM in Löningen: Heimische Vereine hoffen auf Erfolge vor allem in den Mannschaftswettbewerben
Vier Tage noch, dann steht die weitläufige Anlage an der Löninger Ringstraße im Blickfeld der Leichtathletik-Fans. Zum dritten Mal geht hier die Cross-DM über die Bühne.


Löningen (mt) - Fast täglich erhöht sich die Zahl derer, die auf dem Cross-Parcours an der Löninger Ringstraße ihre Runden drehen. Dabei handelt es sich keineswegs nur um Athleten des VfL, die in den letzten Wochen vermehrt hier trainiert haben. So suchte zuletzt etwa noch die frühere Garrelerin Christina Gerdes das weitläufige Gelände auf. Was sagt uns das? Die an diesem Samstag stattfindende Cross-DM rückt stündlich näher – und die Anspannung steigt.

In den DM-Wettbewerben sind von den heimischen Vereinen lediglich der BV Garrel mit drei sowie der gastgebende VfL Löningen mit 20 Sportlern am Start. Deren Aussichten auf eine Medaille in den Einzelwettbewerben hält sich in Grenzen, doch dafür liegen berechtigte Hoffnungen in den Mannschaftswettbewerben:
Die größten Chancen auf Edelmetall hat das Team der weiblichen Jugend U18. Pauline Beckmann, Annasophie Drees, Alissa Lange und Lotta Meyer starten über die Distanz von 4,36 Kilometern. Das Ensemble holte sich vor annähernd vier Wochen den Landestitel und möchte nun auch bei der „Heim-DM” eine gute Rolle spielen. Vor drei Jahren gewann der VfL Mannschafts-Gold bei der U18 - dies soll für das aktuelle Team vielmehr Motivation als Hypothek beim Wettlauf um die Medaillen sein. In der Einzelwertung hofft „Lauffloh” Annasophie Drees auf eine Platzierung unter den besten Acht.

Bei der männlichen U18 – ebenfalls über 4,36 Kilometer – stellen sich die Löninger Lokalmatadoren Erik Siemer, Falk Siemer, Marvin Pohl und Julius Thüneman der Konkurrenz. Die amtierenden Landesmeister in der Cross-Mannschaft müssen sich gegen zahlreiche Teams behaupten. Zwar schlüpft der SSC Hanau Rodenbach in die Favoritenrolle, doch um die Plätze zwei bis acht und damit um die Teilnahme an der Siegerehrung wetteifern einige Vereine – eben auch der VfL Löningen. Oft ist die Platzierung des dritten Läufers entscheidend. Falk Siemer wies zuletzt im Training ansteigende Form auf und hat aus VfL-Sicht die besten Aussichten in der Einzelwertung der immerhin 111 gemeldeten Läufer.

Ohne Team geht Lars Spickhoff bei der U20 an den Start, doch über die 5,84 Kilometer lange Strecke darf er sich der Unterstützung des Löninger Publikums wohl sicher sein. Für ihn zählt primär, ein gutes Rennen zu laufen und an das gute Abschneiden bei den Landes-Crossmeisterschaften anzuknüpfen.

In dem gemeinsamen Rennen der Frauen, U23 und der W35 - W45 über 5,84 Kilometer ist je ein Team des VfL Löningen und des BV Garrel vertreten. Aus VfL-Sicht liegen die Hoffnungen auf dem Team der U23, für das Lea Meyer, Märta-Stine Peters, Carolin Purk und Anne Spickhoff antreten werden. In der Einzelwertung hat Lea Meyer die besten Aussichten, unter die Top-Acht zu laufen. Mit Tanja Gössling ist der VfL mit einer Starterin in der W40 vertreten. Die Farben des BV Garrel tragen die Schwestern Neele und Swantje Harms sowie Lea Brandewie. In diesem Rennen mit gleich 162 Teilnehmerinnen wird man insbesondere bei den Mannschaften die offizielle Auswertung abwarten müssen.

Die VfL-Läuferinnen Hildegard Alde (W60), Hildegard Beckmann (W55) und Rita Schulte (W55) waren bereits bei den beiden Deutschen Meisterschaften vor sechs beziehungsweise drei Jahren dabei. Nun wollen sie wieder an der Startlinie stehen und insbesondere in der Mannschaftswertung punkten. Eventuell glückt ihnen der Sprung auf das Siegerpodest, der zumindest „Bronze” bedeuten würde. Bei den Männern der M35- bis M45-Klassen stellen sich die Löninger Ferdinand Dieckmann (M55), Lars Jedamzik (M40), Theo Holtkamp (M40) und Jörg Zeeden (M45) der starken Konkurrenz im Mannschaftswettbewerb.


Info:
Wie schon bei den DM-Vorgängern 2011 und 2014 wird die „Kuchentheke” dank vieler freiwilliger Bäcker gut und vielfältig gefüllt sein. Die Abgabe der Kuchen kann am Samstagmorgen in der Sporthalle ab 7.30 Uhr erfolgen. Die Kuchentheke befindet sich unterhalb der Zuschauertribüne.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 08.03.2017

Downloads

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf mt_­2017_­03_­08.pdf
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 08.03.2017, als pdf-Dokument.
461 KB Download

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen

Termine:

02.06. NLV Langstaffeln, Papenburg

08.06.DM 5.000 m U20, Essen

15.06. U23 DM, Wetzlar

16.06. Regions MS U16 u.j., Schortens

22.06. Remmers Hasetal Marathon

02.07. KMS Hochsprung, Lindern