Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
05.06.2017Leichtathletik

Erik Siemer läuft 800 m erstmals unter 2 Minuten

Pfingstsportfest Zeven: Falk Siemer läuft DM Norm über 1.500 m - Bestzeit für Lea Meyer über 800 m


Beim diesjährigen Pfingstsportfest in Zeven gab es für die VfL-Leichtathleten einige sehr erfreuliche Resultate.

Erik Siemer, der sich bereits vor gut zwei Wochen bereits über 1.500 m für die Deutschen Jugendmeistershaften qualifizierte, konzentrierte sich in Zeven auf die 800 m Distanz. In seinen Zeitlauf ging es auch dann sofort schnell zur Sache. Nach sehr flotten 200 m wurden dann die ersten 400 m in knapp unter 57 Sekunden passiert. Zu dem Zeitpunkt lag Erik etwas hinter der Spitengruppe und er schaffte es auf der zweiten Runde nicht an die Spitze heranzulaufen. Erst auf der Zielgeraden zeigte er sein Stehvermögen und machte noch einige Plätze wett. Im Ziel blieb die Uhr dann bei 1:58,21 Minuten stehen. So steigerte er seine Bestzeit um 2 Sekunden und unterbot die DM Norm von 1:59,20 Min. Erik wurde somit Zwieter bei der U18 hinter dem Meller Mathis Seelhöfer, der 1:57,18 Minuten lief. Am kommenden Wochende wird es bei den Landesmeisterschaften ein erneutes und sicherlich spannendes Aufeinandertreffen der beiden über die 800 m geben. In diesem Rennen lief Falk Siemer mit 2:01,20 Minuten als Siebenter der U18 eine neue persönliche Bestleistung. Sein Augenmerk lag jedoch mehr auf den 1.500 m am Abend zuvor. Mit 4:12,39 Minuten und Platz zwei schrammte er zwar nur um 3/10 Sekunden an seiner persönlichen Bestzeit vorbei, doch viel wichtiger war, dass er frühzeitig die DM Norm unterbot. Falk kommt nun nach einer durchwachsenden Saisonstart immer besser in Form. Bis zur DM sind es nun noch gut zwei Monate, die beide nun noch für das Training nutzen können.

Erstmals über 1.500 startete Marvin Pohl. In seinem ersten Jahr in der U18 lief er in seinem Zeitlauf lange in der Führungsgruppe mit. Nach einem harten Schlussspurt lief er 4:26,76 Minuten und wurde Fünfter der U18. Für Pauline Beckmann (U18) war Zeven der Saisoneinstieg. Mit 4:58,75 Minuten (Platz 4) über 1.500 m und 2:24,40 Minuten über 800 m blieb sie zwar deutlich über ihren letzjährigen Bestzeiten, doch wichtiger war eine "Standortbestimmung" und die Einsteig ins das Wettkampfgeschehen. Für sie verbleiben noch gut 6 Wochen für die DM-Norm. Die nächsten Läufe stehen bereits am kommenden Wochenende an.

Für Lea Meyer stand ein Doppelstart auf den Mittelstrecken auf dem Programm. Nach ihrer "Leistungsexplosion" über 3.000 m Hindernis sollte in Zeven an der Tempohärte gearbeitet werden. Über 1.500 m lief sie am Samstagabend 4:29,57 Minuten. "Wollte eigentlich heute etwas schneller laufen, doch irgendwie lief es heute bereits in der ersten Runde nicht rund bei mir", analysierte sie nach dem Zieleinlauf. So war der Lauf schnell vergessen und am Sonntagabend folgte mit 2:13,22 Minuten über 800 m eine neue persönliche Bestzeit.

Celina Sill lief über in ihrem 100 m Zeitvorlauf 13,70 Sekunden und im D-Finale folgten 13,71 Sekunden. Im Weitsprung betrug ihr bester Sprung 4,27 m.

Am kommenden Wochenende folgen bereits die Landesmeisterschaften der Männer/Frauen und U18. In Göttingen werden 9 VfL´er am Start sein.


Quelle:
Presseinfo des VfL Löningen (A. Beyer) vom 05.06.2017.

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen

Termine:

02.06. NLV Langstaffeln, Papenburg

08.06.DM 5.000 m U20, Essen

15.06. U23 DM, Wetzlar

16.06. Regions MS U16 u.j., Schortens

22.06. Remmers Hasetal Marathon

02.07. KMS Hochsprung, Lindern