Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
02.07.2017Leichtathletik

Anke Barlage erneut Deutsche Meisterin im Dreisprung

zum Bild: 
Anke Barlage sprang mit 10,95 m zum Dreisprung-Titel. Foto: D. Barlage.
zum Bild:
Anke Barlage sprang mit 10,95 m zum Dreisprung-Titel. Foto: D. Barlage.
zum Bild:
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 04.07.2017.
zum Bild:
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 04.07.2017.
zum Bild:
Bericht der Nordwest-Zeitung vom 04.07.2017.
zum Bild:
Bericht der Nordwest-Zeitung vom 04.07.2017.

Gold im Dreisprung und Silber im Speerwerfen der W35


"Geschafft - Titelverteidigerin geschlagen", so lautete die erste und sehr erfreuliche Nachricht von Anke Barlage aus dem weit entfernten Zittau. Anke Barlage gewann am Sonntagmorgen mit 10,95 m die Dreisprung-Konkurrenz der W35 und sicherte sich nach zuletzt 2015 wieder einen DM-Titel in ihrer Paradedisziplin. Anke startete mit 10,31 m in den Wettkampf und übernahm sofort die Führung. In den nachfolgenden Versuchen steigerten sich Anke und die Württembergerin Gunhild Kreb (VfL Winterbach) jeweils von Versuch zu Versuch. Nach dem vierten Durchgang führte Anke mit 10,95 m gegen über 10,59 m ihrer Kontrahentin. Bei den zwei letzten Versuchen war dann bei beiden "die Luft dann raus" und Anke konnte sich zurecht über ihren DM-Titel freuen.

Sehr zufrieden war Anke bereits mit dem Speerwurf-Wettkampf am Samstagmorgen. In ihrem vierten Versuch wuchtete sie den 600 gr-Speer auf die neue Kreisrekordweite der W35 von 40,02 m. Die 40m-Marke hatte sie zuletzt im Jahr 2011 übertroffen. So gewann Anke - wie schon 2016 - ein weiteres Mal DM-Silber. Siegerin wurde Wilma Jansen (LT DSHS Köln) mit 42,48 m.

Lediglich mit dem Hochsprung-Wettkampf haderte Anke etwas. Mit 1,41 m blieb sie unter ihren Erwartungen, nachdem sie noch kürzlich mit übersprungenen 1,50 m überzeugte. So platzierte sich Anke auf dem "undankbaren" vierten Rang. Aber es waren ja letztendlich Deutsche Meisterschaften und kein normales Sportfest. Anke bewies in Zittau wieder ihre Vielseitigkeit. Umso bemerkenswerter ist die Tatsache, dass sie im Winter noch lange wegen einer schweren Knieverletzung pausieren musste. Mit regelmäßigen und wohl dosierten Training kämpfte sich Anke zurück und sie überzeugte nicht nur mit Gold und Silber, sondern auch mit zwei guten Einzelresultaten.

Die nächste Herausforderung wartet nun auf Anke im dänischen Aarhus. Dort finden vom 27.07.-06.08. die Europameisterschaften der Altersklassen bzw. der Masters statt.

Herzlichen Glückwunsch zu Gold und Silber, sowie viel Erfolg bei den EM !


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen (A. Beyer) vom 02.07.2017

Downloads

Dateityp Datei Dateigröße Download
pdf mt_­2017_­07_­04.pdf
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 04.07.2017, als pdf-Dokument.
614 KB Download
pdf nwz_­2017_­07_­04.pdf
Bericht der Nordwest-Zeitung vom 04.07.2017, als pdf-Dokument.
215 KB Download

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen