Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
11.03.2018Leichtathletik

Zweifaches Silber für VfL bei Cross-DM

Zum Bild: Die deutschen Vizemeister in der Cross-Manschaft U18 (v.l.): Xenia Krebs, Annasophie Drees und Celina Sill. Foto A.Beyer
Zum Bild: Die deutschen Vizemeister in der Cross-Manschaft U18 (v.l.): Xenia Krebs, Annasophie Drees und Celina Sill. Foto A.Beyer
Zum Bild: Annasophie Dreessorgte anfangs für ein hohes Tempo. In gelg dahinter Xenia Krebs. Bild. A.Beyer
Zum Bild: Annasophie Dreessorgte anfangs für ein hohes Tempo. In gelg dahinter Xenia Krebs. Bild. A.Beyer
Zum Bild: Platz zwei für Annashopie Drees bei der U18. Bild: A.Beyer
Zum Bild: Platz zwei für Annashopie Drees bei der U18. Bild: A.Beyer

Annasophie Drees und U18-Mannschaft laufen zur Deutschen Vizemeisterschaft

Am gestrigen Samstag fanden im thüringischen Ohrdruf die Deutschen Crosslaufmeisterschaften statt. Wir waren mit drei U18-Läuferinnen am Start und die "Ausbeute" hätte nicht viel besser sein können: Annasophie Drees wurde Zweite bei der U18 und zusammen mit Xenia Krebs und Celina Sill sicherte sich das Team die Vizemeisterschaft.

Über 4,1 km ging es für die gut 40 Läuferinnen. Die ursprüngliche Meldeliste von etwa 55 Läuferinnen wurde aufgrund vieler (überwiegend krankheitsbedingter) Absagen deutlich reduziert. Das traf auch unser Team. Lotta Meyer war wohl mit angereist, doch unmittelbar vor dem Start entschieden wir uns auf einen Startverzicht. So komplettierte Celina Sill das Team, die erst am Freitagmittag vor dem bevorstehenden Einsatz erfuhr und dann noch am gestrigen Morgen nachgemeldet wurde. Die Favoriten waren jedoch alle am Start.

Nach dem Startschuss setzte sich Annasophie mutig an die Spitze und lief auf den ersten 800 m einige Meter vor dem Feld her. Doch dann schloss die Verfolgergruppe auf. Darunter die Titelverteidigerin Linn Lara Kleine (LGO Dortmund), die Duisburgerin Anneke Vortmeier und die für den BV Garrel startende Karoline Sophie Löffel. Die ersten sechs Läuferinnen blieben lange Zeit zusammen und setzten sich immer mehr von den anderen Verfolgerinnen ab. Gegen Ende der vorletzten Runde zeigten sich bei der ein oder anderen Läuferin erste Ermüdungserscheinungen auf der inzwischen kräfteraubenden Strecke. Eingangs der letzten Runde verschärfte Kleine das Tempo und das Führungssextett wurde endgültig gesprengt. Annasophie versuchte Kleine zu folgen und setze sich wiederum etwas von der Drittplatzierten Vortmeier ab. Auf der Schlussrunde behaupteten die ersten drei Läuferinnen ihre Platzierungen. Kleine siegte mit 15:19 Min, gefolgt von Annasophie mit 15:25 und mit weiteren fünf Sekunden Rückstand folgte Vortmeier. Mit Platz zwei feierte Annasophie den bisher größten Erfolg ihrer Karriere. Auf Platz 15 folgte dann die zweite VfL Läuferin. Xenia Krebs, die sich zuletzt mehr auf die 800 m konzentrierte, war etwas zu schnell angegangen und musste dann doch ihrem hohen Anfangstempo Tribut zollen. Sprinterin Celina Sill stellte sich in den Dienst der Mannschaft und beendete ihren "kurzfristigen Sondereinsatz" als 34. Mit insgesamt 51 Punkten belegten die U18-Mädchen des VfL wie bereits im letzten jar bei der Heim-DM Platz zwei in der Mannschaftswertung hinter dem TV 1847 Bühl, der lediglich auf 46 Punkte kam. So war die diesjährige VfL-Bilanz bei der Cross-DM mit zwei Silbermedaillen sehr erfolgreich und sie sicherlich eine Motivation für die nun bevorstehende Bahnsaison.

Bericht bei German Road Races:  Hier

Quelle: Presseinfo des VfL Löningen (A.Beyer) vom 11.03.2018

Deutscher Cross Cup 2018

Termine:

8./9.09. Schülersportfest, Papenburg

9.09. Kreis-Vergleich, Westerstede

21.09. Flutlichtsportfest, Papenburg