Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
23.10.2018Leichtathletik

Jan Gardewin beim Teutolauf

Teutolauf über 29 km

Am 20.10.2018 haben sich wiedermal ca. 2000 Läuferinnen und Läufer an der Grunschule Hohne in Lengerich zusammengefunden um auf den Strecken 6KM Jedermannslauf, 12,2KM Waldlauf und 29KM Teutolauf ihre Kräfte zu messen. Bei diesem Event steht der Teutolauf mit seinen 29Km, die größtenteils durch Wald führen, und 600m HD in dem Vordergrund. Nach dem Starschuss um 13.50 Uhr geht es ca. 5 Km relativ flach in den Teuteburger Wald. Bei Km 6 steht der heftigste Anstieg der Strecke, der Gemsensteig an, der auf den Kamm des Teutoburger Waldes führt. Weiter geht es auf einer leicht wellige Strecke und einem erneuten Anstieg auf den Liener Berg, der mit 235 Meter über Normal-Null der höchste Punkt im Kreis Steinfurt ist, über den Kammweg nach Bad Iburg. Über die Himmelsleiter geht es auf den Urberg. Kleine Anstiege, Baumwurzeln und Steine machen den Urberg zu einer richtigen Trailpassage. Bei KM 15 kann man dann vom Urber auf das Iburger Schloss hinuntersehen. Weiter geht es über das sogenannte Schmuggelpättchen über den Heidhornberg das auf der früheren Grenze zwischen Preußen und Hannover verläuft und heute auf der Grenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachen liegt. Ein Highlight folgt bei Verpflegungsstand KM22. Hier werden neben den üblichen Speisen und Getränken auch Dominosteine (bald ist Weihnachten) und Bier angeboten. Der Wildschweintrail, ein kurzer heftiger Anstieg bei KM23 führt wieder auf den Kamm des Teutoburger Waldes. Bei KM24 kann man noch einmal vom Rande des Steinbruchs den Blick in Holperdorper Tal und Osnabrücker Land genießen. Ab hier geht es dann fast nur noch leicht Bergab. Die letzten ca. 2 Km Wald sind zu überwinden bevor man wieder auf befestigte Straßen gelangt und bei KM29 das Ziel erreicht hat. Bei wunderbaren Laufwetter, nach sehr interessanten Gesprächen vor und während des Laufens, nach vielen kleinen und großen Auf- und Abstiegen, nach unzähligen Baumwurzeln, nach 29KM Straße, Landwirtschaftliche Wege, unbefestigte Waldwege und mit atemberaubende Ausblicken habe ich nach 2h37min die Ziellinie erreicht.

Quelle: Bericht (Jan Gardewin) vom 23.10.2018

Termine:

23.11. Hallensportfest, Lindern

24.11.Int. Cross, Darmstadt

31.12. Silvesterlauf, Dwgerte

11.01. Bezirks Halle, Löningen

23.02. Regions Halle, Löningen


Ergebnisse:

...derzeit ist Wettkampfpause