Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
07.12.2018Leichtathletik

Meyer und Drees machen sich keinerlei Druck

zum Bild:
Münsterländische Tageszeitung vom 07.12.2018.
zum Bild:
Münsterländische Tageszeitung vom 07.12.2018.
zum Bild:
Tickets für Tilburg: Die VfL-Läuferinnen Annasophia Drees (links) und Lea Meyer starten am Sonntag bei der Cross-Europameisterschaft in den Niederlanden. Foto: Beyer.
zum Bild:
Tickets für Tilburg: Die VfL-Läuferinnen Annasophia Drees (links) und Lea Meyer starten am Sonntag bei der Cross-Europameisterschaft in den Niederlanden. Foto: Beyer.

Leichtathletik: Löninger Duo startet Sonntag bei Cross-EM

Annasophie Drees nimmt am Rennen der Altersklasse U20 teil, Lea Meyer ist in der U23 dabei. Für beide zählt, ein „gutes Rennen“ zu laufen, Zeit und Platzierung spielen nur eine Nebenrolle, für beide ist die Teamwertung wichtig.

von Ludger Langosch


Löningen/Tilburg - Am heutigen Freitag macht sich ein Duo des VfL Löningen auf in die Niederlande. Annasophie Drees und Lea Meyer haben etwas Wichtiges im Nachbarland zu erledigen. Die beiden Läuferinnen starten am Sonntag bei der Cross-Europameisterschaft in Tilburg. Annasophie ist bei der U20 dabei, die eine 4300 Meter lange Strecke zu absolvieren hat, Lea Meyer läuft in der Altersklasse U23 und hat 6300 Meter zu bewältigen.

Die (noch) 16-jährige Annasophie Drees absolvierte am Montag und Dienstag in Leipzig noch die obligatorische medizinische Untersuchung. Einwände gab es keine, somit steht dem Start am Sonntag in der Provinz Nordbrabant nahe der belgischen Grenze nichts im Wege. Vor knapp zwei Wochen hatte Drees beim Cross in Darmstadt die Qualifikation dür die Europameisterschaften geschafft. „Die hatte ich überhaupt nicht erwartet, ich war selbst überrascht“, meint die Lodbergerin.

Folgerichtig geht Drees die EM ohne jeden Druck an. Eine feste Erwartung, was Zeiten und/oder Platzierungen angeht, hat sie nicht: „Ich will einfach nur durchkommen und ein gutes Rennen laufen. Es wäre schön, wenn wir mit der Mannschaft eine Medaille holen könnten. Aber dadür müssen alle auf den Punkt topfit sein. Ich weiß aber auch nicht, wie stark die anderen Nationen sind.“ In der Kategorie der weiblichen U20 schickt der deutsche Verband fünf Läuferinnen ins Rennen. Annasophie Drees, die am 29. Dezember 17 Jahre alt wird, ist die Zweitjüngste in diesem Sextett. Jünger ist nur noch Anneke Vortmeier vom ASV Duisburg. Außerdem stehen Lisa Oed (SCC Hanau-Rodenbach), Paula Schneiders (LAZ Mönchengladbach) und Klara Koppe (TSG Dülmen) im Team. Als Ersatzläuferin hält sich Jana Beyer von der LG Eichsfeld dür den Fall der Fälle bereit. Das Rennen der weiblichen U20 beginnt am Sonntag um 10.45 Uhr.

In Tilburg gibt es zwei Runden, eine von 1000 Metern Länge, die andere misst 1500 Meter. Im U-20-Rennen der Frauen sind drei lange Runden zu absolvieren, wobei der letzte Durchgang durch das Abbiegen auf die Zielgerade um 200 Meter verkürzt ist.

50 Minuten später ist die U23, und damit auch Lea Meyer, an der Reihe. Für die VfL-Läuferin ist es bereits ihre zweite Europameisterschaft. Wie für ihre Vereinskameradin Drees auch, kam das EM-Ticket für Meyer völlig überraschend. „Damit hatte ich mich gar nicht beschäftigt“, sagt die 21-Jährige, die bereits 2013 in Belgrad dabei war. „Ich laufe gerne Cross, aber der Fokus liegt eigentlich auf der Bahnsaison“, meint Meyer, die in Hamburg im ersten Semester Mathematik und Englisch auf Lehramt studiert. Demzufolge hätte jetzt Grundlagentraining angestanden, wenn die EM nicht dazwischen gekommen wäre.

Die Strecke in Tilburg kennt Lea Meyer selbst zwar nicht, aber sie hat sich Informationen eingeholt: "Eine meiner Trainingspartnerinnen in Hamburg, Jana Sussmann, ist dort schon gelaufen und sie meinte, es sei eine anspruchsvolle Strecke mit einigen Bergabpassagen, die hohe Konzentration verlangen. Und wenn es dann noch regnet, wird es noch schwieriger.“ Für Sonntagvormittag sind in Tilburg eine Niederschlagswahrscheinlichkeit von 40 Prozent und Temperaturen um zehn Grad vorhergesagt, dazu böiger Wind.

„Gegen Kälte kann man sich anziehen, aber Regen beim Aufwärmen wäre nicht so toll. Es ist doof, wenn man schon durchnässt an den Start geht. Während des Rennens selbst aber wäre Regen das kleinste Problem“, meint Meyer.

In erster Linie sieht Lea Meyer das Team: „Der Erfolg der Mannschaft steht im Vordergrund. Ich bin aber ehrgeizig und werde alles geben.“ Die drei besten deutschen Läuferinnen liefern das Mannschaftsergebnis. „Es wäre schön, wenn ich ein Resultat beisteuern würde. Aber auch die vierte und fünfte Läuferin sind wichtig. Mit guten Rennen drücken sie Läuferinnen aus den anderen Ländern im Klassement“, meint Lea Meyer. Neben der Löningerin vertreten Anna Gehring (ASV Köln), Miriam Dattke (LG Telis Finanz Regensburg), Lisa Tertsch (ASC Darmstadt) und Svenja Pingpank (Hannover Ahtletics) die deutschen Farben. Ersatzläuferin ist die Leipzigerin Julia Klein. Die U-23-Frauen laufen zunächst zwei kurze Runden, bevor sie dreimal die 1500-Meter-Schleife durchlaufen.

Insgesamt hat der Deutsche Leichtathletikverband 30 Läuferinnen und Läufer nominiert, die in sechs Mannschaften an den Start gehen werden.


Fakten

  • Die EM befinnt am Sonntag um 10.30 Uhr mit einer Eröffnungszeremonie. Im ersten Rennen (U20 der Frauen) ist gleich Annasophie Drees gefordert. 
  • Nach den Rennen der U20 und U23 stehen zwischen 12.38 und 13.22 die Siegerehrungen in den verschiedenen Kategorien (Frauen, Männer, Mannschaft) an 
  • Um 13.35 Uhr beginnt das Seniorenrennen der Frauen, um 14.10 Uhr kommen die Männer an die Reihe. Letzter Wettbewerb ist das Rennen für gemischte Staffeln. Start ist um 14.55 Uhr.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 07.12.2018

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen

Termine:

26./27.01. NLV Halle U20, U16

09.02. NLV Cross, Löningen

03.03. Regions-Halle, Löningen