Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
12.05.2019Leichtathletik

Kreismeisterschaften in Molbergen

Erfreulich hohe Beteiligung an Kreismeisterschaften (aus NWZ - Aloys Landwehr)

Molbergen Gleich 105 Titel wurden am Sonntag bei den Kreismeisterschaften der Leichtathleten im Molberger Stadion „Hinter dem Dweracker“ vergeben. Allerdings litten die Leistungen ein wenig unter den kühlen Temperaturen und dem relativ starken Wind – vor allem was die Sprintzeiten betraf.

Mit 170 Teilnehmern war die Beteiligung überdurchschnittlich gut, wie Molbergens Leichtathletik-Obmann Gustav Müller erfreut bilanzierte. Erfolgreichster Verein wurde der VfL Löningen mit 31 Titeln vor dem SV Molbergen (29) und dem TV Cloppenburg (28). Der BV Garrel (11) und SW Lindern (6) holten sich die weiteren Titel. Mit vier Meisterschaften war Laurenz Burke vom VfL Löningen am erfolgreichsten.

Über 500 Meldungen hatten die Organisatoren des SV Molbergen zu bewältigen – ohne Pannen, wie die Trainer bestätigten. Lediglich der Berichterstatter löste vorzeitig beim 800-Meter-Lauf die Lichtschranke aus und heimste sich so den Ärger der Kampfrichter und Trainer ein.

Vor allem in den jüngeren Jahrgängen gab es große Teilnehmerfelder, was sicher für eine gute Jugendarbeit in den fünf Vereinen spricht. Allerdings scheint der Nordkreis mit Ausnahme des BV Garrel weiter der weiße Fleck der Cloppenburger Leichtathletikszene zu sein, weil es aus diesem Bereich keine Meldungen zu verzeichnen gab.

Unter den vielen guten Ergebnissen ragten erneut die Leistungen von Torben (U-15) und Talea Prepens (U-18) vom TV Cloppenburg heraus. Torben bewältigte die 100 Meter in 11,85 Sekunden. Im Weitsprung erreichte der Cloppenburger Schüler 5,58 Meter, und auch im Kugelstoßen gehören die 11,85 Meter zu den besseren Ergebnissen. In allen drei Disziplinen hatte er sich gegenüber 2018 verbessert. Seine Schwester Talea lief die 100 Meter in 12,05 Sekunden und gewann das Kugelstoßen mit 12,14 Metern. Florian Lanfermann (SV Molbergen) schaffte 11,87 Sekunden über die 100-m-Sprintstrecke. Bennet Neumann (TVC, U-20) gewann den Weitsprung in 6,68 Metern, und der elfjährige Laurenz Burke (VfL) holte sich mit 4,25 Metern den Weitsprungtitel. Bei den Mädchen glänzte besonders Nadja Wema (W-14, TVC) im Weitsprung mit 5,17 m. Ihre Schwester Ese Wema (W-15) stieß die Kugel auf 10,05 Meter und sprang 4,98 Meter weit.

Eine neue persönliche Bestleistung und eine Spitzenweite gelang Marie Götting (W-18) vom SV Molbergen, die im Dreisprung 10,90 Meter erreichte und die Kugel auf gute 11,28 Meter wuchtete.

Die 13-jährige Sophie Scheidt (VfL Löningen) überragte im Ballwurf mit 39,00 Metern. Ähnlich hoch ist die Leistung der zehnjährigen Pia Grotz (TVC) einzuschätzen, die den Ball 30,50 Meter weit warf.

Unter den besonders erfolgreichen Athleten ragte Laurenz Burke (VfL Löningen) heraus, der vier Einzelsiege verbuchen konnten. Der Elfjährige siegte über 50 Meter, mit dem Schlagball, im Weitsprung und im 800-Meter-Lauf.

Die Löninger Leichtathletik-Ikone Anke Barlage (Jahrgang 1980) siegte gleich dreimal, wobei sie im Dreisprung gute 10,86 Meter weit sprang. Ebenfalls drei Siege verbuchten Jan Kolbe (Männer, TVC), Torben Prepens (M-15, TVC), Simon Derksen (M-13, SW Lindern), Jakob Braun (M-9, TVC), Marie Götting (W-18, SVM), Ese Wema (W-15, TVC), Sophie Scheidt (W-13), Ayleen Weischnur, (W-12) und Jana Blanke (W-10, jeweils VfL). Zwölf Athleten waren jeweils zweimal erfolgreich

.Zum Pressebericht der NWZ

Termine:

23.11. Hallensportfest, Lindern

24.11.Int. Cross, Darmstadt

31.12. Silvesterlauf, Dwgerte

11.01. Bezirks Halle, Löningen

23.02. Regions Halle, Löningen


Ergebnisse:

...derzeit ist Wettkampfpause