Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
02.06.2019Leichtathletik

NLV 3x800 m: Landestitel für U16-Staffel / U20-Staffel wird nach klarem Sieg disqualifiziert

Zum Bild: Landesmeistertitel für die U16-Staffel mit Carolin Hinrichs, Sonja Richter und Sophie Hinrichs. Bild: Armin Beyer
Zum Bild: Landesmeistertitel für die U16-Staffel mit Carolin Hinrichs, Sonja Richter und Sophie Hinrichs. Bild: Armin Beyer
Zum Bild: Die Freude der U20 Staffel (v.r.Alissa Lange, Annasophie Drees und Xenia Krebs) währte nach dem Zieleinlauf nur kurz. Dann folgte die Disqualifikation. Bild: Armin Beyer
Zum Bild: Die Freude der U20 Staffel (v.r.Alissa Lange, Annasophie Drees und Xenia Krebs) währte nach dem Zieleinlauf nur kurz. Dann folgte die Disqualifikation. Bild: Armin Beyer

U20 läuft im Anschluss dennoch DM-Norm

Für meine Ehefrau Antonia und mich war eigentlich für diesen Sonntag nur ein kurzer Abstecher nach Papenburg geplant um "unsere" beiden 3x800 m Staffeln bei den Landesmeisterschaften zu unterstützen. Doch aus der geplanten Rückkehr gegen 13 Uhr wurde leider nichts - zu ereignisreich war das Geschehen vor Ort. Zunächst verlief noch alles planmaßig bei dem Start der U16-Staffel mit Sonja Richter sowie den beiden Zwillingen Carolin und Sophie Hinrichs. Sophie begann als Startläuferin und war schon etwas von dem hohen Anfangstempo ihrer Gegnerinnen überrascht. So lief sie den größten Teil des Rennens auf Position vier während die drei Läuferinnen vor ihr schon einige Meter enteilt waren. Als zweite Läuferin folgte Sonja, die sich bis auf Position zwei vorarbeitete und auch schon wieder Tuchfühlung zur Führenden hatte. So mussten die jeweiligen Schussläuferinnen für die Entscheidung sorgen. Ein Trio ging in die letzte Runde und dann übernahm Carolin mutig die Führung, die sie bis ins Ziel nicht wieder hergab. Mit 7:28,90 Minuten lief das VfL-Trio zum Sieg - bereits dem zweiten in 2019 nach dem Sieg in der Crossmannschaft. Es war somit ein verdienter Sieg, zumal die Drei Im Vorfeld als Favoritinnen gehandelt wurden.

Wenige Minuten später folgte der Start der U20-Staffel. Die Wettkampfleitung entschied sich alle Staffeln der Frauen, U23, U20 und U18 gemeinsam starten zu lassen und somit standen 14 (!) Staffeln an der Startlinie. Startläuferin Alissa Lange, die Stück für Stück wieder in Form kommt, lief ein beherztes Rennen. Auf der ersten Runde lief sie noch im Pulk des Haupfeldes, doch auf ihrer Schlussrunde kämpfte sie sich bis auf Rang drei nach vorne. Als zweite Läuferin folgte Annasophie Drees, die versuchte ganz nach vorne zu laufen. Sie verbesserte sich auf Rang zwei und übergab mit etwa 10 m Rückstand an Schlussläuferin Xenia Krebs. Xenia versuchte schnellstens an die Führende heranzulaufen, doch diese wehrte sich auf den ersen 400 m erheblich. Erst eingangs der Schlussrunde übernahm Xenia die Führung und sie führte das Trio zum (zwischenzeitlichen) Sieg. Mit 6:51 Minuten lief das Trio zudem drei Sekunden schneller als im lezten Jahr. Doch ihre Freunde über den Titel, die Qualifikation zur DM und die neue deutsche U20-Jahresbestzeit währte keine fünf Minuten. Dann erhielten Sie die Nachricht vom Schiedrichter, dass sie wegen eines Wechselfehlers disqualifiziert seien. Was war passiert ? Annasophie wartete im Wechselbereich auf Alissa. Aufgrund des großen Teilnehmerfeldes herrschte dort dichtes Gedränge und Annasophie trat für einen kurzen Augenblick hinter die Wechselmarkierung. Obwohl sie dadurch keinen Vorteil erlangte und auch den Staffelstab regelkonform innerhalb der Wechselzone übernahm, wertete der Schiedsrichter dieses Übertreten als Vergehen. Ein Einspruch beim Schiedrichter und der dann bei der Wettkampfjury eingelegte Protest wurden abgelehnt. Diese Entscheidung mussten wir akzeptieren, doch an dieser Stelle wäre aufgrund des zu großen Starterfeldes etwas Fingerspitzengefühl bei der Schiedsrichter- und Juryentscheidung wünschenswert gewesen. Somit schien die Telnahme an den Deutschen Langstaffelmeisterschaften (15.Juni in Wetzlar) gelaufen zu sein, denn am heutigen Sonntag ist Meldeschluss. Auf unsere Bitte hin erklärte sich die Wettkampfleitung dann bereit die Staffel noch einmal als Einlagelauf starten zu lassen um zumindestens die Quali für die DM zu laufen. Also stand das VfL-Trio gute drei Stunden später nochmals an der Startlinie. In der gleichen Besetzung liefen sie dann 7:07,93 Minuten und unterboten die DM-Norm von 7:25,00 Minuten deutlich. An dieser Stelle der Dank, dass den U20-Mädels zumindest diese Möglichkeit gewährt wurde.

Quelle: Presseinfo des VfL Löningen (A.Beyer) vom 02.06.2019

Deutscher Cross Cup 2019

Termin: 09.Februar 2019

Ort:        Löningen

Mit NLV-/BLV Meisterschaften im Crosslauf und Weser-Ems-Bezirksmeisterschaften

Seite aufrufen

Termine:

02.06. NLV Langstaffeln, Papenburg

08.06.DM 5.000 m U20, Essen

15.06. U23 DM, Wetzlar

16.06. Regions MS U16 u.j., Schortens

22.06. Remmers Hasetal Marathon

02.07. KMS Hochsprung, Lindern