Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
21.08.2019Leichtathletik

Acht Regionstitel für den VfL-Nachwuchs

Die 8 VfL-Mehrkämpferinnen nach Veranstaltungsende vor den wieder leeren Tribünen des Delmenhorster Stadions. Bild: A.Beyer
Die 8 VfL-Mehrkämpferinnen nach Veranstaltungsende vor den wieder leeren Tribünen des Delmenhorster Stadions. Bild: A.Beyer

Titelkämpfe im Mehrkampf und Langstreckenlauf in Delmenhorst - Doppelsiege für Albers, Pelster und Scheidt

Der VfL Löningen war am Wochenende mit einem kleinen Team von nur 8 Leichtathletinnen bei den Regionsmeisterschaften in Delmenhorst am Start. Das passte durchaus zu der insgesamt geringen Beteiligung von nur knapp über 100 Gesamtteilnehmern und dem fast andauernden Nieselregen. So nutzten die VfL´er den Wettkampf als Wiedereinstieg in die Restsaison, nachdem die Sommerpause diesmal etwas länger ausgefallen ist. Erfreulich waren am Ende 6 Einzelsiege und 2 Mannschaftssiege.

Bereits wieder gut in Form scheint Pia Albers zu sein. Sie gewann bei der W12 den Dreikampf mit 1.339 Punkten und den Vierkampf mit 1.820 Punkten. Über 75 m verbesserte sie ihre persönliche Bestzeit und im Hochsprung egalisierte sie diese bitte 1,46 m. 4,32 im Weitsprung und 32,0 im Ballwerfen rundeten ihren guten Mehrkampf ab. Im Vierkampf ist sie mit dieser Punktzahl derzeit die beste Vierkämpferin der W12..

Einen weiteren Doppelsieg gab es durch Sophie Scheidt bei der W13. Sie begann mit 10,88 Sekunden über 75 m und es folgten 4,29 m im Weitsprung. In den beiden abschließenden Disziplinen gelang ihr dann ein weiter Wurf auf 38,50 m und im Hochsprung meisterte sie gute 1,54 m. 1369 Punkte im Dreikampf und 1.898 Punkte im Vierkampf waren die Basis für beide Siege. Mara Warzeska kam im Vierkampf mit 1.496 Punkten auf Platz zwei. Sie kam mit dem Weistsprunganlauf überhaupt nicht zurecht und verschenkte dort wertvolle Punkte.

Doppelsieg Nummer drei ging auf das Konto von Marieke Pelster bei der W13. 13,99 Sekunden über 100 m, 6,70 m im Kugestoßen, 4,56 m im Weitsprung und 1,32 m im Hochsprung ergaben in der Endabrechnung 1.307 Punkte im Dreikampf und 1,701 Punkte im Vierkampf und somit zwei verdiente Titel. Dahinter folgten ihre Vereinskameradinnen Jette Benken als Zweite (1.242/ 1.661 Pkt), Pia Busse als Dritte (1.233/ 1.627 Pkt), Angelina Weisschnur als Vierte (1.230/ 1.624 Pkt) und Katharina Willms als Fünfte (1.169 /1.537 Pkt). Somit gingen auch die beiden Mannschaftstitel im Dreikampf (6.181 Pkt) und Vierkampf (8.150 Pkt) an das VfL- Quintett.

In den Vorjahren waren immer noch mal die Langstreckler für den ein oder anderen Titel gut, doch diesmal war leider kein(e) VfL-Läufer(in) am Start.

Quelle: Presseinfo des VfL Löningen (A.Beyer) vom 21.08.2019

Termine:

23.11. Hallensportfest, Lindern

24.11.Int. Cross, Darmstadt

31.12. Silvesterlauf, Dwgerte

11.01. Bezirks Halle, Löningen

23.02. Regions Halle, Löningen


Ergebnisse:

...derzeit ist Wettkampfpause