Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
15.02.2020Leichtathletik

Xenia Krebs läuft souverän ins 800 m Finale - U18 Läuferinnen zahlen das erwartete Lehrgeld

Zum Bild: Das VfL-Quartett bei der DM in Neubrandenburg. Bild: Martin Richter
Zum Bild: Das VfL-Quartett bei der DM in Neubrandenburg. Bild: Martin Richter

Erster Tag der Deutschen Jugendhallenmeisterschaften mit Licht und Schatten

Bei den Titelkämpfen in Neubrandenburg waren heute zunächst unsere drei U18-Läuferinnen über 1.500 m am Start. Nur für 12 der 33 Teilnehmner gab es ein Finalticket. Im ersten Vorlauf waren Carolin Hinrichs und Sonja Richter eingeteilt. Nach dem Startschuß setzte sich die Favorotin an die Spitze und lief in einem flotten Vorlauftempo den Sieg mit 4:39,54 Minuten nach Hause. Carolin und Sonja zeigten anfangs großen Respekt und es riß schnell eine Lücke. Leider musste Sonja das Rennen schon nach rund 800 m aufgeben. Carolin finishte nach 4:53,97 als Achte. Ihre Zwillingsschwester Sonja stand im zweiten Vorlauf, der komplett anders als der erste verlief. Hier entschieden sich die Favoritinnen für ein sehr langsames Rennen und keine der anderen Läuferinnen hatte den Mut das Tempo zu verschräfen. So wurden die ersten 1.000 m nach langsamen 3:30 min passiert - 20 Sekunden langsamer als der erste Lauf. Als es dann am Ende schnell wurde riß das Feld auseinander. Sonja lief 5:04,80 Minuten als Siebente ins Ziel. Hier war schnell klar, dass es kein über die Zeitregel in das Finals schaffen konnte. So war es für das Trio das erwartete Erfahrungsammeln, da bei einer DM doch anders taktiert und gelaufen wird als auf Landesebene. 

Erfahrung und Routine mit Deutschen Meisterschaften hat dagegen Xenia Krebs, die durchaus auch schon in den vergangegen Jahren Lehrgeld bezahlen durfte. Sie startete in dem dritten 800 m Vorlauf. Dort lief sie zunächst abwartend, positionierte sich dann im Vorderfeld und entscheid das Rennen auf den letzten 100 m souverän für sich. Die Zeit von 2:3,18 Minuten war dann auch die schnellste Vorlaufzeit. Am morgigen Sonntag steht sie um 13 Uhr nun als Favoritin im 800 m Finale der U20. Wir drücken die Daumen

 Quelle: Presseinfo des VfL Löningen (A.Beyer) vom 15.02.2020

Termine:

22.03. NLV 10 km, Uelzen