Unsere Sponsoren:

zum Bild: Logo DACHBAU BERG GmbH & Co.KG

VfL Löningen-App

zum Bild: Mit der VfL Löningen-App sind Sie immer schnell informiert.

Den VfL Löningen gibt es jetzt auch auf dem Smartphone

Seite aufrufen

Die Deutsche Sportlotterie und der VfL Löningen

Die Deutsche Sport Lotterie und der VfL Löningen.

Vereinsnummer: 97

Seite aufrufen
30.08.2020Leichtathletik

Sechs Landestitel für VfL-Duo

Erfolgreich in Celle: Ludger Ammerich und Anke Barlage (Foto: Dieter Barlage)
Erfolgreich in Celle: Ludger Ammerich und Anke Barlage (Foto: Dieter Barlage)
Anke Barlage beim Speerwerfen (Foto: Dieter Barlage)
Anke Barlage beim Speerwerfen (Foto: Dieter Barlage)
Ludger Ammerich beim Dreisprung (Foto: Dieter Barlage)
Ludger Ammerich beim Dreisprung (Foto: Dieter Barlage)
Anke Barlage beim Dreisprung (Foto: Dieter Barlage)
Anke Barlage beim Dreisprung (Foto: Dieter Barlage)

Anke Barlage und Ludger Ammerich in Zeven erfolgreich

Bei den diesjährigen Seniorenmeisterschaftern des NLV/BLV in Zeven waren Anke Barlage und Ludger Ammerich vom VfL Löningen sehr erfolgreich. Auf ihr Konto gingen am Ende der zwei Wettkamftage insgesamt 6 Landesmeistertitel. Ein wahrer Titelhamster war Anke Barlage, die in diesem Jahr erstmals in der W40 startete und sich fünf Titel sicherte.

Im Weitsprung erzielte sie gute 4,61 m und sprang fast einen halben Meter weiter als die Zweitplatzierte.. Über 80 m Hürden, die sie seit Jahren erstmals wieder lief, bedeuteten 13,79 Sekunden den Sieg. Im Kugelstoßen war ihre beste Tagesweite 10,65 m. In ihrer Paradedisziplin dem Dreisprung lautete die Siegesweite 10,49 m, wobei sie gerne noch etwas weiter gesprungen wäre. Drei ihrer sechs Versuche waren ungültig und die drei weiteren waren jeweils Punktlandungen bei 10,48 m und 10,49 m. Am zweiten Wettkampftag folgte dann noch mit 39,54 m der Titel im Speerwerfen. In allen 5 Disziplinen stellte sie jeweils einen neuen Kreisrekord in der W40 auf.

Ein Comeback bei Landesmeisterschaften feierte Ludger Ammerich. Er startete im Dreisprung der M65. Er begann mit 9,23 m und im zweiten Versuch erreichte er mit 9,29 m seine Tagesbestweite und sicherte sich somit den Landestitel. Damit sprang er nach einer Verletzungspause und der Corona-Wettkampfpause über einen Meter weiter als vor gut einem Jahr bei seinem letzten Freiluftwettkampf.

Quelle: Presseinfo des VfL Löningen (A.Beyer) vom 30.08.2020

Termine:

Bis zum 30,06.2020 gibt es bis auf weiteres keine Wettkämpfe.